Ampera fährt nicht mehr

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
kingcopy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 367
Registriert: 24. Jun 2014 10:00
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von kingcopy » 22. Jul 2016 10:53

na was , dann war es ja tatsächlich die Frequenzstörung die das Keyless System lahmgelegt hat.

mal sehen wann die nächsten Berichte darüber kommen
MfG: Kingcopy
Fachinformatiker/Systemintegration
IT-Systemadministrator

THE-EYE
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 195
Registriert: 26. Jan 2015 12:38
Wohnort: Troisdorf (Spich)
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von THE-EYE » 13. Okt 2016 17:25

Hallo zusammen,

so ich habe das gleiche Problem schon wieder ......

Diesmal ist definitv das Lenkradschloss defekt. Beim einschalten hat es ganz laut gekraischt.
Mal sehen was es kostet zu reparieren.

Übrigens wäre das dann das 3 Lenkradschloss in dem Wagen.

Viele Grüße
Marco
Viele Grüße
THE-EYE

http://www.IT-Professional.biz - Die Profis für Ihre IT

THE-EYE
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 195
Registriert: 26. Jan 2015 12:38
Wohnort: Troisdorf (Spich)
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von THE-EYE » 20. Okt 2016 07:11

Hallo zusammen,

das Rätsel ist gelöst......

Defekt war das Steuergerät der Lenksäulenverriegelung.

Kosten mit Einbau und Diagnose: 472,25€

Bei fragen könnt Ihr mich gerne anschreiben.
Viele Grüße
THE-EYE

http://www.IT-Professional.biz - Die Profis für Ihre IT

MOB
16 kWh - fährt
Beiträge: 48
Registriert: 29. Apr 2016 16:06
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von MOB » 5. Jul 2019 11:25

Moin.

Nach sporadischem Auftauchen des Fehlers "Lenkradschloss prüfen" in den letzten Monaten, war es bei mir gestern auch so weit, daß nichts mehr ging.
Lenkrad hat blockiert, Schaltung ließ sich nicht aus "P" weg bewegen, Ampera ist nicht komplett hochgefahren und ließ sich nicht ausschalten. Auch mehrmaliges abklemmen der Batterie sowie Tausch der Schlüsselbatterie hat keine Besserung gebracht. Neue 12 V-Batterie gekauft, eingebaut - kein Unterschied, die Fehlermeldung blieb.
Sicherung Nr. 5 gezogen, Fehler bleibt, immer noch alles blockiert. Nach mittlerweile guten 5 Stunden Odyssee gab ich die Hoffnung auf.
Ich habe dann zufällig versucht den Ampi auszustellen, ohne die Bremse zu betätigen, und das hat funktioniert. Danach ließ er sich starten und ist normal hochgefahren ohne Fehlermeldungen.
Ich habe dann zum Test, mehrere male aus- und angeschaltet ohne Probleme und ohne Fehlermeldung und konnte endlich heimfahren.
Heute früh ist der Fehler wieder da😳.
Also ab zur Wekstatt...
Das Problem sei bekannt, es läge am Lenkradschloss. (Ich habe hier im Forum auch das entsprechende Schreiben von Opel gefunden, da ist allerdings die Rede vom "Steuergerät Lenksäulenverriegelung" und nicht vom Lenkradschloss.) Helfen würde nur der Tausch desselbigen, sagte man mir, das brächte aber auch keine Sicherheit, der Fehler könne trotzdem wiederkommen.
Preis für die Teile und das dazugehörige kostenpflichtige Softwareupdate ca. 600-700 €!!! 😱 Ohne Arbeitstunden.

Kann das sein? Ich dachte ich Fall vom Glauben ab...

Liebe Grüße
Mob
Immer unter Strom.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 561
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von Andreas Ranftl » 5. Jul 2019 13:34

Ursache wie schon bekannt Korrosion im und am Motor Verriegelung,bei mir hat ein Schlag auf die Lenksäule unterhalb genügt,schon ein halbes Jahr Ruhe,auch ich werde es noch zerlegen müssen,falls eines übrigbleibt bitte ich um Zusendung zur Ursachenforschung gegen Aufwandsentschädigung.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 243
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Wohnort: 92648
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von Loader230V » 5. Jul 2019 17:30

Hallo Andreas, habe so eine Lenksäulenverriegelung bei mir liegen. Hatte in diesem Jahr immer wieder mal die Meldung Lenkradschloss prüfen :x . Habe dann das Teil gleich vor dem Totalausfall wechseln lassen und das Altteil mitgenommen. Zur Ursachenforschung habe ich bis jetzt noch keine Zeit gehabt. Der Antriebsmotor der neuen Lenkradschlossverriegelung macht schon akustisch einen wesentlich fitteren Eindruck (Stellmotor läuft aus meiner Sicht schneller oder leichter). Kann Dir das Teil gerne zusenden. Möchte es aber wieder haben. Wenn Du es schon offen hast, könntest Du das Teil auch gleich überholen :oops: . Musst es auch nicht kostenlos machen. Schöne Grüße, Lothar

Hab gerade mal die Rechnung für die Reparatur herausgesucht. Lenkschlossmodul EUR 178,20 ohne MwSt., zwei Abreißschrauben zur Befestigung des Moduls EUR 11,66 ohne Steuer, Arbeitslohn mit Programmierung EUR 79,00 ohne Steuer. Macht weniger als EUR 320,00 inkl. Steuer und keine 600,00 bis 700,00 EUR (ohne Lohn) :? .

Ach ja, hab ich auf der Rechnung übersehen :roll: , Softwaregebühr EUR 45,00 ohne Steuer. Macht also komplett EUR 365,00 inkl. Steuer.
Zuletzt geändert von Loader230V am 5. Jul 2019 18:06, insgesamt 4-mal geändert.
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 561
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von Andreas Ranftl » 5. Jul 2019 17:32

Schau ich an,pn
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

MOB
16 kWh - fährt
Beiträge: 48
Registriert: 29. Apr 2016 16:06
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von MOB » 8. Jul 2019 11:43

Hallo.
Die Werkstatt hatte sich nochmal gemeldet und aus denn 600-700 ohne Lohn wurden dann knapp 500 mit Lohn. Gekostet hat es letztendlich 410,- .
Nochmal mit dem Schrecken davon gekommen.

Grüsse
Mob
Immer unter Strom.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 561
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von Andreas Ranftl » 11. Jul 2019 19:23

So,3 Fehlerquellen hab ich ausgemacht,sogar den Spielzeugmotor zerlegt.Hab auch Bilder und Videos gemacht.Hauptproblem ist mangelnde Schmierung des Verriegelungskeils,der Motor hat dadurch viel Kontaktfeuer gehabt,schwarze Schmauchspuren überall.Messtechnisch zeigte der Motor genau dieses Problem durch zu hohe Widerstandswerte beim manuellen drehen mit der Hand bis um das 5-fache.Auch das Mini Kombirelais muss diesen Strom dann schaffen-auch hier springende Werte.Motor und Relais-Relais oben geöffnet- mit Makratronic behandelt bis Widerstand immer konstant 3 Ohm war in jeder Stellung.Mechanik mit Molycote sprich Gelenkwellen Fett geschmiert,mit 6 Volt Getriebe getestet.Einwandfrei.
Respekt was der Motor an Drehmoment bereits bei 1,5V entwickelt,konnte ihn an der Schnecke nicht bremsen bzw. aufhalten!!
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 243
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Wohnort: 92648
Kontaktdaten:

Re: Ampera fährt nicht mehr

Beitrag von Loader230V » 17. Jul 2019 15:49

So, das Modul für die Lenkradverrieglung ist wieder da. Andreas Ranftl hat es komplett zerfleddert, überholt, geschmiert und wieder zusammengebaut. Danke Dir Andreas :D . Wahrscheinlich werde ich das überholte Teil nie nie wieder brauchen ;). Schöne Grüße, Lothar
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast