Hochspannungs-Ladesystem warten

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Antworten
Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1100
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Joachim »

Andreas, herzlichen Dank für deine Mühe! :D

Ich habe im Forum bereits diesen Schaltplan gefunden, der aber von deinem abweicht (X103 und X105 statt X190):
b258 - Kopie.png
b258 - Kopie.png (7.75 KiB) 547 mal betrachtet
Wie kommt man am einfachsten ans HPCM2? Muss da der Sitz ausgebaut werden?
Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 288
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von alex391 »

Meinen hat es leider auch erwischt , Termin am 7.6. beim freundlichen. :shock:
Hoffentlich wird's nicht zu teuer. :?:
Gruß
Alex
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4879
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von he2lmuth »

@Andreas: Nicht betroffen aber DANKE
@Joachim: Beileid! Wünsche Erfolg, sei stark :)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4089
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Markus Dippold »

Hatte den Fehler P1E00 (glaube ich) gestern auch mal wieder langer Zeit.
MIL und Meldung tauchten auf, als ich die vorherige Ladung beendet hatte (nicht voll geladen) und schon 10 Minuten auf der Autobahn unterwegs war.
Zuhause mit Torque Pro gelöscht, Laden war wieder möglich.

War sehr warm, die Lüfter liefen beim Laden trotz Standort im schattigen Parkhaus.

Apropos:
Mir ist nicht ganz klar, in welchem Zustand der Ampera zum Löschen sein muß. Mal klappt's mit "nur Zündung ein" (ca. 6 Sekunden blauen Knopf drücken und die Bremse NICHT betätigen), mal muß er richtig eingeschaltet sein.
Ich probiere es mal so und mal anders, bis der Fehler dann weg ist, es braucht immer einige Versuche.
Bei "Aus" kann man zwar einiges auslesen, Fehler löschen geht aber nicht.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
136403km elektrisch, 15.99kWh/100km ab Akku
19874km RE-Betrieb, 6.06l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.05.2021

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4089
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Markus Dippold »

Mist, Fehler wieder da.
Und ich bekomme ihn auch nicht dauerhaft weg.
Zappelt mal kurz, dann ist er wieder da.

So wie es aktuell verhält, könnte man meinen, der Ampera verträgt die Hitze nicht.
Gestern war es viel kühler und alles unproblematisch.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
136403km elektrisch, 15.99kWh/100km ab Akku
19874km RE-Betrieb, 6.06l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.05.2021

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Harvey
60 kW - range-extended
Beiträge: 85
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Harvey »

In elektronischen Schaltungen sind sehr viele Kondensatoren verbaut.
Diese werden mit der Zeit müde und sind dann auch empfindlich gegen heiß und kalt.
Man müsste mal schauen ob die Steuergeräte vergossen sind oder ob man die Elko´s rausbekommt.

Es können natürlich 100 andere Gründe vorliegen aber die meisten ausfälle von CNC und SPS Steuerungen mit denen wir zu tun haben rühren von Kondensatoren oder Spannungsversorgungseinheiten her die mit der Zeit aus dem Ruder laufen.

Ist wie gesagt nur mal so ne Idee vielleicht könnte man so auch einige Fehler mal selbst beheben..
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4089
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Markus Dippold »

P0AA6 ist jetzt auch da. Das war's dann, Ampera muß zum Freundlichen zum HPCM2 flashen.

Wie war nochmal die Reihenfolge, was kaputt sein kann?
- Steckverbinder am Kühlmittelsensor korrodiert
- Steckverbinder am anderen Ende des Kabels (wo?) korrodiert.
- Drahtbruch im Kabelstrang
- Sensor kaputt
- ???

Kühlmittelstand ist ok.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
136403km elektrisch, 15.99kWh/100km ab Akku
19874km RE-Betrieb, 6.06l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.05.2021

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 843
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Andreas Ranftl »

Das schnellste ist da immer messen hpcm2 richtung sensor wie im Schaltplan beschrieben,nichts bewegen bzw erst wenn wert nicht i.o.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Opel Adam Jam 1.4,2014-Opel Corsa D 1.2,2009,Anhänger Monty B11,800kg,1998
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste