OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Alles, was mit dem Auslesen des CAN-Busses über den ODB2-Port zu tun hat (Scannen, OVMS und DashDAQ)
Antworten
mikeljo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 458
Registriert: 23. Sep 2011 18:35
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Beitrag von mikeljo » 2. Dez 2012 21:05

Tachy hat geschrieben:
mikeljo hat geschrieben:
Tachy hat geschrieben:...schön wärs! das taucht bei mir gar nicht erst auf... hätte ich auch vermutet...
Hatte ich noch nie das der Punkt nicht sichtbar ist.
Um die Sichtbarkeit einzuschalten:
View/Toolsbars/Run Haken setzen.

Direkt umschalten:
Run/Set Project Configuration/VA_.... auswählen

In den Settings:
In den Project Settings/Manage Configurations/VA_.... anwählen und dann "Set Active"

Bleibt dann bis zum nächsten Umschalten Aktiv.

Bye
mikeljo
Hallo Michael,

im master-Branch ist alles so wie Du es beschreibst, in "v2" gibt es nur noch V1_Production und V1_Experimental sowie V2_Production und V2_Experimental, mehr nicht.
Ah, jetzt weiß ich was passiert ist.
Nimm einfach den Master Branch. Dort wurde der Code für Volt/Ampera und Twizzy eingepflegt.

Bye
Mikeljo

Kratus
500 kW - overdrive
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich
Kontaktdaten:

Re: OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Beitrag von Kratus » 19. Dez 2012 18:56

Hallo,

der ODBII Kabel ist nun verfügbar.

Bild

Link:
http://www.openvehicles.com/node/67

Kostet $9,50 inkl. Versand, hier:
http://www.fasttech.com/products/0/10000001/1139300
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: OVMS für Volt/Ampera

Beitrag von micky4 » 23. Dez 2012 19:24

mikeljo hat geschrieben:
Tachy hat geschrieben:Hallo Michael,
in der Mailingliste ging folgende Pinbelegung für das OVMS-Kabel rum:

Code: Alles auswählen

J1962-M    DB9-F    Signal
4          3        Chassis/Power GND
6          7        CAN-H
14         2        CAN-L
16         9        +12V Vehicle Power
Ist die für den Ampera ebenfalls so korrekt?
Mein Kabel ist jetzt da und ich würde es gerne umlöten.
Hi,
ja die dort veröffentlichte Belegung stimmt.
Bye
mikeljo
Ich habe mir heute den Diagnosestecker beim Beifahrersitz angeschaut (und fotografiert) ... passt das mit 4,6,14 und 16 der Belegung des Steckers zusammen ? Da sehe ich Kontakte nur bei 3-5,8,9 und 12-14 ... ?
Wo ist mein Fehler ?
Dateianhänge
odb-2.jpg
odb-2.jpg (51.72 KiB) 4458 mal betrachtet
IMG_3504.JPG
IMG_3504.JPG (31.04 KiB) 4458 mal betrachtet
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

Benutzeravatar
Chris
500 kW - overdrive
Beiträge: 691
Registriert: 8. Dez 2011 21:36
Wohnort: Geldern
Kontaktdaten:

Re: OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Beitrag von Chris » 23. Dez 2012 19:55

Die OBD-Schnittstelle auf der Beifahrerseite ist doch nur für das Infotainmentsystem.
Bzw. ist NUR die OBD-Schnittstelle auf der Fahrerseite für die Fehlerauslese im Rahmen der AU bzw. bei sonstigen Fehlern im Bereich des Antriebssystems zu nutzen. Diese wird auch der gültigen internationalen Norm entsprechen.
Die Schnittstelle auf der Beifahrerseite wird, denke ich, nur von Opel/Chevrolet-Technikern verwendet und wird daher vielleicht von GM nach ihren Wünschen belegt sein.
Gruß vom Niederrhein, Chris

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Beitrag von micky4 » 23. Dez 2012 20:58

Danke für den Hinweis, ich dachte in einem Beitrag gelesen zu haben, dass wir uns mit dem OVMS dort anhängen. Also stimmt das nicht, wir sollen uns am OBD-Stecker auf der Fahrerseite anstecken ? Tachy, wo hängst du dran ?
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

Benutzeravatar
Chris
500 kW - overdrive
Beiträge: 691
Registriert: 8. Dez 2011 21:36
Wohnort: Geldern
Kontaktdaten:

Re: OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Beitrag von Chris » 24. Dez 2012 00:12

Michael, ich mag dafür nicht die Hand ins Feuer legen, aber ich meine mal so etwas gelesen zu haben.
Mit dem DashDAQ muss man ja auch an die OBD-Schnittstelle auf der Fahrerseite.
Da du mit dem OVMS ja auch auf den CAN-Bus zugreifen möchtest/musst gehe ich davon aus, dass du auch links andocken musst.
Gruß vom Niederrhein, Chris

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Beitrag von micky4 » 24. Dez 2012 07:46

Sorry für die Verwirrung, habs heute morgen nochmals angeschaut ... ja, links sieht der Stecker "besser" aus ... Frohe Weihnachten !
PS: Habe gerade auch meinen ODB-Stecker gelötet (nach 30 Jahren den Lötkolben wieder mal in der Hand gehabt - grinns) und warte jetzt nur auf die Internet-Freischaltung der SIM ... dann wird getestet !
Dateianhänge
IMG_3508.JPG
IMG_3508.JPG (35.05 KiB) 4425 mal betrachtet
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

huschelmonk
500 kW - overdrive
Beiträge: 546
Registriert: 7. Okt 2012 19:38
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Beitrag von huschelmonk » 24. Dez 2012 10:05

micky4 hat geschrieben:Frohe Weihnachten !
PS: Habe gerade auch meinen ODB-Stecker gelötet, nach 30 Jahren den Lötkolben wieder mal in der Hand gehabt - grinns
Kinder betet micky lötet - grinns
Frohe Weihnachten !

Und danke für euren interessanten Beitrag hier, macht Spaß hier als Elektroniker mitzulesen, man(n) lernt ja nie in dem Beruf aus.

Huschelmonk
Bild

mikeljo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 458
Registriert: 23. Sep 2011 18:35
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Beitrag von mikeljo » 24. Dez 2012 10:31

micky4 hat geschrieben:
mikeljo hat geschrieben:
Tachy hat geschrieben:Hallo Michael,
in der Mailingliste ging folgende Pinbelegung für das OVMS-Kabel rum:

Code: Alles auswählen

J1962-M    DB9-F    Signal
4          3        Chassis/Power GND
6          7        CAN-H
14         2        CAN-L
16         9        +12V Vehicle Power
Ist die für den Ampera ebenfalls so korrekt?
Mein Kabel ist jetzt da und ich würde es gerne umlöten.
Hi,
ja die dort veröffentlichte Belegung stimmt.
Bye
mikeljo
Ich habe mir heute den Diagnosestecker beim Beifahrersitz angeschaut (und fotografiert) ... passt das mit 4,6,14 und 16 der Belegung des Steckers zusammen ? Da sehe ich Kontakte nur bei 3-5,8,9 und 12-14 ... ?
Wo ist mein Fehler ?
Hi,

Die relevanten Daten sind links.
In diesem Theead: http://gm-volt.com/forum/showthread.php ... #post90997
Wurde schon mal die Belegung und Bezeichnungen gepostet.

Frohe Weihnachten.

Bye
Mikeljo

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: OVMS (Open Vehicle Monitoring System) für Volt/Ampera

Beitrag von micky4 » 25. Dez 2012 22:31

Nachdem gestern noch die SIM fürs Internet aktiviert wurde, habe ich heute das Modul neu beladen (•Volt/Ampera v1.5.1 V2), angeschlossen und per SMS fertig konfiguriert. Freu !!!
ovms-sms.jpg
ovms-sms.jpg (22.85 KiB) 4375 mal betrachtet
Allerdings funktioniert die Lade-Anzeige nicht (seit 22 Uhr wird Nachtstrom geliefert, aber nichts angezeigt ...) und die iPhone-Applikation verbindet sich auch nicht (die Antenne blinkt, alle Serveradressen sind natürlich kontrolliert).
Habe ich da doch nicht die letzte Version aufgespielt ?
Funktionieren beim Ampera die anderen SMS Parameter ? Feature ? Chargexxx ?


PS: GPS (per SMS) zeigt auch Blödsinn an, aber er steht unter einem Carport, vielleicht ist das ein Problem ?!
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste