....es wird ernst!!

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Benutzeravatar
VoltIhrAmpera?
500 kW - overdrive
Beiträge: 864
Registriert: 22. Jul 2012 09:11
Wohnort: Burgenland - Österreich
Kontaktdaten:

....es wird ernst!!

Beitrag von VoltIhrAmpera? » 15. Nov 2012 20:28

Jetzt gehts ans eingemachte - unsere Familienkutsche ist verkauft, es ist Platz in der Garage ;-)

Morgen 2 Besichtigungstermine. Einer der beiden Händler ist auch Spezialist für Importe - er wollte aber am Telefon nix verraten.
Der Andere hat einen Vorführer stehen....

Das Kribbeln wird unerträglich.....;-)

Gruß Chris
Glücklicher Volt-Pilot seit Februar 2013

Modell 2012

Alfa
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 138
Registriert: 9. Sep 2012 13:25
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: ....es wird ernst!!

Beitrag von Alfa » 15. Nov 2012 20:35

Gleich iss Weinachten :)

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: ....es wird ernst!!

Beitrag von micky4 » 19. Nov 2012 01:10

und ? wie wars ?
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

huschelmonk
500 kW - overdrive
Beiträge: 546
Registriert: 7. Okt 2012 19:38
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: ....es wird ernst!!

Beitrag von huschelmonk » 19. Nov 2012 12:02

Volt oder Ampera ?
Bild

Benutzeravatar
VoltIhrAmpera?
500 kW - overdrive
Beiträge: 864
Registriert: 22. Jul 2012 09:11
Wohnort: Burgenland - Österreich
Kontaktdaten:

Re: ....es wird ernst!!

Beitrag von VoltIhrAmpera? » 19. Nov 2012 21:02

Hi Freunde,

Das Wochende war Hirnzermarterung pur...am Freitag gabs eine 30min. Probefahrt im schwarzen Volt-Voführer in Wien.
Listenpreis des Fahrzeuges 45.700,- Den könnte ich für 39900 bekommen. Er wäre 8-fach auf original Alus bereift und wäre noch diese Woche anmeldefertig.

Das andere Fahrzeug, würde aus USA importiert, bordeaux-rot, vergleichbare Ausstattung, wobei das on-star-basierte Navi in Österreich nicht funktioniert.
Weiteres Problem ist, dass Chevrolet Österreich die Garantie für US-Fahrzeuge in Österreich nicht anerkennt. Das kann ich evtl. mit einer Versicherung abdecken.
Ausserdem würde der Import, Umbau samt Typisierung 8 Wochen dauern.
Da in USA viel billiger, käme mich dieser Wagen anmeldefertig auf 29900.

Meine Frau favorisiert den Wiener-, ich den US-Wagen....
Eine Besprechung findet noch statt, dann wird entschieden.

Gruß Chris
Glücklicher Volt-Pilot seit Februar 2013

Modell 2012

Kratus
500 kW - overdrive
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich
Kontaktdaten:

Re: ....es wird ernst!!

Beitrag von Kratus » 19. Nov 2012 22:00

Ich wette Du fährst am Freitag Volt.
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.

caffeine
500 kW - overdrive
Beiträge: 515
Registriert: 18. Feb 2012 10:44
Kontaktdaten:

Re: AW: ....es wird ernst!!

Beitrag von caffeine » 20. Nov 2012 08:09

Woow. Bei dem Preisunterschied darf man schon mal nachdenken. :-)
Das Garantiethema ist natürlich wichtig. In schwarz sieht der Volt super aus. Da wäre ich auch mal fast schwach geworden. Da passen die weissen Applikationen perfekt rein. Bei Rot kann ich es mir gerade nicht so gut vorstellen.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 703
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: ....es wird ernst!!

Beitrag von schneeflocke » 20. Nov 2012 08:24

Sind bei der US-Version auch schon sämtlich Steuern und Zollgebühren eingerechnet? Das mit der Garantie wäre ich sehr, sehr Vorsichtig und würde wirklich Buchstabe Buchstabe die Original und die Zukauf garantie vergleichen. Was mich allerdings am meisten abschrecken würde wäre das nicht Funktionierende Navi. Und ob die Radiofunktion so ohne weiteres Gewährleistet werden kann stelle ich auch noch in Frage.
Der Preis ist eine Überlegung Wert keine Frage........aber vielleicht am falschen Ende gespart.
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: ....es wird ernst!!

Beitrag von EcoDrive » 20. Nov 2012 09:02

Hallo VoltihrAmpera

Ich würde, auch wenn billiger, niemals den Import nehmen.
Neben der Frage der Garantie und der MWst, ist viel wichtiger, dass der US-Volt eine andere Software drauf hat. Dabei meine ich nicht das Navi.
Nein die gesamte Steuerung ist eine Andere: Im Thread Effizienz im RE-Betrieb habe ich mal geschrieben:

Ich entnehme diesem Bericht, wer einen US-Volt importiert, hat eine andere Systemprogrammierung als der Ampera (& EU-Volt), welcher auf Optimierung für höhere Geschwindigkeiten ausgelegt ist.

Ich folgere daraus, dass eine Werkstatt hier gar keine Möglichkeit hat in der Fahrzeugsteuerung etwas zu machen.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Benutzeravatar
VoltIhrAmpera?
500 kW - overdrive
Beiträge: 864
Registriert: 22. Jul 2012 09:11
Wohnort: Burgenland - Österreich
Kontaktdaten:

Re: ....es wird ernst!!

Beitrag von VoltIhrAmpera? » 20. Nov 2012 19:48

Vielen Dank für Eure Meinungen zu dem Thema.
Beim OnStar-Navi ist mir das mit dem Radio auch mal in den Sinn gekommen. Das wurde noch nicht besprochen. Zumindest das Navi is mir schnuppe, da ich selten eines verwende...
Steuern, Abgaben und Anmeldefertige Österreichische Papiere sind in dem von mir genannten Preis bereits inkludiert.
Das mit der anderen Motorsteuerung macht mich etwas nervös....ich hoffe, das bezieht sich nur auf eine effiziente Steuerung für die niedrigeren Höchstgeschwindigkeiten, die in den Staaten gegenüber hierzulande erlaubt sind.
Ich habe bereits jemanden ausfindig gemacht, der bereits einen US-Volt importiert hat. Der läuft nach dem Umbau- und Typisierungschaos problemlos.
Nur gabs bereits Probleme am Wagen, die normalerweise die Garantie abgedeckt hätte - das musste dann selbst bezahlt werden.

Ich halte Euch auf alle Fälle auf dem Laufenden

Chris
Glücklicher Volt-Pilot seit Februar 2013

Modell 2012

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste