Markus' Ladesäulenpranger

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung

Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Markus Dippold » 21. Dez 2012 18:07

Hier möchte ich ein bißchen meine Erlebnisse und Gegebenheiten mit Ladesäulen vorstellen, die ich genutzt habe oder auch nicht nutzen konnte.

Kommentare sind herzlich Willkommen.

Gruß
Markus
Bild - Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
65131km elektrisch, 16.32kWh/100km ab Akku
10846km RE-Betrieb, 5.75l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.87l

Stand 31.05.2016
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 2442
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Markus Dippold » 21. Dez 2012 18:16

Am 15.12.2012 in Forchheim, beim Einkaufsmarkt Globus.

15122012687.jpg
15122012687.jpg (73.58 KiB) 6909-mal betrachtet

Der BWM gehört einem Mitarbeiter von Globus. Waschstraße würde ich tippen. Jedenfalls kam er von daher und hatte eine entsprechende Jacke an.

15122012689.jpg
15122012689.jpg (108 KiB) 6909-mal betrachtet

Der Corsa gehört der Kassiererin der Tankstelle.
Links der Ford (war's, glaube ich), weiß ich nicht, wem der gehört.

5 Parkplätze mit zwei E-Tanksäulen, immerhin zwei Parkplätze frei gewesen.

Gruß
Markus
Zuletzt geändert von Markus Dippold am 21. Dez 2012 18:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bild - Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
65131km elektrisch, 16.32kWh/100km ab Akku
10846km RE-Betrieb, 5.75l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.87l

Stand 31.05.2016
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 2442
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Markus Dippold » 21. Dez 2012 18:22

Am 18.12.2012 in Erlangen, Zenkerstraße.

18122012694.jpg
18122012694.jpg (136.1 KiB) 6907-mal betrachtet


Ein lauffauler S*****s-Kollege, wie mit der Parkwächter erzählte, der derzeit Parkkarten für einen öffentlichen Parkplatz (ca. 7 Minuten Fußweg dann) verteilt, weil die Tiefgarage derzeit saniert wird und weniger Stellplätze zur Verfügung stehen.

Am 19.12.2012 stand er auch wieder da und hat sich sogar so dämlich hingestellt, daß er gleich zwei Ladesäulen blockiert hat. Wenn das Ladekabel lang genug ist, dann sollte das aber kein Problem sein.

Bei den drei Ladesäulen ist immer nur eine Seite aktiv, die andere ist abgeklemmt. Insgesamt können nur drei Fahrzeuge gleichzeitig laden. Dafür ist es aber kostenlos und es geht rund um die Uhr.

Gruß
Markus


S*****s:
Mein Arbeitgeber, daher auch der "Kollege" ...
Zuletzt geändert von Markus Dippold am 21. Dez 2012 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Bild - Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
65131km elektrisch, 16.32kWh/100km ab Akku
10846km RE-Betrieb, 5.75l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.87l

Stand 31.05.2016
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 2442
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Markus Dippold » 21. Dez 2012 18:54

Am 21.12.2012 in Forchheim im Parkhaus Kronengarten, betrieben von den Stadtwerken Forchheim

21122012705.jpg
21122012705.jpg (132.45 KiB) 6900-mal betrachtet

Zwei Dauerparker (also mit Dauerparkschein), denen das schon öfters mitgelteilt wurde, daß sie da nicht stehen sollen, wie mir der zuständige Mann von den Stadtwerken sagte.

21122012706.jpg
21122012706.jpg (184.95 KiB) 6900-mal betrachtet

Und noch zwei weiter Fahrzeuge, die aber unbekannt sind.

21122012707.jpg
21122012707.jpg (99.56 KiB) 6900-mal betrachtet

Und noch einer ...

Insgesamt 5 Stellplätze für E-Fahrzeuge, alle 5 durch Verbrenner belegt.

Ich wollte die Säulen heute mal ausprobieren, weil ich morgen mit meiner kleinen Nichte, die 25km entfernt wohnt, auf den Weihnachtsmarkt gehen will. Damit der Strom möglichst weit reicht, wollte ich eben dort im Parkhaus parken (3 Gehminuten zum Markt) und gleichzeitig Strom tanken.
Nun haben mir die Stadtwerke gesagt, daß die Säulen derzeit auch gar nicht in Betrieb sind bzw. nicht funktionieren. Na toll. Erst sind die Stellplätze blockiert, dann funktionieren die Ladesäulen auch gar nicht.

Interessant: Ich wäre der erste, der Strom tanken wollte und sich beschweren würde, daß die Stellplätze belegt sind.

Ich habe dem Mann von Stadtwerken gesagt, daß diese hier Hausrecht hätten (Ordnungsamt kann nichts machen, weil sozusagen Privatgrund; dort war ich zuerst) - und zumindest den Dauerparkern könnte man Sanktionen androhen.

Gruß
Markus
Bild - Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
65131km elektrisch, 16.32kWh/100km ab Akku
10846km RE-Betrieb, 5.75l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.87l

Stand 31.05.2016
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 2442
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Markus Dippold » 30. Dez 2012 13:49

Am 30.12.2012 in Ebermannstadt auf dem Marktplatz:

Ebermannstadt.JPG
Ebermannstadt.JPG (225.59 KiB) 6831-mal betrachtet


Nicht daß ich da jetzt hätte laden können (mangels Vertrag mit P&C) oder wollen (hatte noch genug "Sprit"), es war halt einer von zwei Parkplätzen mit einem "unzulässigem Fahrzeug" belegt. Oben rechts am Schild steht es doch eigentlich recht deutlich.
Begründet ist diese Parkerei allein in der Lauffaulheit des Fahrers. Freie Parkplätze waren höchstens 300m entfernt.

Gruß
Markus
Bild - Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
65131km elektrisch, 16.32kWh/100km ab Akku
10846km RE-Betrieb, 5.75l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.87l

Stand 31.05.2016
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 2442
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Markus I. » 30. Dez 2012 14:03

Da geht einem das Messer in der Tasche auf (allerdings auch wegen den die Ladesäulen betreibenden Unternehmen)!
Ich hätte Lust, diesen besonderen Falschparkern die Luft aus den Reifen zu lassen - nur würden sie dann ja noch länger die Säulen blockieren...

Grüße!

Markus
Benutzeravatar
Markus I.
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 705
Registriert: 8. Aug 2011 22:23
Wohnort: Geographischer Mittelpunkt von Baden-Württemberg

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Chris » 30. Dez 2012 18:45

Markus I. hat geschrieben:Ich hätte Lust, diesen besonderen Falschparkern die Luft aus den Reifen zu lassen - nur würden sie dann ja noch länger die Säulen blockieren...


Und es würde für schlechte Stimmung zw. Verbrenner- und E-Auto-Fahrer sorgen, aber verstehen kann ich es trotzdem.
Besser wäre dann der hier schon mal angesprochene Hinweiszettel am Scheibenwischer, der vielleicht dann doch vom ein oder anderen gelesen und vielleicht auch beherzigt wird.
Gruß vom Niederrhein, Chris
Benutzeravatar
Chris
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 691
Registriert: 8. Dez 2011 21:36
Wohnort: Geldern

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Markus I. » 30. Dez 2012 19:27

Ja, das stimmt wohl. Also müsste ich, wenn ich schon einen Ampera mein Eigen nennen würde, diese Hinweiszettel stoßweise mit mir führen! Würde es mir nicht nehmen lassen, jeden persönlich zu unterschreiben ;).

Grüße!

Markus
Benutzeravatar
Markus I.
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 705
Registriert: 8. Aug 2011 22:23
Wohnort: Geographischer Mittelpunkt von Baden-Württemberg

Re: AW: Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Chris » 30. Dez 2012 19:56

Markus genauso würde ich es auch halten. Einen Standardzettel wo dann Ort Datum Kennzeichen Unterschrift drauf kommt und ran an den Falschparker.
Gruß vom Niederrhein, Chris
Benutzeravatar
Chris
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 691
Registriert: 8. Dez 2011 21:36
Wohnort: Geldern

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitragvon Markus Dippold » 30. Dez 2012 20:10

Was haltet ihr von diesem Text?
Lieber Autofahrer,

durch Ihr Parkverhalten belegen Sie einen Parkplatz, der für Elektroautos vorgesehen ist, damit diese dort Strom laden können.
Bitte halten Sie in Zukunft solche Parkplätze für Elektroautos frei.

In aller Regel entstehen durch das Blockieren solcher Parkplätze dem Betreiber der Stromladesäulen auch monetäre Verluste. Ihr Fahrzeug wurde fotografiert, das Kennzeichen notiert, die Daten wurden an die entsprechenden Stellen weitergegeben.

______________________
Ort, Datum

Unterschrift würde ich keine draufmachen. Könnte zu offiziell wirken und als Amtsanmaßung ausgelegt werden.

Gruß
Markus
Bild - Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
65131km elektrisch, 16.32kWh/100km ab Akku
10846km RE-Betrieb, 5.75l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.87l

Stand 31.05.2016
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 2442
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Nächste

Zurück zu Stromversorgung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste