Hochspannungs-Ladesystem warten

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4472
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von he2lmuth » 8. Nov 2019 08:19

M.M. nach ist das ein Hochvoltproblem denn diese Bauteile brauchten das Update. Würde Schreiben wie das über mir sammeln und mit deutlichen Worten fragen warum bei Dir anders entschieden wurde.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 398
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von okko » 8. Nov 2019 13:18

Mein Ampera läuft wieder. Er hat nur das Softwareupdate bekommen. Alles ok. Garantieantrag wird vom FOH eingereicht.
Gruß

Jochen

Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1086
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Joachim » 9. Nov 2019 18:31

Ich hatte den Fehler vor einiger Zeit zum zweiten (oder dritten?) Mal.

Habe für die „Reparatur“ (Software-Update) gar nichts bezahlt!

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4472
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von he2lmuth » 10. Nov 2019 09:26

;) logisch;)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 398
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von okko » 13. Nov 2019 17:28

Heute kam die Rechnung für den Mietwagen. Das Softwareupdate war somit wohl kostenlos. :)
Gruß

Jochen

vital2467
16 kWh - fährt
Beiträge: 29
Registriert: 22. Mär 2019 13:47
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von vital2467 » 14. Nov 2019 08:57

Bratwurscht hat geschrieben:
3. Aug 2017 16:07
Servus,

Nun auch ich:
MJ 13, 100tkm.
Kosten: 584€ netto für 3,5 h "Fehlersuche" und anschliessendem Sensortausch.

Keine Garantie, auch die Anschlussgarantie nicht.

Bin bedient.
Verzeihen Sie bitte,um welches Sensor geht es?
viewtopic.php?f=34&t=6132&p=85428#p85428
Danke

vital2467
16 kWh - fährt
Beiträge: 29
Registriert: 22. Mär 2019 13:47
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von vital2467 » 16. Nov 2019 18:31

Blue hat geschrieben:
10. Jul 2019 15:27
Update:
Fehler wurde gefunden, nämlich keiner.
Reines Software Problem, 2 Steuergeräte wurden neu Programmiert,
wird über Nacht nochmal geladen um ihn elektrisch Probe zu fahren und kann wenn alles gut bleibt Morgen abgeholt werden.

Kulanz leider nicht möglich, da nur neu Programmiert.
Weisst dass jemand?
https://hevcars.com.ua/gm-otzyivaet-mod ... leniya-po/

GM erinnert sich an 2013 Chevrolet Volt aufgrund von Softwareproblemen
General Motors ruft den 3233-Plug-in-Hybrid des Modelljahres 2013 des Chevrolet Volt zurück, um ein Batterieproblem zu beheben, das dazu führen könnte, dass das Auto nicht mehr fährt.

https://www.drive2.ru/l/532116624795239727/

The following recalls and programs have been found for your 2014 Chevrolet Volt
N172130462 Mar 28, 2019
Program Title:

Loss of Propulsion Due to Low Cell Voltage

Program Description:

Certain 2013 model year Chevrolet Volt vehicles equipped with a high voltage battery, may have a condition where it could gradually lose the ability to maintain voltage. If battery concerns are not addressed, over time the vehicle could enter a reduced propulsion mode while driving, or lose propulsion, or it may not start.

Repair Description:

Dealers are to update the Hybrid Powertrain Control Module 2 (HPCM2). This software update is intended to increase the amount of warning time provided.

Program Status: INCOMPLETE

Lucky
16 kWh - fährt
Beiträge: 22
Registriert: 21. Apr 2017 15:57
Wohnort: 83088
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Lucky » 17. Nov 2019 14:13

Servus zusammen.

Am Montag, wie gewohnt in der Früh zum Auto und ebenso die Fehlermeldung "Hochspannungs Ladesystem warten" im Display.
Geladen hat er immerhin noch die Hälfte des Akkus am Abend.
Diese Nacht war auch das erste Mal, das es zur 0 Grad Grenze ging. Nun die frage, ob es auch mit dem zu tun haben kann.
Termin für morgen in der Werkstatt ausgemacht und mögliche Fehlerquellen mal zusammengeschrieben. Warum? Weil die Werkstatt diesen Fehler nicht kennt und um jede Hilfe froh ist ^^

Na, mal schauen, was das wieder für ein teurer Spass wird. Kühlmittel ist auf jeden Fall zu wenig drinnen und werde dies als erste mögliche Ursache aufführen.

Schade, das dies anscheinend nicht vor genau 3 Monaten, wo ich beim Service war, kontrolliert wurde.

Schöne Grüße aus Bayern

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1613
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Martin » 17. Nov 2019 14:24

Was würde bei der Durchsicht gemacht? Gern wird beim Kühlmitteltausch zu wenig aufgefüllt
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4472
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von he2lmuth » 17. Nov 2019 16:13

Kann man leicht auch selbst nachschauen ;)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast