Routenplanung Bonn Richtung Norden

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Antworten
Benutzeravatar
JensH.
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 117
Registriert: 6. Jul 2018 10:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Kontaktdaten:

Routenplanung Bonn Richtung Norden

Beitrag von JensH. » 10. Jul 2019 20:47

Hi Leute,

ich plane zur Zeit unsere Urlaubsstrecke von Bonn aus Richtung Norden (Ostfriesland). Da die Klimaanlage in unserem Kombi defekt und auch nicht mehr repariert wird, fahren wir mit dem Ampera. Ich habe aber keine große Lust die ca. 400 km durch zu fahren, da meine kleine Tochter irgendwie garnicht so auf Autofahren steht. Deshalb möchte ich 2 Stops, ca. alle 150 km für je ca. 1-1,5 Stunden einplanen.
Die Route wird uns wahrscheinlich über die A3 bis Oberhausen/Bottrop führen und dann weiter auf die A31 bis ins Ostfriesland. Eigentlich dachte ich, es wäre recht einfach mit der Hilfe von goingelectric ein paar Ladestationen auf dem Weg zu finden welche auch Kinderfreundlich sind, doch Pustekuchen. Die Suche gestaltet sich ziemlich schwer. Falls also jemand von euch einen sehenswerten Spot auf der Route kennt, bei dem man laden und Kinderbelustigung miteinander verbinden kann, nur raus damit :D

Benutzeravatar
TaM
16 kWh - fährt
Beiträge: 50
Registriert: 17. Mai 2019 12:12
Kontaktdaten:

Re: Routenplanung Bonn Richtung Norden

Beitrag von TaM » 10. Jul 2019 21:22

Ich Plan auf meiner Urlaubsfahrt einen halt beim Ikea ein (wobei hier nicht sicher ist ob es eine Typ 2 ladedose gibt, laut goingelectric.de ja ) da kann unsere kleine sich im Spielland austoben und ich etwas ausruhen!

Sonst legen wir aller Voraussicht noch eine längere Frühstückspause ein!

Auf dem Rückweg wird es wohl noch ein Stopp in eine. Hallen/Freibad geben!

Ist aber alles nicht leicht mit goingelectric.de zu filtern...

Naja ist unser erster Versuch mal schauen wie wir die 700km weg bekommen!

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4550
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Routenplanung Bonn Richtung Norden

Beitrag von he2lmuth » 11. Jul 2019 08:20

Nur um 50 km auf der BAB elektrisch fahren zu können würde ich mir um Ladestationen keine Gedanken machen wollen und dort pausieren wo es schön ist... zumal das Laden 4 Stunden dauert :(
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
JensH.
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 117
Registriert: 6. Jul 2018 10:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Kontaktdaten:

Re: Routenplanung Bonn Richtung Norden

Beitrag von JensH. » 11. Jul 2019 10:28

he2lmuth hat geschrieben:
11. Jul 2019 08:20
Nur um 50 km auf der BAB elektrisch fahren zu können würde ich mir um Ladestationen keine Gedanken machen wollen und dort pausieren wo es schön ist... zumal das Laden 4 Stunden dauert :(
Es geht darum beides miteinander zu verbinden. Was bitte spricht dagegen bei einem Stop von 1,5 Stunden nicht zu laden? Die 5 kw nehm ich dann auf jeden Fall mit...

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4550
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Routenplanung Bonn Richtung Norden

Beitrag von he2lmuth » 11. Jul 2019 11:18

Völlig in Ordnung wenn Du das so siehst. Ich spare mir die Suche nach einem Rasthof mit Ladestelle, passender Säule, freier Säule, passender Karte, nicht zugeparkter Säule etc... ich bin zu faul dazu... für die 15 km. Nix für ungut.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

draxler
muss sich noch beweisen
Beiträge: 4
Registriert: 22. Feb 2018 14:38
Kontaktdaten:

Re: Routenplanung Bonn Richtung Norden

Beitrag von draxler » 30. Jul 2019 16:12

Na ja ich bin eher da mit dem Zug unterwegs.

manwe
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 234
Registriert: 11. Jan 2017 08:57
Kontaktdaten:

Re: Routenplanung Bonn Richtung Norden

Beitrag von manwe » 31. Jul 2019 08:36

Konkrete Tipps habe ich nicht aber im Ikea gibts immerhin ein Kinderland und was zu essen. Den Tip fand ich schon mal gut ;)
Ich mache bei solchen Reisen oft auch mehrstündige Pausen an Badeseen. Das reicht dann um den Akku wieder komplett voll zu kriegen. Ich weiss aber nicht ob es was geeignetes auf dem Weg hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste