Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne
Antworten
christov2
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mär 2019 12:52
Kontaktdaten:

Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von christov2 » 17. Mai 2019 08:22

Ich habe gerade zum Berg Modus im Forum nachgelesen und gesehen, dass ich das völlig falsch benutzt habe.

Mein Erfahrung dabei war folgende:
- Ich hatte den Akku im Normal Modus leergefahren
- auf dem Weg nach Hause (15 km) habe ich den Gebirge Modus eingestellt und gehofft, dass ich zu Hause wieder etwas Ladung im Akku habe

Folgendes ist dann dabei passiert:

Spritverbrauch ist drastisch angestiegen und Ladung zu Hause war immer noch 0 km

Meine Frage ist nun, ob das so auf einer längeren Fahrt den Akku etwas laden würde oder ob das so gar nicht geht ?

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3869
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von Markus Dippold » 17. Mai 2019 08:36

Solange der Bergmodus läuft, geht die Akku-Anzeige nicht hoch. Also nur die Anzeige ...
Speziell dann, wenn der Akku vorher auch leer war. Wie es ist, wenn man den Bergmodus vor dem Leerfahren aktiviert, kann ich jetzt nicht sagen.

Ampera mal aus und wieder ein, dann sollte auch die Akku-Anzeige passen.
Wie man das während der Fahrt machen kann, steht hier (auf eigene Gefahr): viewtopic.php?p=82683#p82683

Daß der Spritverbrauch hochgeht, ist klar. Irgendwoher muß ja die Energie für das Laden des Akkus kommen.
Im Bergmodus wird der Akku bis auf maximal 40% (nutzbaren SOC) geladen.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
123715km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
18028km RE-Betrieb, 5.89l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.77l

Stand 30.09.2019

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4397
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von he2lmuth » 17. Mai 2019 10:08

Ist hier alles ausführlich beschrieben.
15 L/100 km im Bergmodus, laut torque.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 498
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von Andreas Ranftl » 17. Mai 2019 11:14

Bergmodus puffert ohne Reichweitenanzeige.Verbrauch Vollast von 4-Zyl.Benzinmotoren kann 39l/100km erreichen.Also genügsamer Antrieb da vorne.Keine Panik Drehzahl kann er gut .
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3869
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von Markus Dippold » 17. Mai 2019 11:22

he2lmuth hat geschrieben:
17. Mai 2019 10:08
Ist hier alles ausführlich beschrieben.
15 L/100 km im Bergmodus, laut torque.
Hört sich schlimmer an, als es ist, denn man fährt im Bergmodus vielleicht nur so 20km am Stück. Dann ist man bei den 40%.

Ansonsten bin ich der Meinung, daß man den Bergmodus nur dann aktivieren sollte, wenn man es wirklich braucht.
Den Akku so zu laden ist nämlich sehr ineffizient. Dann lieber nur im Normalmodus mit Sprit (wenn Akku leer) oder eben mit Halten.

Ich habe den Bergmodus nie wirklich benötigt, nur ausprobiert. Selbst als wir nach Kroatien gefahren und in Kroatien von Senj zu den Plitvizer Seen gefahren sind, ahbe ich den nicht gebraucht. Da geht es auch von 0m auf über 800m hoch und wieder auf ca. 600m runter. Mit vollem Akku los, teilweise auf Sprit, in Senj zurück hatten wir wieder gut 20km im Akku drin.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
123715km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
18028km RE-Betrieb, 5.89l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.77l

Stand 30.09.2019

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4397
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von he2lmuth » 17. Mai 2019 13:45

Auch nur probiert. Von 20% auf 40% brauchte er rund 15 min. Sehr uneffektiv.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

joel7
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 164
Registriert: 25. Mär 2016 11:26
Kontaktdaten:

Re: Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von joel7 » 19. Mai 2019 09:17

Ich bin letztens 2400 KM gefahren und habe es so gemacht: bei freier Bahn Gebirgsmodus (ist ja wie Halten, wenn die 40% erreicht sind), langsam Berg runter, Stau, Stadt und Baustellen mit normal (elektrisch), bei freier Bahn dann wieder Bergmodus. So habe ich immer eine elektrische Reserve und damit vermeide ich, dass in Situationen, wo gerade nicht so viel Energie verbraucht wird, der Motor immer an und aus geht.

Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 804
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von Ampera-Fan » 19. Mai 2019 18:12

he2lmuth hat geschrieben:
17. Mai 2019 13:45
Auch nur probiert. Von 20% auf 40% brauchte er rund 15 min. Sehr uneffektiv.
das wären ja 12 kW Ladeleistung - stimmt das?
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 61755 km: ca. 21,5 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (82,5%/17,5%) - 50923 km mit 8449 kWh=16,59kWh/100km ab Steckdose - 10832 km mit 604 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:21.10.2018)
übrigens: der (bezahlte) Strom kommt überwiegend von EWS (1g CO²/kWh), physikalisch aber oft von der PV-Anlage

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 928
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von RoterBaron » 19. Mai 2019 23:15

Nach meiner Rechnung (100%~10kwh -> 20% hub wären also 2kwh -> dies in einer 1/4 Stunde macht für mich 8kw Ladeleistung zzgl. Verluste grosszügig mit 20% angenommen wäre ich aufgerundet bei 10kw). Allerdings halte ich das auch für wenig, da der Benzin-Motor doch ein mehrfaches davon erzeugen dürfte oder?
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-236442 Km: 4,40€/100Km.
166335 Km el.: 15,60 KWh/100Km.
43110 Km rest: 6,07 L/100Km
LDV: 0,8 - meiner: 1,26.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4397
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Berg Modus - meine erste Erfahrung seltsam ?

Beitrag von he2lmuth » 20. Mai 2019 07:27

Sorry mein Fehler. Von 0 auf 40%!
Null in der Anzeige bedeutet 20% mit Torque gemessen, das verwechselte ich.
Der Generator erzeugt rund 50 kW max.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast