Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von mainhattan »

Ohje Männers... Trinkt mal ein Bierchen zusammen und dann ist wieder gut :)

Stichwort Tesla. Die laufen recht gut..... ;) da stehen noch glanzvolle Zeiten in den nächsten 5 Jahren bevor..... Ich habe viele davon, von den Teslas.... :lol:
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19
hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 479
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von hardy »

[quote="mainhattan"]Ohje Männers... Trinkt mal ein Bierchen zusammen und dann ist wieder gut :)

Ein Bierchen und ein Korn hinterher, wirkt vielleicht besser. ;) Es sollte jetzt wirklich gut sein
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4015
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von Markus Dippold »

@mainhattan & hardy:
Bei O-Saft wäre ich dabei. Bier und Korn wirst du hier lange suchen müssen und wirst trotzdem nichts finden.

@Thorsten:
Ich habe kein Problem mit dem inhaltlichen Verständnis. Es gehört unter anderem zu meinen beruflichen Aufgaben, Sachverhalte schnell zu erfassen und auf Schwachstellen abzuklopfen.

Das, was du hingeschreiben hast, kann man nicht anders verstehen.
Dafür, daß du weitere Bedingungen erst nachträglich auf den Tisch legst, kann ich doch nichts. Das war halt deine Schwachstelle.

Ich bin mit dem Ampera rein elektrisch auch schon von Oberfranken in den Ruhrpott und wieder zurück gefahren (insgesamt 1400km).
Es ist möglich. Ob es gut ist, ist was anderes. Das war ein Versuch, der Ampera ist für diese Art (rein elektrisch), Langstrecken zurückzulegen, auch nicht gedacht.
Das geht mit einem i3 ohne REX sicherlich besser. Ich habe schon Reisebereichte mit i3 ohne Rex und mit dem Zoe nach Kroatien gelesen. Geht also.

Das Thema mit (d)einer Solvenz hast du allerdings selbst eingebracht. Hier: viewtopic.php?p=50499#p50499

Eingeschränktes Sprachverständnis ... wenn du wüßtest ...
:evil:
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
133834km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
18318km RE-Betrieb, 5.93l/100km
LDV 0.7l, persönlicher LDV 0.73l

Stand 31.12.2020

Meine Solaranlage
Simplicissimus
500 kW - overdrive
Beiträge: 620
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von Simplicissimus »

Hallo Markus,

deine Argumentation basiert quasi auf der Annahme, zum Beginn einer inhaltlichen Erörterung liegen alle denkbaren Aspekte auf dem Tisch. Die Diskussionsteilnehmer greifen dann einzelne Aspekte heraus und bilden daraus ihre Thesen oder Erwartungen. Das mag bei der Formulierung eines Lastenhefts für ein neu zu entwickelndes Gerät auch der Fall sein.

Im Gegensatz dazu ist es in einem allgemeineren Dialog so, dass denkende Menschen sich die Argumente des Gegenübers anhören, darauf reagieren und entlang der Diskussion die eigene Argumentation verfeinern, bzw. sie an den Stellen feiner/detaillierter Zeichnen, an denen es notwendig ist, weil das Gegenüber den Knackpunkt nicht begriffen hat.

Ansonsten ist auchimmer noch zu unterscheiden, ob eine Sache technisch möglich ist? Da ist wirklich unter Versuchsbedingungen sehr viel möglich. Entscheidend ist aber die Praxis: Ist unter den gegebenen gesellschaftlichen Bedingungen der Einsatz dieser oder jener Technik praktikabel? Beispielsweise ein Hafenarbeiter aus Hamburg möchte an einem (um einen feiertag) verlängerten Wochenende seine Oma in München besuchen. Schafft er es in der gegebenen Zeit hin und zurück? Mit einem Renault Zoe (einem E-Fahrzeug das in der finanziellen Reichweite eines Hafenarbeiters liegen könnte) vermutlich eher nicht - zu lange Ladezeiten. Mit einem Tesla könnte er es technisch gesehen schaffen. Praktisch gesehen braucht er als Ergänzung zu seinem ersten Job noch mindestens einen Nebenjob um das Ding (bzw. die Kreditraten) überhaupt bezahlen zu können. Mit dem Ampera oder einem gewöhnlichen Benziner ist das zu schaffen. Mit beispielsweise einem Hotzenblitz, Renault Zoe oder Tyota i-MiEV (o.ä.) wäre die Distanz nur mit einem Autoreisezug in der gesellschaftlich gegebenen Zeit zu schaffen (gut wäre es natürlich, wenn die Elektroautos während der Zugfahrt geladen werden könnten - aber dazu bräuchte es eine Regierung, die sich nicht so konzeptionslos in dem Wind biegt, den die Lobbyisten machen).

Mittlerweile denke ich, dass die Ursache für unsere Differenzen ist: Du gehst von der reinen technischen Machbarkeit aus. Mein Maßstab ist die technische Machbarkeit unter Berücksichtigung von ökonomischen und gesellschaftlichen Faktoren. Letzteres ist für mich so selbstverständlich, dass dessen Erwähnung in meinen Augen unnötig ist. Dass es auch ernsthaft eine einzig rein auf das Technische beschränkte Betrachtung geben könnte, war jenseits des fü rmich ernsthaft Denkbaren.

Viele Grüße,
Thorsten
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4015
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von Markus Dippold »

Du willst es nicht verstehen, oder?
Du hast geschrieben: Es ist nicht möglich. Punkt.
Und das ist einfach falsch. Ich habe dich darauf hingewisen, wie und überhaupt dies möglich ist - und das sind nicht einmal Versuchsbedingungen.
Und dann veränderst du (DU!!!) nachträglich sozusagen die "Datengrundlage".
Und jetzt reitest du (DU!!!) nach wie vor darauf herum, daß es nicht jeder kann, nicht sinnvoll möglich ist etc.pp., nur um Recht zu behalten. Meinetwegen. Du hast Recht.
EOD.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
133834km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
18318km RE-Betrieb, 5.93l/100km
LDV 0.7l, persönlicher LDV 0.73l

Stand 31.12.2020

Meine Solaranlage
Simplicissimus
500 kW - overdrive
Beiträge: 620
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von Simplicissimus »

Um das Rechtbehalten geht es mir nicht. Es geht mir darum, einen Sachverhaltzu beschreiben, bzw. im Moment geht es mir darum zu ergründen, wieso wir völlig unterschiedliche Interpretationen ein und derselben Aussage haben. Klar, eine Verfeinerung einer Betrachtung ist eine Veränderung - in einem gesellschaftlichen Prozess ist das wünschenswert. In einem technischen Prozess ist es nicht bzw. nur in der Vorphase wünschenswert. Genau da liegt meines Erachtens des Pudels Kern.

Viele Grüße,
Thorsten
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von micky4 »

Simplicissimus hat geschrieben:.... im Moment geht es mir darum zu ergründen, wieso wir völlig unterschiedliche Interpretationen ein und derselben Aussage haben. ...
Vergiss es ! Ich glaube nicht, das das die Ursache ist. Es gibt hier einige User, die nicht über die Aussagen und Inhalte nachdenken, sondern Fehler suchen, bzw. überall noch ihre persönliche "Note" dazu geben. Das Verhalten erinnert mich fast an Hunde, die an jedes Eck pinkeln, ohne zu "müssen" ...
:lol:
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4783
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von he2lmuth »

Daumen hoch!

Mit einer Einschränkung :lol: :

Rüden müssen an jedes Eck pinkeln um ihr Revier zu markieren, anderen Rüden zu zeigen wer Gebietseigentümer ist und läufigen Damen mitzuteilen das hier ein ganz toller Kerl residiert. ;)

Nicht ganz ernst gemeint :) eigentlich aber doch :lol:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von micky4 »

he2lmuth hat geschrieben:...
Rüden müssen an jedes Eck pinkeln um ihr Revier zu markieren, anderen Rüden zu zeigen wer Gebietseigentümer ist und läufigen Damen mitzuteilen das hier ein ganz toller Kerl residiert. ;)
...
Ich glaube, wir kommen der Sache immer näher ... !
:lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Der Oeko Diesel Irrsinn und warum Strom besser ist

Beitrag von mainhattan »

Und noch viel toller wäre es, sich wieder dem Topic und ausschließlich diesem zu widmen.
Danke.

By the way: Ich rege an, einen neuen Raum zu öffnen, wo man sich hemmungslos kloppen kann.
Es ist nämlich sau anstrengen und ärgerlich, wenn man sich immer die Befindlichkeiten (das darf es auch mal KURZ geben, aber nicht seitenlang!!!) antun muss, wenn man eigentlich nur was Interessantes vermutet, aber nicht findet.

Dank an Euch.
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste