Verbrauch über Toyota Prius?

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Antworten
Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 822
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von Ampera-Fan » 25. Dez 2011 12:24

Guten Morgen,

ich habe mal den kombinierten Verbrauch anhand eurer Zahlen ausgerechnet. Wenn man 10 kWh pro Liter Benzin annimmt sind es 3,9 ltr./100km (also weniger als ein Prius ;-))
Wenn man mehr elektrisch fährt, kann man noch deutlich weniger verbrauchen.
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 71265 km: ca. 21,8 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (80,6%/19,4%) - 57450 km mit 9535 kWh=16,6 kWh/100km ab Steckdose - 13815 km mit 757 ltr.=5,5 ltr./100km (Stand:28.10.2019)
übrigens: der (bezahlte) Strom kommt überwiegend von EWS (1g CO²/kWh), physikalisch aber oft von der PV-Anlage

Tango
500 kW - overdrive
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von Tango » 25. Dez 2011 12:28

Das Stimmt, weil ein E-Motor den besseren Wirkungsgrad hat. Benziner ca. 25 - 35% E-Motor ca 80-90%
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013

Tango
500 kW - overdrive
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von Tango » 25. Dez 2011 12:38

Hallo

Ich weiss nicht oder hab es vielleicht übersehen. Was für erfahrungen hatte Herto bisher mit E-Mobilen? Wenn er den Ampera wie einen normalen PKW fährt, sind die Verbrauchswerte normal. Wenn er später mal da E-Fahrgefühl bekommt werden sie sicher sinken. E-Mobile sind ja vom Wirkungsgrad schon Sparsam, aber mit der richtigen Einstellung und Fahrweise kann man das Maximum heraushohlen. Ich und ev. andere sind da schon Vorbelastet . Der Rest wird es sicher noch lernen. Es ist wichtig ,dass man die jeweiligen Verbräuche im Auge behällt. Nur so kann man sparsamer werden.

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013

Benutzeravatar
Kurt_Woloch
60 kW - range-extended
Beiträge: 106
Registriert: 25. Dez 2011 17:53
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von Kurt_Woloch » 25. Dez 2011 18:40

Da gibt es ja die Internetseite http://www.voltstats.net, wo auch der Durchschnittsverbrauch aller registrierten Fahrzeuge angegeben wird, wie in Amerika üblich in mpg (miles per gallon). Da steht im Moment im Schnitt 35.40 mpg, das wären umgerechnet 6,65 l/100 km. Auf diesen Verbrauch (schätzungsweise +/- 10%) sollte man sich eigentlich einpendeln.

Was Strom betrifft, kann ich nur schätzen... meines Wissens nach verbraucht die Volladung eines Ampera (wenn er mit dem Volt baugleich ist) 13,8 kWh, und man kann damit im Schnitt 64,36 km (40 Meilen) fahren. Das sollte einen Schnitt von 21,44 kWh/100 km ab Steckdose ergeben (wieder +/- 10%).

Dazu aber noch eine Theorie von mir, die das Ganze möglicherweise etwas verfälscht:
Der Range Extender springt ja normalerweise erst an, wenn der Akku leer ist, also wenn man weiter als 64 km fährt (vorausgesetzt, der Akku wurde vollgeladen). Solche weiteren Fahrten werden aber erfahrungsgemäß eher über Land und mit weniger Stopps durchgeführt als kürzere Fahrten, die innerhalb einer Stadt oder eines Dorfes erfolgen und aus mehr Stop'n'Go-Verkehr bestehen. Aus diesem Grund könnte schon naturgemäß der Verbrauch im Elektrobetrieb potentiell etwas höher als im Benzinbetrieb sein (wenn er sich überhaupt so vergleichen läßt).

mikeljo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 458
Registriert: 23. Sep 2011 18:35
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von mikeljo » 25. Dez 2011 19:19

Hi,

ich hab mir auch mal die Daten von Herto angesehen. Mir ist deren Quelle zu ungenau. Nichts gegen Herto, aber so wie diese Daten erhoben sind glaube ich den Daten nicht.

Ich denke mir das ich wenn mein Volt :-) da ist werde ich nach jeder Fahrt die an einer Lademöglichkeit endet, die Daten des BC auslesen. Dieser Liefert doch für "Diese Ladung" die Verbrauchte el. Energie, die Liter, die el. km und die Benzin km. Die in eine Tabelle eingesetzt und dann beim Benzin (würg....) tanken die Gesamt km und die Liter eintragen. Wie genau der BC rechnet wird sich dann durch verschiedene "Prüfsummen" (ja ich weiß es sind nicht unbedingt "Summen") herleiten lassen.

Wenns klappt ist hier im Anhang eine DEMO Excel Tabelle mit Fantasiewerten. Es werden nur die Grauen Felder von Hand gefüllt (el. km el., km B, kwh, Liter,, km Stand und getankte Liter), der Rest wird berechnet.
Dies ist ein erster Entwurf mit einigen "Redundanten" Berechnungen. Diese dienen einfach zur Überprüfung von allem, auch des BC. Achja, als kwh kann natürlich der Wert eines ext. Zählers eingesetzt werden.


Grr: Hochladen von excel geht ned..... hier der Link dorthin:
http://web.me.com/mikeljo/Volt_Verbrauc ... f-Test.xls

Have Fun

Bye
mikeljo

Lecter
muss sich noch beweisen
Beiträge: 34
Registriert: 5. Dez 2011 08:57
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von Lecter » 1. Jan 2012 13:57

Kurt_Woloch hat geschrieben:Da gibt es ja die Internetseite http://www.voltstats.net, wo auch der Durchschnittsverbrauch aller registrierten Fahrzeuge angegeben wird, wie in Amerika üblich in mpg (miles per gallon). Da steht im Moment im Schnitt 35.40 mpgee, das wären umgerechnet 6,65 l/100 km. Auf diesen Verbrauch (schätzungsweise +/- 10%) sollte man sich eigentlich einpendeln.
Dankeschön, mehr wollte ich nicht wissen. Der Ampera verbraucht deutlich mehr als der Toyota Prius! Genau das war meine Frage zum Themenstart. Wen interessieren die paar Kilometer elektrische Reichweite, wenn danach der Verbrauch explodiert!?!

Der Toyota Prius PlugIn zeigt wie es richtig geht: Unter 3.0l Verbrauch auf die VOLLE mögliche Reichweite von über 600km.

Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von Tachy » 1. Jan 2012 14:01

Lecter hat geschrieben:
Kurt_Woloch hat geschrieben:Da gibt es ja die Internetseite http://www.voltstats.net, wo auch der Durchschnittsverbrauch aller registrierten Fahrzeuge angegeben wird, wie in Amerika üblich in mpg (miles per gallon). Da steht im Moment im Schnitt 35.40 mpgee, das wären umgerechnet 6,65 l/100 km. Auf diesen Verbrauch (schätzungsweise +/- 10%) sollte man sich eigentlich einpendeln.
Dankeschön, mehr wollte ich nicht wissen. Der Ampera verbraucht deutlich mehr als der Toyota Prius! Genau das war meine Frage zum Themenstart. Wen interessieren die paar Kilometer elektrische Reichweite, wenn danach der Verbrauch explodiert!?!

Der Toyota Prius PlugIn zeigt wie es richtig geht: Unter 3.0l Verbrauch auf die VOLLE mögliche Reichweite von über 600km.
Bitteschön, aber Du rechnest falsch. die 3,0 l/100 km haben noch elektrische Anteile dabei. Aber wir haben das ja schon durchgekaut. Schummeln kann jeder.

Wir sind fair und rechnen den Verbrauch pro elektrischen und pro Spritkilometer getrennt. In den letzten Threads habe ich Eure Verbräuche ja mal auf diese Normierung umgerechnet.
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!

Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von Tachy » 1. Jan 2012 15:56

Kurt_Woloch hat geschrieben:Da gibt es ja die Internetseite http://www.voltstats.net, wo auch der Durchschnittsverbrauch aller registrierten Fahrzeuge angegeben wird, wie in Amerika üblich in mpg (miles per gallon). Da steht im Moment im Schnitt 35.40 mpg, das wären umgerechnet 6,65 l/100 km. Auf diesen Verbrauch (schätzungsweise +/- 10%) sollte man sich eigentlich einpendeln.
Lecters 3,0 L/100 km müsste man dann eher mit der Spalte "MPG" vergleichen, das ist der Spritverbrauch auf die Gesamtkilometer (so "rechnet" ja die Priusgemeinde), also 115.10 MPG.

Da kommen dann 2.04 L/100km raus ;-)

Wolltest Du das wissen, Lecter ? ;-)
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!

Benutzeravatar
Kurt_Woloch
60 kW - range-extended
Beiträge: 106
Registriert: 25. Dez 2011 17:53
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von Kurt_Woloch » 1. Jan 2012 16:23

Dann würde ich mal sagen, das hängt vom Fahrprofil ab, welches Fahrzeug wirklich das bessere ist...

3,0 l pro 100 km sind sicher interessant, wenn man öfters lange Strecken fährt. Unter diesen Voraussetzungen ist auch der "normale" Prius vom Benzinverbrauch her besser als der Ampera. Der Vorteil liegt eigentlich hauptsächlich dort, wo hauptsächlich Kurzstrecken gefahren werden. Auf Voltstats.net sieht man auch, dass der Durchschnittsanteil der "EV Miles" 69,2% beträgt, das heißt, nur 30,8% der Strecke wird mit Benzin gefahren. Unter diesen Voraussetzungen liegt der wahre Benzinverbrauch nur bei den von Tachy schon erwähnten 2,0 l.

Mit dem Prius Plug-in kann man auch elektrisch fahren, nur ist die Reichweite deutlich geringer (nur 20 km), und ich nehme auch an, dass der "Durchschnittswert" von 2,6 l/100 km, der angegeben ist, auf einer ähnlichen Berechnung basiert. Habe mir eben einen Test vom Prius-Plugin durchgelesen, auf:

http://www.auto-motor-und-sport.de/einz ... 12687.html

Laut deren Test verbraucht der Prius Plug-in auf einer 288 km langen "Normrunde" 4,2 l/100 km, was schon um 40% mehr sind als die von Dir angegebenen 3,0 l (wobei ich annehme, die 4,2 l teilen sich auf auf 20 rein elektrische Kilometer und ca. 4,5 l/100 km, sobald der Akku leer ist). Der Ampera käme hier auf 5,17 l/100 km, was zugegebenermaßen immer noch mehr ist als beim Prius Plug-in. Nur: wie oft fährt jemand so weit? Und je kürzer die Strecke ist, umso besser schneidet der Ampera ab... zumindest dann, wenn die Kurzstrecke über 20 km liegt, der Prius Plug-in also schon mit Benzin fahren müßte, der Ampera aber noch Kapazität übrig hat.

Wie gesagt... die Berechnung hängt vom Fahrerprofil ab, man kann nicht generell sagen, dass das eine oder das andere Konzept besser ist. Wer normalerweise nur Kurzstrecken bis zu 20 km fährt, für den ist der Prius Plug-in wohl besser, da billiger... wobei ich mich dann aber auch frage, wie lange die Akkus dann halten. Bis zu einer Durchschnittsstrecke von ca. 156 km wäre dann der Ampera besser, dann geht wieder der Prius Plug-in wegen des geringeren Verbrauchs in Führung. Bei dieser Strecke ist aber dann eigentlich der "normale" Prius ohne Plug-in besser, da er auf Grund des geringeren Gewichtes weniger Benzin verbraucht (angegebener Verbrauch im Artikel 3,9 l/100 km) und daher den Ampera schon bei einer Strecke von 155 km im Verbrauch unterbietet.

Nur, wie gesagt: wer fährt schon so oft so weit?

Lecter
muss sich noch beweisen
Beiträge: 34
Registriert: 5. Dez 2011 08:57
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch über Toyota Prius?

Beitrag von Lecter » 2. Jan 2012 21:15

Die Frage stellt sich nicht. Der Prius ist und bleibt das Maß der Dinge. Im Gegensatz zum Ampera/Volt technisch ausgereift, von der Produktion bis zur Entsorgung ökologisch durchdacht.

Selbst der "alte" Prius II hat auf Distanzen ab 200km klar die Nase vorne, entwickelt vor einem Jahrzehnt...

Ampera ist aus der Webung verschwunden, nicht gefertigte Modelle auf unbestimmte Zeit nicht ausgeliefert, die schon ausgelieferten quasi unverkäulich da unsicher!

Bis die Energie wieder reingefahren wurde, die Opel und Co in dieses Vehicle investiert haben... Da helfen auch kein PV-Anlagen auf ein paar deutschen Holzspannschimmelbunkern!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast