akkusoons Unfall-Ampera

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 435
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von xado1 » 25. Mai 2019 01:33

Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 435
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von xado1 » 25. Mai 2019 01:34

LambdaCore 21 hat geschrieben:
25. Mai 2019 00:18
xado1 hat geschrieben:
24. Mai 2019 23:06

fahr nach polen und in 3 tagen ist die kiste fertig.
Genau, und der Nächste, der fertig ist, bist dann du beim nächsten Unfall.

Die Knautschzone ist quasi nicht mehr vorhanden, sei es vorn oder hinten, da kann Polen an den tragenden Teilen ziehen/richten/flexen bis zum Schwarzwerden.
na so ein schwachsinn,was glaubst wozu es ein rahmenrichtbank gibt,die in jeder besseren werkstatt vorhanden ist.über karosseriebau solltest kein buch schreiben.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 498
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von Andreas Ranftl » 25. Mai 2019 06:15

Es ist traurig wie aus einem Top Produkt wegen der Delle ein Ramschartikel gemacht wird.Wärs ein Tesla bekäme er in Elons Königreichssaal einen goldenen Arsch mit Chrom Stoßstange hingebaut.Leider falsches Logo,falsches Image.Warum wünscht sich der Mensch immer nur das was andere gerne hätten😉
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 372
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von akkusoon » 25. Mai 2019 08:05

Andreas Ranftl hat geschrieben:
25. Mai 2019 06:15
Es ist traurig wie aus einem Top Produkt wegen der Delle ein Ramschartikel gemacht wird.
Na ja, die "Ramsch-Bewertung" kommt immerhin vom Opelhändler/Gutachter... ja, ein Trauerspiel.

Die Reparaturzeit steht wegen der Unsicherheit bei der Teilebeschaffung lt Auskunft völlig in den Sternen.
Und wer zahlt dann was für den Unfallwagen mit dem Heckschaden wenn ich den verkaufen will..?
Welche noch nicht offensichtlichen Folgeschäden stehen an?
Ne, da nehme ich lieber das Geld und kaufe ein anderes Fahrzeug, mit Herzblut auch einen anderen Ampera, kann gut sein. Aber: Bei der nächsten Rep. wieder warten auf E-Teile oder für Fehlersuche 5 Tage und wochenlang Leihwagen?
Dieses Ei hat sich Opel mit dem Verkauf an PSA selber ins Nest gelegt - LEIDER.
Gäbe es hier in D den Volt2 als Ampera offiziell zu kaufen, würde ich über einen Tesla nicht ansatzweise nachdenken!
Wenn man bewusst nur ein Auto in der Fam. fährt, ist das halt alles nicht so einfach.

nie wieder fossil...

Benutzeravatar
Ziehmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 236
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von Ziehmy » 25. Mai 2019 09:18

Ich würde reparieren lassen!
Bei einem anderen Gebrauchten weis man wieder nicht, was man bekommt!
Wenn das eine gute Werkstatt macht, wird das wie neu (oder besser)!
Ziehmy
...leider wieder fossil unterwegs.

Zur Zeit mobil mit:
**R.I.P.** 2014er OPEL AMPERA, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TiD Anniversary, silber, 148 Diesel-PS
2014er VW POLO Blue Motion, schwarz, 75 Benzin-PS
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: http://ampera.ziehmy.de

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 435
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von xado1 » 25. Mai 2019 23:28

warscheinlich besser :D :D :D
hab heute 3 große dosen seilfett,eine dose wachs unterbodenschutz und 2 dosen guten silikonspray(für die gummiteile wie achs-und lenkmanschetten),für den ampera verbraucht.
die amis sparen sehr mit dem schutz der metallteile und der karosse.
hab unseren honda accord letzte woche einen schnellen ölwechsel verpasst,weil mein papa ein kurzstrecken heizer ist,und der unterboden des 20 jahre alten honda sieht weit besser aus als der des ampera,trotzdem mal eine dose seilfett versprüht
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 372
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von akkusoon » 26. Mai 2019 07:50

Ziehmy hat geschrieben:
25. Mai 2019 09:18
Ich würde reparieren lassen!
Bei einem anderen Gebrauchten weis man wieder nicht, was man bekommt!
Wenn das eine gute Werkstatt macht, wird das wie neu (oder besser)!
Guten Morgen,
@ Markus, Ziehmy, da stimme ich Euch ja grundsätzlich zu.

Allerdings - vor dem Unfall vorhandene Fehler:
Steuergerät für den Reifendruck defekt
Hochvoltladesystem-Fehler 2 x reklamiert -wirklich behoben?
Innenraumüberwachung machte unkontrolliert Alarme, Sicherungen musste ich entfernen.


Das wollte ich vor einem Verkauf alles beheben lassen.

Ich sehe es als Wink mit dem Zaunpfahl. Heute wird nach Fam.-Diskussion entschieden was wir dann kaufen werden. Das zu erwartende Geld ist eine gute Basis für eine Anzahlung, etc. etc. Eigentlich ist so nun der eh anstehende Verkauf erfolgt.
Entschieden ist definitiv, dass ich die rund 15 bis 16 Riesen (Rep.+ Schmerzensgeld) mitnehmen werde.
Den Ampi habe ich gestern schweren Herzens leergeräumt und mich verabschiedet. :cry: ;)

nie wieder fossil...

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 372
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von akkusoon » 26. Mai 2019 08:05

Übrigens, für die Runde zum Thema Service interessant:
Lt. Re-Anwalt ist es für eine volle Entschädigung unabdinglich, dass eine lückenlose Dokumentation der Serviceintervalle durch Fachwerkstätten ersichtlich ist. :o

nie wieder fossil...

Benutzeravatar
Ziehmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 236
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von Ziehmy » 26. Mai 2019 09:29

Zum Thema Schadenregulierung:
Es gibt ein Gutachten, das den Schaden beziffert.
Wenn Du nicht reparieren lässt, hast Du Anrecht auf die dortige Summe ohne die Mehrwertsteuer.
Zu welchem Kurs Du den Wagen dann verkaufst, bleibt Dir überlassen.
Fahrzeugausfall kann dann nicht geltend gemacht werden.

Die Mehrwertsteuer ist nur erstattbar, wenn repariert wurde! Wenn Du aber eine Reparatur nachweisen kannst, auch wenn diese deutlich günstiger war, als laut Gutachten, kannst Du laut Gutachten abrechnen inkl. der dortigen Mehrwertsteuer!!!
Fahrzeugausfall ist dann natürlich auch abrechenbar!

Und egal, wofür Du Dich entscheidest, die Kostenpauschale in Höhe von 25,- Euro kannst du grundsätzlich geltend machen, ohne Belege.

Und, dass der Umfang der Regulierung vom Serviceheft abhängig ist, ist mir dabei nie untergekommen!
Es gibt das Gutachten - Fakt!

Und: Nein, ich bin kein professioneller Versicherungsbetrüger! :shock: :D
Nur habe ich knapp 15 Jahre Schadenregulierung für ein Verkehrsunternehmen gemacht!
Ziehmy
...leider wieder fossil unterwegs.

Zur Zeit mobil mit:
**R.I.P.** 2014er OPEL AMPERA, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TiD Anniversary, silber, 148 Diesel-PS
2014er VW POLO Blue Motion, schwarz, 75 Benzin-PS
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: http://ampera.ziehmy.de

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3869
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: akkusoons Unfall-Ampera

Beitrag von Markus Dippold » 26. Mai 2019 10:21

Das mit lückenlosen Werkstatt-Doku, um die Summe zu bekommen, halte ich auch für ein Gerücht.
Denn wäre es so, wären die Selbstschrauber schlechter gestellt. Schwer vorstellbar, daß so was einer Klage standhalten würde.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
123715km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
18028km RE-Betrieb, 5.89l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.77l

Stand 30.09.2019

Meine Solaranlage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast