Hallo aus Köln und Eifel

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
Benutzeravatar
waldschmidt
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 4
Registriert: 18. Nov 2019 18:49
Wohnort: Köln und Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von waldschmidt » 9. Dez 2019 15:49

Liebe Amperafreunde,

morgen hole ich meinen Ampera ePioneer in weiss aus 11/2012 (mit Hochvoltrestgarantie, da deutlich unter 90.000er Tacho) bei einem Rentner in Hessen ab. Das Kühlmittel der Hochvoltbatterie wurde bereits gewechselt und auch ansonsten hat der gute Herr wirklich alles an Inspektionen und Pflege durchgeführt, das man sich nur vorstellen kann, bin also guter Dinge (Probefahrt in der letzten Woche lief reibungslos ab).

Wie komme ich zum Ampera? Als IT Selbständiger mit Wohnort Köln und Ferienhausbesitzer (in der Eifel, Nähe Nürburgring) habe ich natürlich eine große Affinität zur Technik und durfte letzten Sommer auch in den Genuss des Selbstbaus einer PV Anlage kommen (mit dem in DIY Kreisen "berühmten" Wechselrichter Pip5048 und einem selbstgebauten LiIon Stromspeicher von zunächst 4.5kwh). Gute Voraussetzungen also, im Sommer mit selbstproduziertem Strom zu fahren. Der Ferienstandort soll für mich auch ein kleines "Labor" für allerlei Ideen zur Digitalisierung und Elektrotechnik (Smarthome, PV und jetzt dann halt auch Elektromobilität) werden, ich bastel gern und beherrsche auch die Programmierung von Mikrocontrollern. Eigentlich wollte ich im Sommer mal über die Firma einen Hyundai Ioniq Plug-In Hybriden finanzieren und dachte, das wäre der heißeste Shit und in Preis-Leistung unschlagbar. Dann hörte ich vom Ampera, habe ne Zeit lang hier (passiv) mitgelesen und nach Odyssee durch windige Gebrauchtwagenhändler auf der einen und auch ganz tollen Freaks(teilweise hier Mitglied) auf der anderen Seite letztlich den passenden Verkäufer bzw. Wagen für mich gefunden.

Ausbaupläne habe ich schon einige:
- Ein DAB+ Modul konnte ich schon beim Schrott schießen (150,-€, das kommt morgen direkt rein)
- Eine Dashcam bekomme ich vom Vorbesitzer und werde mir ein Dauerplus im Dachhimmel suchen (an der Beleuchtung, wie ich hier schon lesen konnte...). Werde nicht alles aufzeichnen, soll eher ein Parkwächter sein, wenn ich in Köln bin (dort wurden mir schon einige Karren von Partygängern beschädigt).
- Bildschirm Mittelkonsole soll auf jeden Fall auf kurz oder lang an einem RasPi hängen und auch seine Touchoberfläche an diesen weitergeben (ein größeres Projekt, das werde ich erst machen, sobald es warm in der Garage wird).
- Es liegt der Ladebrick bei und ebenso ein Kabel für Ladestationen von Opel (ist das dann CCS Typ 1 auf 2?). Für die "festverdrahteten" Stationen bei IKEA & Co. bräuchte ich dann wohl noch einen Adapter (oder eine gute Bauanleitung) und freue mich auf Eure Empfehlungen (am Nürburgring kann man übrigens kostenfrei in der Tiefgarage parken und dort auch kostenfrei laden).

Ansonsten hab ich noch nen alten Opel Zafira B mit Erdgas hier rumstehen und werde den wohl auch erst einmal behalten (ist ne gute Langstreckenkarre und verzeiht in ihrem Zustand auch gern mal ein paar Rempler beim Beladen usw.). Ihr seht, ich hab's schon länger mit "alternativen" Antrieben... ;-)

Der Ampera wird in der Eifel neben der PV Anlage auch mit 100% Ökostrom geladen, im Frühjahr läuft mein Vertrag aus und dann migriere ich auf https://www.awattar.de (baue eh gerade die Hauptverteilung um und lasse mir dann zeitig einen Onlinezähler setzen). Ziel ist es, im Winter (und bei Nacht) die Ladung vom Ampera dann freizugeben, wenn der Strompreis in einem optimalen Tariffenster liegt. Die Stundenpreise werden hierzu bei Awattar für den nächsten Tag über ein API bereitgestellt, das sollte von der Programmlogik her kein Problem sein. Ob es dann mit dem "Opelbrick" realisierbar ist oder eine neue Ladestation her muss, wird sich zeigen...

Soviel erst einmal zu mir, die ganzen Elektrotechnik und PV und Ladesteuerungsthemen kann ich gern auch noch einmal in die passenden Unterforen verlagern und wir überlegen gemeinsam, wie man so etwas voranbringen könnte... ;-)

Alles Gute!

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 565
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von Andreas Ranftl » 9. Dez 2019 17:59

Hallo auch hier vom chiemsee,die "Karre"ist ein guter Zafira dem du viel zu verdanken hast,es sei denn die Gasdüsen bleiben offen oder die Flaschen machen beim TÜV schlapp.Eine Karre ist auf jeden Fall die silberne Wanne mit einem Rad und 2 Griffen,kein Opel.Punkt.
Willkommen!
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 247
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von NURso » 10. Dez 2019 01:04

ist das der reservierte bei mobile? :D

Benutzeravatar
waldschmidt
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 4
Registriert: 18. Nov 2019 18:49
Wohnort: Köln und Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von waldschmidt » 10. Dez 2019 10:40

Nein, ist nicht mehr bei mobile.de gelistet... ;-)

Benutzeravatar
waldschmidt
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 4
Registriert: 18. Nov 2019 18:49
Wohnort: Köln und Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von waldschmidt » 10. Dez 2019 12:25

Andreas Ranftl hat geschrieben:
9. Dez 2019 17:59
Hallo auch hier vom chiemsee,die "Karre"ist ein guter Zafira dem du viel zu verdanken hast,es sei denn die Gasdüsen bleiben offen oder die Flaschen machen beim TÜV schlapp.Eine Karre ist auf jeden Fall die silberne Wanne mit einem Rad und 2 Griffen,kein Opel.Punkt.
Willkommen!
Du hast Recht, auch materielle Werte verdienen eine angemessene Ansprache... ;-)

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 565
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von Andreas Ranftl » 10. Dez 2019 17:22

So ist es. ;)
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
Opelkind
16 kWh - fährt
Beiträge: 52
Registriert: 25. Feb 2017 11:55
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von Opelkind » 11. Dez 2019 10:57

Hallo zurück ,
du hast dich für das richtige Auto entschieden!
Der Ampera ist in mancher Hinsicht immer noch unerreicht unter den Plugin Hybriden, obwohl das Konzept ja schon ein paar Jahre auf'm Buckel hat.
Weiterhin viel Freude am Fahren...

Beste Grüße aus Düsseldorf
Beste Güße
Opelkind

aktuellste Version von Ampera Command: http://www.ip-print.de/amp-com.zip

🔋...enjoy the Silence...⚡
Lieber Opelkind als Popelkind :D

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 487
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von xado1 » 11. Dez 2019 20:12

Opelkind hat geschrieben:
11. Dez 2019 10:57
Hallo zurück ,
du hast dich für das richtige Auto entschieden!
Der Ampera ist in mancher Hinsicht immer noch unerreicht unter den Plugin Hybriden, obwohl das Konzept ja schon ein paar Jahre auf'm Buckel hat.
Weiterhin viel Freude am Fahren...

Beste Grüße aus Düsseldorf
dem kann ich nur zustimmen.nach prbefahrten mit den kastrierten aktuellen plug in,stieg ich immer mit einem zufriedenen lächeln in meinen ampera ein,und lies den neuen schrott beim händler
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4552
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von he2lmuth » 12. Dez 2019 08:33

Ich meine es gibt keinen Plugin der so weit ohne Benziner fahren kann. Und 160 ohne Benziner fahren die Anderen m.W. auch nicht.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
waldschmidt
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 4
Registriert: 18. Nov 2019 18:49
Wohnort: Köln und Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Köln und Eifel

Beitrag von waldschmidt » 12. Dez 2019 12:25

So, kurzes Update: DAB+ Upgrade lief auf Anhieb (hab das Modul im Kofferraum getauscht und schon waren die Sender da), Laden bei ALDI und einer der kostenlosen TANK-E Säulen in Köln lief auch ohne Probleme (überall passte das mitgelieferte Typ1->Typ2 Kabel, bisher keine "festen" Kabel an den Säulen entdeckt).
Was auffällt: Verbrauch im Halten-Modus liegt so zwischen 5,5 und 6 Liter im Stadtverkehr (der Wert über dem LDV, richtig?) - ist das normal? Beim Rekuperieren höre ich ein sehr leises, extrem hochfrequentes Pfeifen (ab Mitte 40 werde ich das wahscheinlich nicht mehr wahrnehmen können :-)) - kennt Ihr das oder ist das ein Fall für das erste Vorsprechen beim FOH?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste