AMPERA-e

Das neue Elektroauto von Opel
Antworten
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von mainhattan »

Mag jetzt wie eine Spekulation klingen... aber ich meinte, irgendwo gelesen zu haben, dass LG Chem in Europa eine Produktion für Batterien plant, analog Samsung SDI.
Was läge näher, dann bei entsprechender Nachfrage entweder in Eisenach oder Rüsselsheim den Stromer zu bauen?
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1891
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von Nachbars Lumpi »

Davon, dass LG und Samsung SDI in Europa eine Fertigung plant habe ich auch gelesen. Das waere gut fuer den Endkunden, da die Preise guenstiger werden koennten.

Klar koennte man den Ampera-e in Ruesselsheim oder Eisenach bauen. Jedoch kann man nur drueber spekulieren, ob die Verkaufszahlen so sein werden dass es profitabel ist den Bolt und Ampera-e an zwei unterschiedlichen Standorten zu fertigen.

Wenn Zellen aus europaeischer Fertigung mal verfuegbar sein werden wird das anders sein, da man bei der Logistik ein paar Millionen Euro sparen kann und sich eine Fertigung des selben Fahrzeugs auf zwei Kontinenten lohnen koennte, auch wenn die Absatzzahlen nicht so hoch sind.
Heute wird das ja schon gemacht, aber bei echten Volumenmodellen, weil es durch die Stueckzahlen profitabel wird und ein Werk die Menge wohl nicht schaffen wuerde, siehe Malibu und Insignia.

Natuerlich sind wir hier unwissend im Bezug auf Kosten, optimaler Output, Lieferketten, usw. Aber im allgmeinen muss es sich fuer den Hersteller rechnen fast identische Fahrzeuge an unterschiedlichen Standorten zu produzieren. Jedoch waere es sehr prestigereich fuer Opel den Ampera-e am Stammsitz zu fertigen. Des weiteren wuerde es dem Standort Ruesselsheim zu gute kommen. Ich nicht denke, dass die vorhandene Infrastruktur in Ruesselsheim derzeit im vollen Umfang genutzt wird und einiges ungenutzt leer steht.
Sollte es so kommen, dass der Ampera-e in Ruesselsheim gefertigt wird und ich bis dahin das noetige Kleingeld habe, wuerde ich meinen Wagen gerne direkt am Ende des Bandes in Empfang nehmen. ;)
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4760
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von he2lmuth »

Ach; und warum verschweigt KTN das bei der deutschen Vorstellung?
Warten wir es ab...
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1089
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von Joachim »

Michel-2014 hat geschrieben:@Joachim deutsche Mehrwertsteuer auf den US Preis ? Du bist hoffentlich nicht in der Buchhaltung :-)
Der US Preis (37.500 $) ist OHNE Steuer. Muss für den Wagen hier keine MwSt. bezahlt werden, nur weil er aus den USA kommt?

Vielleicht hätte ich den US Preis vorher in Euro umrechnen sollen? Das dürfen gerne zum besseren Verständnis die Buchhaltern machen … ;)
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1891
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von Nachbars Lumpi »

Du musst den US Herstellungspreis plus Fracht und Zoll nehmen. Die Summe in Euro umrechnen, Gewinnspanne drauf und auf all das die MwSt. Dann bekommst du den Preis für Deutschland. Also alles Kaffeesatzleserei. ;)

Ich gehe von 32000- 33000 € aus. Da man nach 5000€ Förderung auf 27000- 28000€ kommt. Somit kann man ihn adäquat einpreisen. Da Opel noch nicht als Premiummarke verstanden werden möchte und auch nicht wird ist 30000 € für die meisten die Schmerzgrenze für die meisten. Ihre Strategie ist viel Ausstattung mit guter Qualität zu einem fairen Preis. Genau deshalb hat unser Ampera gefloppt, da er nicht entsprechend eingepreist werden konnte. Jedenfalls meine Meinung.
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von mainhattan »

@Lumpi:
Auch EVs werden bereits an unterschiedl. Orten gebaut.
Nissan baut den Leaf auch in England b. Holland.
Tesla baut bereits ode wird es, in Holland bauen.
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4760
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von he2lmuth »

Mein Preistip ohne Förderung: 40000 €.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1891
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von Nachbars Lumpi »

mainhattan hat geschrieben:@Lumpi:
Auch EVs werden bereits an unterschiedl. Orten gebaut.
Nissan baut den Leaf auch in England b. Holland.
Tesla baut bereits ode wird es, in Holland bauen.

Ja weil es für sie profitabel ist. ;)

Hellmuth max 35k €. ;)
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2392
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von Michel-2014 »

Helmuth bring es (leider :-( ) wie immer auf den Punkt. Ich hoffe und träume noch etwas von bezahlbaren BEV in der Preisklasse wird's aber ein Modell 3 -> sorry
Kleiner Stromer ;-)
Benutzeravatar
Markus I.
500 kW - overdrive
Beiträge: 719
Registriert: 8. Aug 2011 22:23
Wohnort: Geographischer Mittelpunkt von Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von Markus I. »

Mein Tipp: Er muss klar unterhalb der letzten Ampera-UVP liegen. Sonst könnte KTN ja nicht sagen, "Die bisherigen Nachteile, wie zu hohe Preise [...], sind jetzt endlich passé".
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast