Knacken Handbremse

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Antworten
Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 818
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von Ampera-Fan » 17. Jan 2015 19:31

georgk111 hat geschrieben:Ich hatte das, wie er ganz neu war. Ist ja ein paar Monate wenig benutzt im Schauraum gestanden. Mir ist aufgefallen, dass ein kurzer Zug am Hebel nur teilweise anzieht (vielleicht 70%??). Wenn man dann nochmal zieht, tut sich noch was. Oder man läßt den finger etwas länger drauf. Nach 1 Monat hat sich das von selbst dann gegben. Ich halte jetzt immer bewußt so 2 Sekunden.
genau das habe ich auch festgestellt und ziehe ebenfalls immer etwas länger am Schalter :)
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 71265 km: ca. 21,8 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (80,6%/19,4%) - 57450 km mit 9535 kWh=16,6 kWh/100km ab Steckdose - 13815 km mit 757 ltr.=5,5 ltr./100km (Stand:28.10.2019)
übrigens: der (bezahlte) Strom kommt überwiegend von EWS (1g CO²/kWh), physikalisch aber oft von der PV-Anlage

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von mainhattan » 17. Jan 2015 21:05

georgk111 hat geschrieben:. Ich halte jetzt immer bewußt so 2 Sekunden.
ich werde das mal so probieren. Ich ziehe die Parkbremse IMMER an. Egal ob am Berg oder in der Ebene. Aber vielleicht nicht lange genug. Ich werde berichten.
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1163
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von Cyberjack » 19. Jan 2015 17:21

Übrigens:

Feldabhilfe 3108 ist euer Freund!

Wenn klackt werden zwei O-Ringe nachgerüstet.

Betrifft alle Modelljahre soweit mir bekannt.

M.

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von mainhattan » 19. Jan 2015 22:31

Cyberjack hat geschrieben:Übrigens:

Feldabhilfe 3108 ist euer Freund!

Wenn klackt werden zwei O-Ringe nachgerüstet.

Betrifft alle Modelljahre soweit mir bekannt.

M.
Das werde ich mir mal rausziehen... Spätestens beim nächsten werkstattbesuch ( Winter auf sommerräder) gebe ich das vorher durch :mrgreen:

Merci cyberjack !
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von mainhattan » 23. Jan 2015 17:33

Werde für nächste/übernächste Woche einen Termin ausmachen. Das Klacken wird eher lauter.
Hat nichts mit kurz oder lang ziehen zu tun.

Melde mich danach, ob es das wie cyberjack schrieb, war.
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19

Hartmut49
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 288
Registriert: 27. Jun 2012 13:36
Wohnort: Stemwede
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von Hartmut49 » 24. Jan 2015 06:26

Guten Morgen liebe Ampera / Voltfahrer,

ich habe ja über mehrere Fehlermeldungen bei meinem Volt berichtet.
Es kam ja immer die Meldung, beim Ausstellen : " Parkhebel bitte auf P stellen"
ob wohl er dort stand.
Eine neue Starterbatterie wurde auf Grund diese Meldung schon verbaut,
Ein neuer Schaltknüppel wurde eingebaut.
Aber immer wieder kam diese Meldung.
Ich hatte ja schon vor einer längeren Zeit auf der Seite My Chevrolet, bei Eingabe meiner Fahrzeug ID
die Meldung, Sie haben einen Werkstatt Rückruf ?
Auf Nachfrage bei Chevrolet Deuschland wurde mir gesagt, wenden Sie sich an Ihre Fachwerkstatt.
Die konnten mir aber auch nicht weiter helfen.
Nun kam aber vor 14 Tagen eie schriftliche Aufforderung zum Werkstatt Besuch
Das Tagfahrlicht solle verbessert werden ?

in der Werkstatt, wurde ein Update geschaltet !
Laut Aussage der Werkstatt wurde der Fehler des Parkschalthebel, auch neue ge updatet.
Und nach deren Aussage soll nun der Fehler mit dem Parhebel, auch aus der Welt sein ??

Wenn das ja nun der Grund, für den ganzen Ärger sein sollte,
Ist das ja sehr erfreulich für mich !!!
Aber auf den " Super Service Chevrolet Volt Deuschland wirft das aber keinen gutes Licht.
Wie oft habe ich dort wegen der Störungen angerufen.
Wie viele vergebliche Km bin ich deswegen gefahren .

Auf der besagten Seite My Chevtrolet kann man angeblich einen Termin mit einer Vertragswerkstatt ausmachen ?
Das ging aber bei allen 10 deutschen Vertragswerkstätten nicht
auch meine Vertragswerkstatt kannte diese Seit nicht .
Von Chevrolet Volt Deutschland wurde mir gesagt die Werkstatt muss sich um einen solchen Zugang bemühen ??

Also, das Chaos bei diesen Supper Services Chevrolet Volt Deuschland kann schon bald Bücher füllen !!
Gruß,
Hartmut

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von mainhattan » 26. Jan 2015 18:28

War heute beim FOH.
Fehler ausgelesen. Fehlanzeige. Kein Fehler vorhanden.
Akustisch von den Werkstattmannen eindeutig vernommen " das muss gemacht werden".

Feldabhilfe 3108 gilt wohl für die CU und DU Modelle. Danach scheint GM das Problem angeblich in der Serie behandelt zu haben. tja der Schein trügt :x
Angeblich sei das bei den EU noch nicht bekannt. ( dann wirds aber Zeit, meinte ich zum FOH.)
Anfrage läuft bei Opel, was jetzt zu tun ist. in ein paar Tagen wissen wir mehr... :?

angeblich waren die Seilzüge bei den ersteren Modellen zu lang, was dazu. Führte, dass diese wohl an irgendwelchen Lenkrollen sich festgesetzt haben und dann in einem Ruck die Bremsbacken draufgeknallt haben...
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19

Halbstromer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 161
Registriert: 8. Dez 2014 16:47
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von Halbstromer » 26. Jan 2015 18:39

Mhh..., das klingt schon ernst! Bin bis jetzt verschont geblieben von Knackgeräuschen!
mainhattan hat geschrieben:Amperafahrer sind einfach geil 8-)

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von mainhattan » 31. Jan 2015 05:13

Am Mittwoch, 04.02. habe ich den Termin. "Zwei" Teile seien wohl bestellt...

Berichte danach, was gemacht wurde. Hoffe nur, dass nach Reparatur a) das Thema behoben ist, b) keine Folgeschäden dadurch entstehen c) nicht wieder der Tank zur Hälfte geleert wurde und damit eine Fahrt gemacht wurde von x-km. Es handelt sich immer noch um eine Feststellbremse und nicht um ein rotierendes Teil des Antriebes oder der Hauptbremse.
Das letzte Mal hatte ich nämlich 60km Testfahrt(!!!) auf der Uhr und einen LDV der um 0,3L hoch ging :x

Mittlerweile ist es ein metallisches "Schnalzen", vergleichbar wie wenn man mit einem kleinen Hammer auf einen Amboss haut... :shock:
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4490
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Knacken Handbremse

Beitrag von he2lmuth » 31. Jan 2015 09:29

60 Km Testfahrt werden die Verbrecher Dir doch gut begründen können :?
Was hat denn Dein icarsoft ausgelesen?
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste