Ampere Kaufen, welchen?

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 532
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Ampere Kaufen, welchen?

Beitrag von Andreas Ranftl » 21. Feb 2019 07:33

Wer lange fragt hat meist Angst im Kopf-so meine Erfahrung-der sollte es auch lassen.Die Beiträge sind hier lang und breit,das sollte echt genügen.Das ewige Unsichersein wird beim kleinsten Software-bug nämlich voll bestätigt und das wars bei dem jenigen mit Ampera & Co. ;)
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 471
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Ampere Kaufen, welchen?

Beitrag von Fufu2 » 21. Feb 2019 09:06

Zum Thema Preis sag ich nur der Ampera ist sein Geld wert wenn er in Ordnung ist.
Ich hatte Glück mein Komfort Modell mit 9000km vom Opel Händler Straub in Wolnzach war 21000€ echt günstig.ich hab mir auch andere angeschaut die waren alle i.O.
Der Ampera ist kein Auto das an jeder Ecke steht deshalb muß man suchen.Mach dir die Mühe und du wirst fündig, ich habe 2Jahre gesucht.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira Tourer1.6 Turbo mit bösen 210 EDS PS

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 398
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Ampere Kaufen, welchen?

Beitrag von okko » 21. Feb 2019 09:28

Und gerade der Umstand, daß man ihn eben nicht an jeder Straßenecke antrifft, macht ihn für viele begehrenswert. Das zeigt sich auch am sehr überschaubaren Angebot im Netz.
Gruß

Jochen

Benutzeravatar
Ziehmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 240
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Ampere Kaufen, welchen?

Beitrag von Ziehmy » 21. Feb 2019 10:05

okko hat geschrieben:
21. Feb 2019 09:28
Und gerade der Umstand, daß man ihn eben nicht an jeder Straßenecke antrifft, macht ihn für viele begehrenswert. Das zeigt sich auch am sehr überschaubaren Angebot im Netz.
Genau das war für mich als ehemaliger SAAB-Fahrer ein Kaufargument: er steht nicht an jeder Ecke!

Weitere Kriterien bei meinem Kauf:
- deutlich unter 160.000km wegen der Garantie
- lückenloses Checkheft auch wegen der Garantie
- DU, oder noch besser EU
- Leder und Opel-Eye
- kein Unfall

Ich habe auch einige Monate gesucht und mehrere Wagen angeschaut....
Und dann habe ich genau das gefunden, was ich suchte, sogar in einer sehr seltenen Farbe!
Ziehmy
...leider wieder fossil unterwegs.

Zur Zeit mobil mit:
**R.I.P.** 2014er OPEL AMPERA, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TiD Anniversary, silber, 148 Diesel-PS
2014er VW POLO Blue Motion, schwarz, 75 Benzin-PS
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: http://ampera.ziehmy.de

Stromschleuder
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 20. Jan 2019 21:15
Kontaktdaten:

Re: Ampere Kaufen, welchen?

Beitrag von Stromschleuder » 23. Feb 2019 23:25

Danke für die ganzen Tipps.
Das soll ein Auto für einen Fahranfänger sein, dem wir keinen Diesel oder Benziner andrehen wollen. Ich glaube nicht, dass irgend etwas mit der Batterie ist, wenn die auch mehr als 160 000 drauf hat. Ich habe in der Zwischenzeit 5 Jahre BEV-Erfahrung. Ich würde normalerweise keinen Plugin-Hybriden holen, die reinen gebrauchten BEV (kommt mir bitte keiner mit ZOE und Co.) bekommt man nicht unter 17000 €.Noch haben wir Zeit.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 532
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Ampere Kaufen, welchen?

Beitrag von Andreas Ranftl » 24. Feb 2019 08:17

Fahranfänger?Wow und dann gleich 151 E-PS.Lasst ihn zuerst selber probefahren-es geht mir nur um die schlechte Rundumsicht ,die breiten A und C Säulen,die schmalen Fenster und die chronisch verdreckte Kamera deren Bild ich noch nie benutzt habe.Er muss mit den Aussenspiegeln gut umgehen lernen sonst ist der Lackierer dein bester Freund.Nur soviel für den Anfang...
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 215
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Ampere Kaufen, welchen?

Beitrag von NURso » 24. Feb 2019 10:05

Andreas Ranftl hat geschrieben:
24. Feb 2019 08:17
Fahranfänger?Wow und dann gleich 151 E-PS.Lasst ihn zuerst selber probefahren-es geht mir nur um die schlechte Rundumsicht ,die breiten A und C Säulen,die schmalen Fenster und die chronisch verdreckte Kamera deren Bild ich noch nie benutzt habe.Er muss mit den Aussenspiegeln gut umgehen lernen sonst ist der Lackierer dein bester Freund.Nur soviel für den Anfang...
Lasst sie doch. Wenn sie es sich leisten können warum nicht? Wobei ich da schon ein wenig neidisch gewesen wäre. Ich fuhr damals mit meinem Anfänger B-Corsa. :lol:
Sicher ist das Auto mit 7 Airbags. Besser als mit einer 500€ Bastelbude rum zu fahren.
Wenn er es/sie es zu klump fährt, selbt schuld, dann ärgert er/sie sich wenigstens richtig stark und passt beim nächsten Auto mehr auf. :)

:shock:
https://ecomento.de/2013/10/01/chevrole ... roantrieb/

ObeliX
500 kW - overdrive
Beiträge: 547
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Ampere Kaufen, welchen?

Beitrag von ObeliX » 24. Feb 2019 21:47

ich finde die kamera und die abstandspiepser sehr hilfreich. gerade mit der kamera kann man beim rückwärts einparken sehr schön erkennen, wann man nur noch ne handbreit von der wand weg ist (oder weniger kritisch: wann man mit dem stoßfänger genau den bordstein erreicht hat).


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 57600km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Stromschleuder
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 20. Jan 2019 21:15
Kontaktdaten:

Re: Ampere Kaufen, welchen?

Beitrag von Stromschleuder » 4. Apr 2019 20:44

Andreas Ranftl hat geschrieben:
24. Feb 2019 08:17
Fahranfänger?Wow und dann gleich 151 E-PS.Lasst ihn zuerst selber probefahren-es geht mir nur um die schlechte Rundumsicht ,die breiten A und C Säulen,die schmalen Fenster und die chronisch verdreckte Kamera deren Bild ich noch nie benutzt habe.Er muss mit den Aussenspiegeln gut umgehen lernen sonst ist der Lackierer dein bester Freund.Nur soviel für den Anfang...
Er ist auch schon Tesla gefahren und fährt regelmäßig ZOE. alles im Moment als begleitetes Fahren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste