Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
MaxAmp
muss sich noch beweisen
Beiträge: 6
Registriert: 20. Aug 2019 10:09
Kontaktdaten:

Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von MaxAmp » 18. Jan 2020 07:50

Hall liebe Opel-Ampera Gemeinde,
ich bin seit Monaten stiller Mitleser.
Ich heiße Max und komme auf dem fränkischen Würzburg.

Im August 2019 haben meine Freundin und ich einen Ampera (EZ 12/2011) aus erster Hand mit 90.000km gekauft.

Fahrzeug lief bis November 2019 völlig problemfrei und das Konzept hat für uns wie die Faust aufs Auge gepasst.

Seit Mitte November waren wir schon drei mal in der Werkstatt (Werkstatt kennt die Ampera, darf daran arbeiten und macht einen guten Kompetenten Eindruck).
fehler immer "HV-Ladesystem warten". Dank dem Forum keine Panik.... kennt man ja.

1. Termin :Kühlwasser hat eh gepasst updates drauf, Fehler löschen -> geht wieder
2. Termin : Kühlwasssersensor war jetzt kaputt, getauscht -->
3. Termin : Der Akku kann nicht mehr geheizt werden, nach übermittlung aller Auslesedaten an Opel kam gestern die Nachricht: Heizelement ist im Akku (oder zumindest der kaputte Teil davon) -> die Werkstatt darf diesen nicht öffnen -> Wechselakku muss rein -> ca. 9000€ wobei man keinen Leifertermin kennt, keine Garantie mehr. :shock:

Ich kann und will es mir nicht leisten nach 4 Monaten wieder soviel Geld in die Hand zu nehmen.

Möchte hier im Forum jemand das Auto zum ausschlachten haben (VB 3000€)?
Er ist angemeldet und fährt/lädt auch. Bis das HV System aufgrund von Temp. wieder meckert.

Bei interesse Bitte eine PN. Allerdings nur bis zum 25.01.2020 dann lass ich ihn beim Händler.

Eine sehr traurige Liebesgeschichte geht zu Ende.

Benutzeravatar
hauptchr
60 kW - range-extended
Beiträge: 107
Registriert: 4. Sep 2013 10:00
Wohnort: 47877 Willich
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von hauptchr » 18. Jan 2020 08:10

Guten Morgen,

mein Beileid.
Das war ja ein kurzes und auch teures Vergnügen.

Mal eine Idee dazu.
Vor kurzem gab es einen Unfall. (http://www.opel-ampera-forum.de/viewtop ... f=2&t=6166)
Ich könnte mir vorstellen, daß da der Akku in Ordnung ist.
Vielleicht ist da ja was mit dem zukünftigen Verwerter des Fahrzeuges was zu machen.

Forenmitglied Andreas Ranftl ist auch ein Ampera Spezialist.
Keine Ahnung, ob er Möglichkeiten der Akkurepartur hat, sprich da vielleicht eine Firma kennt.
Aber schreibe ihn doch mal an.


viele Grüße
Christan
Ampera seit 22.11.13
PV Anlage 4.88 kWp - Ansonsten kommt Ökostrom in den Akku (ok-power-Gütesiegel)
Mein Lieblingsspruch : in thrust we trust :-)

First Paolo
16 kWh - fährt
Beiträge: 28
Registriert: 6. Aug 2014 10:18
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von First Paolo » 18. Jan 2020 12:21

Hallo Max.
Besteht keine Chance auf Garantie, da im November ja die 8 Jahre noch nicht um wahren? Wo warst du in der Werkstatt, direkt Würzburg?

MaxAmp
muss sich noch beweisen
Beiträge: 6
Registriert: 20. Aug 2019 10:09
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von MaxAmp » 18. Jan 2020 17:03

Hallo nochmal und danke für die Anteilnahme....

Im November wurde er ausgelesen und dort war noch kein Fehler hinterlegt welcher irgend einen Rückschluss zugelassen hätte.

Erst jetzt kam der Fehler P1EC6 = Heizung Akku,
daraufhin wurde versucht die Heizung direkt anzusteuern welches nicht mehr möglich ist. So die Kurzfassung.

Danke für die Hinweise mit dem Ersatzakku!

Zur Werkstatt:

Nein ich bin nicht direkt in Würzburg (keine Amperaerfahrung/Zulassung) sondern in Wertheim.

Grüße

MaxAmp
muss sich noch beweisen
Beiträge: 6
Registriert: 20. Aug 2019 10:09
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von MaxAmp » 18. Jan 2020 17:07

Noch eine Frage in die, doch sehr kompetente Forumsgruppe :

wie entsorgt man einen solchen Akku? gibt es Recycler o.ä?

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1630
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von Martin » 18. Jan 2020 18:36

Theoretisch ist Opel zur rucknahme verpflichtet.
Aber wenn das Auto fährt würde ich es wohl nicht für 3k€ rausramschen.
Der Akku ist ja nicht defekt, nur der sensor oder?

Ist die Heizung im Akku, ich dachte immer der temperiert über das Wasser und geheizt wird außerhalb.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Das Sams
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 313
Registriert: 1. Sep 2016 06:32
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von Das Sams » 18. Jan 2020 19:37

Ich werde meinen zum Schrottpreis verkaufen , er ist bedingt fahrbereit hat noch TÜV und der Batterie Service ist gemacht. Der Akku hat noch 10,7 kW Stunden selbst im Winter kommst du damit ca 55 km. Mir ist ein 40 Tonner in die Seite gefahren aber es ist alles soweit in Ordnung nur total verbeult, ich ich fahre ihn aktuell noch täglich auf einer Kurzstrecke 40 km hin 40 km zurück , wenn Interesse dran besteht einfach mal Bescheid sagen.

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1630
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von Martin » 18. Jan 2020 22:43

Verdammt hab kein Platz... :x
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 565
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von Andreas Ranftl » 19. Jan 2020 08:35

Für alle Fragen rund um Batterie-Innenleben,Komponenten und Recycling gibts hier Info-
Adam Opel AG
Battery Refurb Center,
Rüsselsheim, Bahnhofsplatz 1
IPC 60-01
manuel.keitsch@de.opel.com
06142-7-65475

https://www.nque.de/dokumente/pdf/BARRI ... orum_2.pdf

Dieser Herr kennt die Vorgehensweise,bitte kontakten.

Zur Batterieheizung-taredown Volt Battery-hier bei 1:31:44
https://www.youtube.com/watch?v=eWYtq0hxhQg&t=4533s
Steuerung und Stecker bei 1:44:00
Zuletzt geändert von Andreas Ranftl am 19. Jan 2020 22:21, insgesamt 2-mal geändert.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4552
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von he2lmuth » 19. Jan 2020 09:25

@Martin:
Es gibt eine Heizung für die Batt und 2 Heizungen für den Innenraum. Jede nimmt 2,3 kW auf und wird separat geschaltet. Die Innenraumheizungen heizen den kleinen Wasserkreislauf (Dreiwegeventil).
Wie die Batterieheizung die Batt erwärmt weiß ich nicht, vermutlich aber erwärmt sie das Battkühlwasser.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste