Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
Benutzeravatar
GISMO
16 kWh - fährt
Beiträge: 27
Registriert: 12. Feb 2016 23:18
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von GISMO » 21. Jan 2020 20:13

https://youtu.be/R23063bhvpE
Könnte man auch versuchen

maclu
16 kWh - fährt
Beiträge: 23
Registriert: 17. Sep 2014 22:25
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von maclu » 24. Jan 2020 17:13

Guten Tag allerseits

Bei mir nun auch. P1E00; P1EC6; P1EC4 . :? :?
Ganze 2 Wochen war der Volt in der Werkstatt. Langes hin und her mit Chevrolet und etliche Nachmessungen.
Kostenloser Ersatzwagen: Ampera-e :D :D 8-)

Dann die Diagnose: Batterieheizung defekt; Akku muss getauscht werden. :shock: :shock: Lieferzeit 4-5 Monate. :o Darf in aber ohne Einschränkung fahren. Funktioniert ja auch tadellos bis auf die MIL die an ist.

Nur gut greift bei mir die HV Garantien noch.Volt ist 7 Jahre alt und 80tkm gelaufen.
Hatte die ganzen Jahre nie nur die geringsten Probleme.

Mein Volt war vielleicht unzufrieden da ich Ihn verkaufen will. :( So hat er einfach die MIL angeschmissen. :roll: :)
Interessant wäre zu wissen ob das mit dem Wechsel der Batteriekühlflüssigkeit im Zusammenhang stehen könnte. Hatte ihn nämlich 1 Woche zuvor im Service (Alle Säfte inkl. Batteriekühlmittel) Kaum wieder in Gebrauch ist die MIL gekommen mit obigen Fehlercodes.

Nun bekomme ich ja fast wieder einen neuen Volt wenn der Akku mal ausgewechselt ist. Da wäre ein Verkauf zu überdenken.
Weiss jemand wie dann die Garantie aussieht mit neuem Akku?

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4552
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von he2lmuth » 25. Jan 2020 09:01

Reine Theorie:
Wenn beim Wechsel die Flüssigkeit raus ist, der Wagen vor Neubefüllung unter 8 Grad geht und dann die Zündung eingeschaltet wird, glüht die Heizspirale im Trockenen und wird möglicherweise durchbrennen.
Reine Theorie :?
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 247
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Franken, traurige Nachricht...

Beitrag von NURso » 25. Jan 2020 13:11

das wäre natürlich ziemlich dämlich wenn die das Wasser ablassen und dann den Wagen erst einmal raus in den Frost stellen und später weiter machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste