Tag zusammen und Gruesse aus Hessen

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
Antworten
jaydouble
muss sich noch beweisen
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jan 2020 19:44
Kontaktdaten:

Tag zusammen und Gruesse aus Hessen

Beitrag von jaydouble » 9. Jan 2020 20:46

Tag zusammen.

Entsprechend der Regeln moechte ich mich auch kurz vorstellen. Ich bin Joerg, wohne im Vogelsberg (nicht exakt im Berg - eher in der Region) und interessiere mich fuer den Kauf eines Amperas.
Irgendwie hat mich das Teil schon seit seiner Vorstellung fasziniert und gereizt. Da sich inzwischen mein Fahrprofil von Langstrecke auf beinahe taegliche Kurzstrecke geaendert hat, ist der Ampera wieder interessant geworden. Vor allem im Vergleich zu meinem 2 Tonnen/3.0er Diesel.
Inzwischen ist es 2020 und ich frage mich ob ein Ampera heutzutage noch kaufbar ist. Ein reines E-Auto kommt im Moment aus zwei Gruenden nicht in Frage:
1. Ich fahre die Langstrecke hier und da doch noch, und die Ladepausen nerven einfach.
2. Ein vollelektrisches Auto wzB Tesla mit entsprechender Reichweite kostet einfach zu viel und wuerde im Alltag nicht entsprechend genutzt.
Dementsprechend dachte ich wieder an den guten alten Ampera, der imho damals seiner Zeit einfach zu weit voraus war.
Was mich also im Moment am meisten umtreibt ist der Gedanke ob ein acht Jahre alter Ampera im Jahre 2020 noch kaufbar ist, vor allem bzgl Ersatzbatterie, Teileversorgung etc.

Ich freue mich ueber regen Austausch und gruesse aus der schoenen Vogelsberg-Region.
J.

PS. Ich schreibe auf einer internationalen Tastatur - deswegen das Ausschreiben der Umlaute

Marioderzweite
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 15
Registriert: 31. Okt 2019 16:48
Kontaktdaten:

Re: Tag zusammen und Gruesse aus Hessen

Beitrag von Marioderzweite » 10. Jan 2020 01:49

Hi Jörg,
Mir ging es ebenso.
Den Ampera diverse Male probegefahren und total begeistert...
Aber zu dem derzeitigen Moment unbezahlbar...
Nu hab ich ihn😁
Auch wenn nicht jeder trotz Anwesenheit antwortet (Mütze?), ist das ein tolles, informatives Forum.
Lies dich aber erstmal durch (könnte schonmal 3 Wochen dauern, wie bei mir).

Marioderzweite
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 15
Registriert: 31. Okt 2019 16:48
Kontaktdaten:

Re: Tag zusammen und Gruesse aus Hessen

Beitrag von Marioderzweite » 10. Jan 2020 01:54

Meiner hat übrigens 170000 weg und ist perfekt...
Bis auf den Rempler vom Vollhonk s. Vorstellung 🙄

Benutzeravatar
Mütze404
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 413
Registriert: 2. Nov 2016 07:30
Wohnort: Wörrstadt
Kontaktdaten:

Re: Tag zusammen und Gruesse aus Hessen

Beitrag von Mütze404 » 10. Jan 2020 10:08

Marioderzweite hat geschrieben:
10. Jan 2020 01:49
Auch wenn nicht jeder trotz Anwesenheit antwortet (Mütze?)
Na na na... was sind das denn für Seitenhiebe hier ;)

Ich heiße dich natürlich auch herzlich willkommen im Forum Jörg.
Ich würde dir sogar gerne meinen Ampera anbieten, da ich Sonntag mein neues Gefährt abholen werde. Habe aber schon einen Interessent, der ihn wahrscheinlich kaufen möchte. Falls dieser abspringt, sag ich dir aber noch mal bescheid

Liebe Grüße
Lena
1G0R86E46CU109801

schwarzersaab
16 kWh - fährt
Beiträge: 30
Registriert: 3. Mai 2019 09:05
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Tag zusammen und Gruesse aus Hessen

Beitrag von schwarzersaab » 10. Jan 2020 18:31

Hallo und Willkommen im Ampera Forum!

Die Frage nach dem: lohnt sich das noch ? Habe ich mir auch letztes Jahr gestellt.
Ich habe mich hier im Forum intensiv eingelesen, was die Schwächen usw angeht.
Dann habe ich nach Opel Werkstätten hier bei mir in der Nähe informiert, die auch an Hochvolt arbeiten dürfen u n d auch WOLLEN!
Diese habe ich gefunden und dann habe ich mir einen gekauft!
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden, bis auf das Lenkradschloss.. aber das kann dir bei einer anderen Marke auch passieren.
Ich fahre zu 90 % elektrisch und lade überall wo es eben geht. Oft sogar umsonst ;)

Ließ dich im Forum ein und dann entscheide !
Opel Ampera - SAAB 9-5 AERO - BMW R1200R LC

jaydouble
muss sich noch beweisen
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jan 2020 19:44
Kontaktdaten:

Re: Tag zusammen und Gruesse aus Hessen

Beitrag von jaydouble » 10. Jan 2020 19:23

schwarzersaab hat geschrieben:
10. Jan 2020 18:31
Dann habe ich nach Opel Werkstätten hier bei mir in der Nähe informiert, die auch an Hochvolt arbeiten dürfen u n d auch WOLLEN!
Das ist ein Punkt, den ich noch gar nicht bedacht habe. Die Anmeldung hat sich schon gelohnt. :D

Ich habe uebrigens fast das gesamte Forum schon durchgearbeitet und die meisten meiner Fragen sind bereits beantwortet.
Um ehrlich zu sein bin ich den Ampera noch nie gefahren, und die Teile sind leider dermassen selten, dass in meiner Naehe nicht mal eben einer rumsteht, den ich testen koennte.
Am liebsten waere mir ein Tausch fuer 2 Tage. Mein A6 3.0 TDI gegen einen Ampera auf Probe. Voller Tank und eine Kiste Bier natuerlich inklusive. Evtl findet sich ja hier jemand ;)

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 480
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: Tag zusammen und Gruesse aus Hessen

Beitrag von xado1 » 10. Jan 2020 22:53

obwohl es ein opel ist,sieht man hier bei uns praktisch keinen auf freier wildbahn,nur bei mir im kleinen ort,da sind wir zu zweit.sonst hab ich in den letzten monaten keinen fahren sehen.da sieht man fast mehr ferrari oder lambos.
ein echter exot also.ich hab hinten das holden emplem drauf,da ist es mit dem wissen der anderen dann ganz aus.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast