Ladeklappe ein großes Rätsel

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4879
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Ladeklappe ein großes Rätsel

Beitrag von he2lmuth »

Ist das so seit der Einführung der Schaltnetzteile?
Früher kam doch der Wechselstrom zuallererst beim Trafo an dann zum Gleichrichter usw und dieser Trafo kann Gleichstrom ja nicht transportieren...
Interessant wusste nichts von diesem Problem, die Lehre ist sehr lange her, da gab es noch FU und auch schon FI Schalter.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1100
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Ladeklappe ein großes Rätsel

Beitrag von Joachim »

Beim Schaltnetzteil wird die Netzspannung zuerst gleichgerichtet, dann mittels (elektronischem) Schalter Wechselspannung mit höherer Frequenz erzeugt und dann erst transformiert. Wegen der hohen Frequenz (einige -zig kHz) können die „Trafos“ sehr klein sein.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4879
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Ladeklappe ein großes Rätsel

Beitrag von he2lmuth »

DANKE
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste