Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Ökostrom-Mogelpackung ?

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung
Antworten
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Ökostrom-Mogelpackung ?

Beitrag von Tachy »

Opel hat sich mit der Auswahl der Stromanbieter für das Opel Ampera-Vorteilspaket von den vier bekannten Konzernen übers Ohr hauen lassen.

Deshalb möchte ich mit Eurer Hilfe eine Schwarze Liste der aufgeführten Stromanbieter erstellen, bei denen das von den Kunden eingenommene Geld garantiert über Umwegen an einen der vier Konzerne fließt, die Kernkraftwerke oder fossile Kraftwerke betreiben. Von 100%iger Unterstützung der regenerativen Energiequellen keine Spur, sondern reines Greenwashing.

WIr blicken hinter die Kulissen und decken die Mogelpackungen auf. Bitte schreibt Beiträge, wo ihr die Anteilseigner aus dem jeweiligen Impressum recherchiert habt bzw. wo das Gegenteil der Fall ist.

Killerkriterium: Einer der vier großen Stromkonzerne ist maßgeblicher Anteilseigner. Hier kann man sicher sein, dass das Geld der Kunden in falsche Kanäle fließt.

Zweites Kriterium: Ein unabhängiger Anbieter (z.B. Stadtwerke), bietet einen Ökostromtarif an, aber gleichzeitig auch noch Strom aus fossilen Energiequellen und Kernkraft. Das von den Kunden eingenommene Geld kann hier benutzt werden, um den Einkauf von Fossilstrom und Strom aus Kernkraft zu finanzieren. Sprich: Das Geld wird an die entsprechenden Konzerne weitergegeben. Nach diesem Kriterium müsste auch rot vergeben werden. Um dieses Kriterium zu erfüllen, müsste der Anbieter in seiner unternehmensweiten(!) Stromkennzeichnung (die für ihn verpflichtend ist und die auf seiner Homepage veröffentlicht sein muss) ausschliesslich 100% Ökostrom liefern.

Wir setzen also die selben Kriterien an, wie sie Greenpeace oder die Stiftung Warentest an Ökostromanbieter ansetzen. Nachzulesen sind die Kriterien hier:

http://www.atomausstieg-selber-machen.d ... ieter.html

- Greenwashing-Stromversorger sind rot gekennzeichnet, evtl. Anteile der 4 großen Konzerne dahinter aufgeführt. Der Atomstromanteil wird separat angegeben.
- Unabhängige Ökostromanbieter, die 100% Ökostrom beziehen, werden grün gekennzeichnet, welche mit Strommix aus Gas-Kraft-Wärmekopplung dunkelgrün
- Schwarz gekennzeichnete Anbieter müssen noch recherchiert werden.
- Bei jedem Anbieter wird seine offizielle Stromkennzeichnung verlinkt.

Von Opel angegebene Kooperationspartner (Stand September 2011):

Quelle: http://www.opel.de/content/dam/Opel/Eur ... 10_v.1.pdf (S.3)

Albwerk GmbH & Co. KG, Geislingen (Unternehmens-Strommix, 40% Kernenergie!)
Aschaffenburger Versorgungs-GmbH, Aschaffenburg (Unternehmens-Strommix: 20% Kernenergie!)
Bocholter Energie- und Wasserversorgung-GmbH, Bocholt (Unternehmens-Strommix: 20% Kernenergie!)
Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (Unternehmens-Strommix:15% Kernenergie!)
Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr (Unternehmens-Strommix: 30% Kernenergie!)
entega Vertrieb GmbH & Co. KG, Darmstadt (=> E.On, Strommix irrelevant)
ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden (Unternehmens-Strommix regenerativ + Gaskraftwerke)
Gelsenwasser AG Stadtwerke Frankenthal GmbH (Unternehmens-Strommix: 15% Kernenergie!)
GGEW Bergstraße AG, Bensheim (Unternehmens-Strommix: 26% Kernenergie!)
Hertener Stadtwerke GmbH, Herten (Unternehmens-Strommix: 19% Kernenergie!)
Kreiswerke Main-Kinzig GmbH, Gelnhausen (Unternehmens-Strommix: 24% Kernenergie!)
NaturEnergie AG, Grenzach-Wyhlen (=> EnBW, Strommix irrelevant)
NaturEnergie+ Deutschland GmbH (=> EnBW, Strommix irrelevant)
PFALZWERKE AG, Ludwigshafen (Unternehmens-Strommix: 19% Kernenergie!)
Stadtwerke Bad Neustadt a. Rbge. GmbH & Co. KG (Unternehmens-Strommix: 28% Kernenergie!)
Stadtwerke Bad Neustadt a.d. Saale(Unternehmens-Strommix: 25% Kernenergie!)
Stadtwerke Eckernförde GmbH, Eckernförde (Unternehmens-Strommix: 21% Kernenergie!)
Stadtwerke Eschwege GmbH, Eschwege (Unternehmens-Strommix: 25% Kernenergie!)
Stadtwerke Ettlingen GmbH, Ettlingen (Unternehmens-Strommix: 27% Kernenergie!)
Stadtwerke Frankenthal GmbH, Frankenthal (Unternehmens-Strommix: 19% Kernenergie!)
Stadtwerke Georgsmarienhütte GmbH (Unternehmens-Strommix: 22% Kernenergie!)
Stadtwerke Greven GmbH, Greven (Unternehmens-Strommix: 22% Kernenergie!)
Stadtwerke Langen GmbH, Langen (Unternehmens-Strommix: 17% Kernenergie!)
Stadtwerke Menden GmbH, Menden (Unternehmens-Strommix: 23% Kernenergie!)
Stadtwerke Mühlheim am Main GmbH, Mühlheim (Unternehmens-Strommix: 18% Kernenergie!)
Stadtwerke Neunburg Strom GmbH (Unternehmens-Strommix: 28% Kernenergie!)
Stadtwerke Oberkirch GmbH, Oberkirch (=> 33% RWE, Unternehmens-Strommix: 16% Kernenergie!)
Stadtwerke Pirmasens Holding GmbH, Pirmasens (Unternehmens-Strommix: 7% Kernenergie!)
Stadtwerke Troisdorf GmbH, Troisdorf (Unternehmens-Strommix 100% Ökostrom)
Stadtwerke Waldkirch GmbH, Waldkirch (Unternehmens-Strommix: 30% Kernenergie!)
Stadtwerke Witzenhausen GmbH (Unternehmens-Strommix: 23% Kernenergie!)
swb Vertrieb Bremen GmbH, Bremen (=> RWE, Strommix irrelevant)
The Mobility House, Salzburg (kein Stromanbieter)
Überlandwerk Rhön GmbH, Mellrichstadt (Unternehmens-Strommix: 19% Kernenergie)
WEMAG AG, Schwerin (Unternehmens-Strommix: 6% Kernenergie)


Tips der Opel-Ampera-Community für unabhängige Stromanbieter, die unternehmensweit(!) Ökostrom anbieten, aber noch nicht Opel-Kooperationspartner sind:

EWS Schönau (Unternehmens-Strommix 96% Ökostrom, 4% Gas-KWK)
Greenpeace Energy (Unternehmens-Strommix 100% Ökostrom)
naturstrom AG Düsseldorf (Unternehmens-Strommix 100% Ökostrom)
Lichtblick AG (Unternehmens-Strommix 100% Ökostrom)
Alemannenenergie Müllheim/Staufen (Unternehmens-Strommix 100% Ökostrom)

Stromanbieter, die in naher Zukunft unternehmensweit 100% Ökostrom anbieten werden:

badenova AG Freiburg (telefonisch erfragt, waren sehr nett am Tel, Ziel: 2013!)

und nicht vergessen:

Strom vom eigenen Hausdach ist immer noch der beste!
Zuletzt geändert von Tachy am 17. Okt 2011 16:23, insgesamt 5-mal geändert.
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Öko-Mogelpackung !

Beitrag von Tachy »

Recherche zur Naturenergie AG

http://www.naturenergieplus.de/cms/unte ... fakten.php

Beteiligung: 50% Energiedienst Holding AG, 50% EnBW Vertrieb GmbH

http://de.wikipedia.org/wiki/Energiedienst_Holding

Im Januar 2004 übernahm die EnBW mit knapp 76 % die Aktienmehrheit an der Energiedienst Holding AG.

==> EnBW hängt zu über 85% mit drin.

Die ENBW ist 17%iger Anteilseigner des Atomkraftwerks Fessenheim, das liegt übrigens genau 11 km Luftlinie von mir entfernt.

Prost Mahlzeit!
Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 888
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Öko-Mogelpackung !

Beitrag von Ampera-Fan »

Leider ist keiner der 4 grünen Stromanbieter bei Opel vertreten, aber das wird mich nicht daran hindern, meinen Ampera mit Strom der Elektrizitätswerke Schönau zu laden.

Viele Grüße an die Teilnehmer des Forums (ich möchte es nicht mehr missen, ich schaue fast täglich rein)
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 78266 km: ca. 21,7 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (83,2%/16,8%) - 63280 km mit 10432 kWh=16,5 kWh/100km ab Steckdose - 14986 km mit 818 ltr.=5,5 ltr./100km (Stand:27.11.2020)
übrigens: der (bezahlte) Strom kommt überwiegend von EWS (1g CO²/kWh), physikalisch aber oft von der PV-Anlage
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Öko-Mogelpackung !

Beitrag von Tachy »

Recherche zur entega

Entega ist ja ganz schlimm. Erste Anzeichen in diversen Blogs:

http://www.andre-henze.de/wissenswertes ... topia.html

Genaures zeigt sich hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Entega

Die undurchsichtigen Verflechtungen zeigen, dass EON hier massiv die Finger im Spiel hat.

Ich sehe also ROT!
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Öko-Mogelpackung ?

Beitrag von Tachy »

Recherche zu ESWE Versorgungs AG:

http://de.wikipedia.org/wiki/ESWE_Versorgungs_AG

ESWE => 49,36 % Thüga / 50,65 % WVV Wiesbaden Holding GmbH über Stadt Wiesbaden.

Thüga ist unabhängig, Wiesbaden als Stadt (sp hoffe ich auch), also zählen hier die Angaben der Zertifikate. Das Geld fließt zur Thüga und zur Stadt Wiesbaden als kommunaler Betreiber.

ESWE ist meiner Meinung nach grün.
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Öko-Mogelpackung ?

Beitrag von Tachy »

Recherche zur WEMAG

http://de.wikipedia.org/wiki/WEMAG

Eindeutig sauber, also grün.

EDIT: Strommix nicht grün, Entscheidung in Diskussion (s.u.)
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Öko-Mogelpackung ?

Beitrag von Tachy »

Stadtwerke Waldkirch:

http://www.energiewende-waldkirch.de/st ... ch-sww.cfm

Die EnBW hält über eine Tochtergesellschaft leider noch 25% an den Stadtwerken.

Die Stadtwerke sind jedoch auf einem guten Weg, den Rest auch wieder zu übernehmen, da der Anteil nur bei 25% liegt, lassen wir das gelten, da die regionalen Stadtwerke über kurz oder lang das Ziel haben, die Netze rückzukaufen.

Also: (leichtes) Grün für den Ökostrom aus Waldkirch.

EDIT: Strommix nicht grün, Entscheidung in Diskussion (s.u.)
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Öko-Mogelpackung ?

Beitrag von Tachy »

Überlandwerk Rhön GmbH, Mellrichstadt:

http://www.uew-rhoen.de/popup/gesellschafter.html

100% kommunales Unternehmen. Zertifizierter Grünstrom ist auch grün.

EDIT: Strommix nicht grün, Entscheidung in Diskussion (s.u.)
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Öko-Mogelpackung ?

Beitrag von Tachy »

swb Vertrieb Bremen GmbH, Bremen

http://de.wikipedia.org/wiki/Swb_AG

=> "Im Oktober 2009 übernahm die EWE AG Oldenburg den Anteil von Essent und hält seither 100 Prozent minus eine Aktie."

Treffer, versenkt.
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Das Opel Ampera-Vorteilspaket - eine Öko-Mogelpackung ?

Beitrag von Tachy »

Bocholter Energie- und Wasserversorgung-GmbH, Bocholt

http://www.bew-bocholt.de/Default.aspx? ... 085201206f

Hier mal wieder einer der kommunaler Anbieter, der unter dem eigenen Deckmäntelchen Grünstrom verkaufen will und damit aus einem Topf den Bezug von über 20% Kernenergie bezahlt...

Frechheit..

ROT!

EDIT: Strommix nicht grün, Entscheidung in Diskussion (s.u.)
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast