Ladebuchse auf Typ 2 umrüsten?

MfG...Stefan
60 kW - range-extended
Beiträge: 64
Registriert: 6. Apr 2018 18:15
Wohnort: Hamburg oder ist das schon Südschweden ?
Kontaktdaten:

Re: Ladebuchse auf Typ 2 umrüsten?

Beitrag von MfG...Stefan »

he2lmuth hat geschrieben:Hallo Stefan, respekt! Ich verstehe das so dass Du auf der BAB von Hamburg nach München laden willst :!: :?:
Liege ich damit richtig?
Ja das hab ich schonmal angedacht:
- ist jetzt nicht unbedingt eine Notwendigkeit
- nur dafür den Adapter basteln/kaufen Nein
- sind meist freie Parkplätze in der Nähe der Raststation (oder doch Sport)
- auf der Strecke mach ich schon mal eine grössere Pause, die zum Laden genutzt werden kann

Grundsätzlich habe ich mich nun für diesen Adapter entschieden (ist ja bald Geburtstag...hrhr) weil ich treffe immer mehr auf diese großen Schnelladestationen und meist verzichten Diese dann auf die Typ2 Dose und erst Recht auf eine Schukodose.

PS: Vattenfall hat ein neues Tochterunternehmen für Elektromobilität InCharge (Ladekarte kostenlos)
Rechtschreibfehler sind eingebaute Besonderheiten und dürfen behalten werden :D
Überzeugt mein Wunschauto zu fahren...segeln...schieben...wasauchimmer :roll:
Am Besten Bergab mit Rückenwind und Heimweh :mrgreen:
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
Beiträge: 859
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Kontaktdaten:

Re: Ladebuchse auf Typ 2 umrüsten?

Beitrag von georgk111 »

Ich hab mir vor ein paar Tagen diesen Konverter zugelegt:
https://www.amazon.de/gp/product/B075JB ... UTF8&psc=1
Hat tatsächlich 129.- gekostet. Komicherweise kostet er im Moment wieder 189.-.
Steckermäßig schaut es gut aus, der Pilotstift schaut weiter heraus als bei "normalen" Typ2 Steckern.

Muss es mal in den nächsten Tagen live testen. Allerdings sollte man sich bei kostenpflichtigen Säulen versichern, dass man für den Ampera einen "einphasig" Tarif abgeschlossen hat - bei Smatrics wird dann an allen Säulen der einphasige Tarif verrechnet, bei Tanke WIEN z.B. nur bei 3,7 und 11kW Säulen, bei 22kW Säulen zahlt man dann das 6-fache ... usw.
|| I am from Austria ||
Das Sams
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 419
Registriert: 1. Sep 2016 06:32
Wohnort: Elze
Kontaktdaten:

Re: Ladebuchse auf Typ 2 umrüsten?

Beitrag von Das Sams »

Habe den Adapter auch funktioniert 1A
Ampera Bj 2014 Vollausstattung
Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 884
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Ladebuchse auf Typ 2 umrüsten?

Beitrag von Ampera-Fan »

georgk111 hat geschrieben:Ich hab mir vor ein paar Tagen diesen Konverter zugelegt:

Hat tatsächlich 129.- gekostet. Komicherweise kostet er im Moment wieder 189.-.
hier gibt es ihn auch - für 169€: https://www.eauto-laden.com/Ladekabel-A ... -1-Stecker
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 78266 km: ca. 21,7 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (83,2%/16,8%) - 63280 km mit 10432 kWh=16,5 kWh/100km ab Steckdose - 14986 km mit 818 ltr.=5,5 ltr./100km (Stand:27.11.2020)
übrigens: der (bezahlte) Strom kommt überwiegend von EWS (1g CO²/kWh), physikalisch aber oft von der PV-Anlage
Benutzeravatar
Chris1982
16 kWh - fährt
Beiträge: 25
Registriert: 16. Aug 2018 10:08
Wohnort: Linz an der Donau/Oberösterreich/Austria/Terra
Kontaktdaten:

Re: Ladebuchse auf Typ 2 umrüsten?

Beitrag von Chris1982 »

Tag Leute!

Hat einer Erfahrung mit folgendem Ladekabel 5 Meter 32A:

https://www.amazon.de/Ladekabel-Elektro ... +2+5+meter

Danke für Rü
CU113
9,0 Jahre = 100.000 Km

Power is nothing, without control !
sasch

Re: Ladebuchse auf Typ 2 umrüsten?

Beitrag von sasch »

...ist es denn wirklich so problematisch die Dose am Ampera gegen eine Typ 2 auszutauschen?

Technisch gesehen gäbe es ja keine Nachteile...
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg (234.7 KiB) 3257 mal betrachtet
Zuletzt geändert von sasch am 20. Sep 2018 14:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4093
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Ladebuchse auf Typ 2 umrüsten?

Beitrag von Markus Dippold »

Das Problem dürfte derzeit die bei den meisten noch die bestehende HV-Garantie sein.
Wenn man das austauscht, dürfte die HV-Garantie futsch sein.

Danach?
Da denke ich auch schon drüber nach.
Was nicht so ohne weiteres gehen dürfte, ist die mechanische Veriegelung des Typ2 am Fahrzeug. Da fehlt die Ansteuerung.
Aber das ist jetzt ja auch nicht anders, sind wir gewohnt.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
136403km elektrisch, 15.99kWh/100km ab Akku
19874km RE-Betrieb, 6.06l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.05.2021

Meine Solaranlage
akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 441
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Ladebuchse auf Typ 2 umrüsten?

Beitrag von akkusoon »

georgk111 hat geschrieben: 25. Jul 2018 22:44 Ich hab mir vor ein paar Tagen diesen Konverter zugelegt:
https://www.amazon.de/gp/product/B075JB ... UTF8&psc=1
Hat tatsächlich 129.- gekostet. Komicherweise kostet er im Moment wieder 189.-.
Und, hat Dir die Bewertung etwas geholfen?..
Rate mal, von wem die ist :) ;)

nie wieder fossil...
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast