Antriebswelle wechseln

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
kingcopy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 374
Registriert: 24. Jun 2014 10:00
Kontaktdaten:

Re: Antriebswelle wechseln

Beitrag von kingcopy » 2. Sep 2019 08:14

Ich habe dasselbe! Sag mir bitte was es Kostet und ob die das hinbekommen, es wird immer schlimmer.... auf der Linken Seite...
MfG: Kingcopy
Fachinformatiker/Systemintegration
IT-Systemadministrator

welbach
60 kW - range-extended
Beiträge: 101
Registriert: 20. Sep 2015 11:22
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Antriebswelle wechseln

Beitrag von welbach » 5. Sep 2019 06:40

Das Wechseln ist für einen Mechaniker eine Kleinigkeit und sollte in ca. 2 Stunden erledigt sein, die Teile kommen auf um 400 Euro inkl Versand für beide Wellen für Originalteile. Getriebeseitig sind die nur gesteckt, kann man einfach raushebeln. Die Unterlagsscheibe beim Radlager muss neu, die Mutter auch.

Hier ist eine Anleitung unter Punkt 8:
http://www.autocats.ws/manual/chevrolet ... _Volt.html

Martin

kingcopy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 374
Registriert: 24. Jun 2014 10:00
Kontaktdaten:

Re: Antriebswelle wechseln

Beitrag von kingcopy » 16. Sep 2019 07:39

Danke :idea: das gehe ich nächsten Monat auch an... Ampera geht AUF 200.000 KM Moah
MfG: Kingcopy
Fachinformatiker/Systemintegration
IT-Systemadministrator

T.H.S
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 406
Registriert: 18. Apr 2013 08:43
Wohnort: Rastatt
Kontaktdaten:

Re: Antriebswelle wechseln

Beitrag von T.H.S » 27. Sep 2019 10:08

Jetzt hats mich auch wieder erwischt. Nachdem 2013 die rechts Antriebswelle getauscht wurde (damals noch auf Kulanz) habe ich nun das selbe knacken bei der linken Antriebswelle. Jetzt kann ich das bei Opel zu horrenden Preisen machen lassen oder ich suche mir eine andere Werkstatt / Bekannten KFZ Mechaniker.
Die Thematik liegt nun bei den Teilen.

Hat jemand eine Aufstellung welche Teile man alles neu braucht ?

Grüße aus Rastatt, Thomas
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren können als ihr Fahrer
denken kann.

-Robert Lembke-

welbach
60 kW - range-extended
Beiträge: 101
Registriert: 20. Sep 2015 11:22
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Antriebswelle wechseln

Beitrag von welbach » 27. Sep 2019 16:33

für links:
22816826
11547142 (am besten von opel)
das andere hab ich da gekauft:
https://www.ebay.com/itm/Chevrolet-GM-O ... 2576360525

Kauf dir bloß nicht die SurTrack, die eiern beim Beschleunigen.

lg

Martin

kingcopy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 374
Registriert: 24. Jun 2014 10:00
Kontaktdaten:

Re: Antriebswelle wechseln

Beitrag von kingcopy » 21. Jan 2020 09:54

AAAAAAHHH!!!

https://www.ersatzteile-original.com/Op ... 13722.html

1.153,78 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 4-5 Tage

die muss aus purem Gold sein!
MfG: Kingcopy
Fachinformatiker/Systemintegration
IT-Systemadministrator

kingcopy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 374
Registriert: 24. Jun 2014 10:00
Kontaktdaten:

Re: Antriebswelle wechseln

Beitrag von kingcopy » 7. Feb 2020 13:14

Antriebswelle aus America Importiert:

ENDLICH
antriebswelle.jpg
antriebswelle.jpg (154.49 KiB) 1109 mal betrachtet
Fedex World Ship / alles zusammen 305 Euros
MfG: Kingcopy
Fachinformatiker/Systemintegration
IT-Systemadministrator

T.H.S
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 406
Registriert: 18. Apr 2013 08:43
Wohnort: Rastatt
Kontaktdaten:

Re: Antriebswelle wechseln

Beitrag von T.H.S » 6. Jul 2020 19:24

@Kingcopy:
kannst du uns/mir verraten wo genau die diese Bestellt hast ? Der Preis für direktimport ist schon echt sehr gut. Noch knackt es bei mir - das kleingeld fehlte ... Möchte das in einer Freien Werkstatt erledigen lassen. Dafür benötige ich nun aber erstmal die Teile "möglichst günstig"....

Grüßle , Thomas
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren können als ihr Fahrer
denken kann.

-Robert Lembke-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste