Frühstücken bei >= 200km/h

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Antworten
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4241
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Frühstücken bei >= 200km/h

Beitrag von Markus Dippold »

Wir sind gerade elektrisch unterwegs und haben bei ca. 200-250km/h zwischen Fulda und Göttingen unser Frühstück genossen.

Geschmacklich durchaus ok und empfehlenswert.
In Franken geht das aber beinahe noch als Amuse-Gueule durch, nach dem Motto "Ja, nehme ich, davon die große Portion, bitte".

Ja, ne, hod scho' bassd.
Im ICE4 im Bordrestaurant ein französisches Frühstück (1 Croissant, 2 kleine Brötchen frisch aufgebacken, 3x Aufstrich - Honig, Marmelade, Nutella -, 2 Butter), dazu ein extra Käse-Omelett (ca. 12-15cm Durchmesser, aber auch 3cm dick) mit 2 weiteren kleinen Brötchen, großer Filterkaffee, großer Cappuccino.
Alles zusammen für knapp 20 Euro, geht völlig in Ordnung.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
144351km elektrisch, 16.10kWh/100km ab Akku
26266km RE-Betrieb, 6.05l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.95l

Stand 31.05.2022

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Fufu2
500 kW - overdrive
Beiträge: 599
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Frühstücken bei >= 200km/h

Beitrag von Fufu2 »

Wohl bekommst, und ist wirklich in Ordnung vom Preis.
Gruß Andi
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4241
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Frühstücken bei >= 200km/h

Beitrag von Markus Dippold »

Züge waren pünktlich, mit dem Auto wäre es auch nicht schneller gegangen.
6:30 Uhr Abfahrt zu Hause, 14:20 Uhr Ankunft Norddeich Mole und nur über die Straße zum Fähranleger (und nicht noch vom Inselurlauber-Parkplatz dahin). Nur 2x Umsteigen (Nürnberg, Hannover) und nochmal zum Schiff.
Preislich gibt es sich mit Probe-Bahncard25 und 1. Klasse nichts, ist aber entspannter als mit dem Auto, vor allem wenn man an die letzten 100km denkt, die es praktisch nur über Land geht auf der einen und einzigen Straße, auf der alle nach Norddeich wollen, um das Schiff noch zu bekommen.

Sind jetzt auf Juist gut angekommen, aber es schüttet jetzt.
Morgen soll es besser werden.

Tipp:
Wenn man mit der Bahn fährt, auch mit der Bahn bis auf Juist (oder Norderney) inkl. Schiff durchbuchen. Weil wenn die Züge Verspätung haben und du erreichst das letzte Schiff nicht, hat die Bahn das Problem, dir ggf. eine Unterkunft in Norddeich zu besorgen und zu bezahlen.
Wenn es zeitlich machbar ist, rechtzeitig melden (und sagen, daß das Schiff über die Bahn gebucht wurde, weil dann gibt's echt Action), dann bezahlt die Bahn auch das Taxi bis nach Norddeich (besser nicht auf den Tacho gucken), um noch zum Schiff zu kommen.
Genau den Fall hatten wir im Herbst 2019, die Bahn hat das Taxi bezahlt. Ging dann ab Oldenburg in Oldenburg ...

Hat man nur bis Norddeich Mole gebucht und das Schiff separat, dann bringt dich die Bahn mit dem Zug zwar bis nach Norddeich. Aber der Rest ist dein Problem (Schiff weg, Unterkunft selbst besorgen und auch selbst bezahlen).
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
144351km elektrisch, 16.10kWh/100km ab Akku
26266km RE-Betrieb, 6.05l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.95l

Stand 31.05.2022

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4241
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Frühstücken bei >= 200km/h

Beitrag von Markus Dippold »

So, gerade Abendessen bei 300km/h auf dem Weg von Köln nach Frankfurt im ICE3 (meine "Babies").
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
144351km elektrisch, 16.10kWh/100km ab Akku
26266km RE-Betrieb, 6.05l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.95l

Stand 31.05.2022

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4241
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Frühstücken bei >= 200km/h

Beitrag von Markus Dippold »

Die Heimfahrt hat leider ungeplant länger gedauert.
Der ICE ab Düsseldorf hatte schon gut 10 Minuten Verspätung, was aber noch kein Problem war.
Bei Aschaffenburg waren aber Personen im Gleis, ca. 20 Minuten zusätzliche Verzögerung.

Und vor Würzburg hatte das ATP (Automatic Train Protection, die Zugsicherung) wohl einen Aussetzer, so vermute ich. Jedenfalls gab es eine zackige Zwangsbremsung bis zum Stillstand, dann dauerte es ein paar Minuten (inkl. 1m Rückwärtsfahrt, sehr ungewöhnlich, wird normal nicht gemacht), dann ging es weiter. Vermutlich mußte der Zug neu am Funksystem angemeldet werden, das paßt auch mit der Zeitdauer zusammen.
Wäre es nur eine versäumte Sifa-Bedienung oder verspätete Balisen-Quittierung gewesen, das hätte der Tf noch während der Zwangsbremsung quittieren und gleich wieder beschleunigen können.
Jedenfalls noch mal gut 10 Minuten weitere Verzögerung.

Damit haben wir um 10 Minuten den RE bzw. auch die RB ein paar Minuten später in Nürnberg nicht mehr bekommen. Heißt, 45 Minuten auf den nächsten Zug warten. Naja, wir waren dann heute um 00:10 in Forchheim anstatt um 23:10 gestern.

Zum Abendessen im ICE hatte ich Linseneintopf mit Wursteinlage, meine Frau hatte Linsensalat (orientalisch gewürzt).
Beides kann man empfehlen, preislich ok (vor allem wenn man die Juister Preise bei den Restaurants 10 Tage erleben konnte). Danach noch jeder eine heiße Schokolade.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
144351km elektrisch, 16.10kWh/100km ab Akku
26266km RE-Betrieb, 6.05l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.95l

Stand 31.05.2022

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4957
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Frühstücken bei >= 200km/h

Beitrag von he2lmuth »

Interessant!!
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste