Wie geht sowas?

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Antworten
Benutzeravatar
Opelkind
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 144
Registriert: 25. Feb 2017 11:55
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Wie geht sowas?

Beitrag von Opelkind »

Egal wieviel Mühe ich mir gebe..selbst mit 11,5 kWh, die mein Akku mittlerweile hergibt...solche Werte wie im Bild unten kriege ich nicht hin.
Wie zum Geier schafft man mit 10.6 kWh über 100 km ohne nachladen :shock: ???
IMG_20220719_135019_681.jpg
IMG_20220719_135019_681.jpg (133.03 KiB) 461 mal betrachtet
P.S. Bild ist aus einem russischen Telegram Channel
Beste Güße
Opelkind

🔋...immer schön VolTanken...⚡
Lieber Opelkind als Popelkind :D
Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 926
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Wie geht sowas?

Beitrag von Ampera-Fan »

hier ist beschrieben, wie das geht
https://www.opel-ampera-forum.de/viewto ... 524#p53524
(mit Originalbereifung! Mit meinen jetzigen Allwetterreifen würde ich das nicht mehr schaffen)
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 78266 km: ca. 21,7 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (83,2%/16,8%) - 63280 km mit 10432 kWh=16,5 kWh/100km ab Steckdose - 14986 km mit 818 ltr.=5,5 ltr./100km (Stand:27.11.2020)
übrigens: der (bezahlte) Strom kommt überwiegend von EWS (1g CO²/kWh), physikalisch aber oft von der PV-Anlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4255
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Wie geht sowas?

Beitrag von Markus Dippold »

Wenn Du über die Strecke bergab fährst, ist das kein Problem.
Das bekomme ich sogar noch mit meinem "kastrierten" Akku hin.

Das gilt als Leistung nur, wenn Abfahrtsort und Zielort auf der gleichen Höhe liegen.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
146003km elektrisch, 16.08kWh/100km ab Akku
26270km RE-Betrieb, 6.07l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.95l

Stand 31.07.2022

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Opelkind
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 144
Registriert: 25. Feb 2017 11:55
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wie geht sowas?

Beitrag von Opelkind »

Markus Dippold hat geschrieben: 20. Jul 2022 08:07 Wenn Du über die Strecke bergab fährst, ist das kein Problem.
Das bekomme ich sogar noch mit meinem "kastrierten" Akku hin.
Stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht. Wir haben in NRW nicht so viele Berge :roll:
Beste Güße
Opelkind

🔋...immer schön VolTanken...⚡
Lieber Opelkind als Popelkind :D
Benutzeravatar
Harvey
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 127
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: Wie geht sowas?

Beitrag von Harvey »

doch haben wir im Sauerland geht´s reichlich bergab :D :mrgreen:
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4963
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Wie geht sowas?

Beitrag von he2lmuth »

Es gibt auch Amperas und Volts mit etwas größerer Batt.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Das Sams
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 478
Registriert: 1. Sep 2016 06:32
Wohnort: Elze
Kontaktdaten:

Re: Wie geht sowas?

Beitrag von Das Sams »

Stadtverkehr
Ampera Bj 2014 Vollausstattung
Benutzeravatar
Mütze404
500 kW - overdrive
Beiträge: 569
Registriert: 2. Nov 2016 07:30
Wohnort: Wörrstadt
Kontaktdaten:

Re: Wie geht sowas?

Beitrag von Mütze404 »

Ich kann zwar leider nicht mehr mitreden, was den Ampera direkt betrifft, aber ein bisschen Erfahrung hab ich ja auch :lol:

Ich habe gerade meinen Job gewechselt, fahre jetzt 50km einfach, statt vorher 25km und nun auch in die andere Richtung. Auf meinem alten Arbeitsweg (anfangs auch noch mit dem Ampera) hab ich einfach nie solche Werte fahren können, wie andere das konnten. Im Vergleich zu meiner jetzigen Strecke lagen der alte Zielort und mein zu Hause relativ auf gleicher Höhe. Selbst wenn ich nur hinter einem Lkw gefahren bin, bin ich nie unter 12-13 kWh im Schnitt gekommen mit dem ioniq
Jetzt fahre ich 50km hoch in den Hunsrück und abends wieder zurück. Morgens bergauf schaffe ich es momentan locker mit 11-12kwh im Schnitt, nach Hause bergab zwischen 7 und 8

Also nach meiner Erfahrung ist eine hügelige Strecke, auf der es immer Mal bergauf und bergab geht, sparsamer zu fahren als eine Strecke, die ziemlich gleichbleibend flach bleibt

Manche strecken geben einfach keinen besseren Verbrauch her
1G0R86E46CU109801
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast