Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Benutzeravatar
Ziehmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 236
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von Ziehmy » 4. Apr 2019 15:13

Werkstätten für den ZOE gibt es bei uns im Umkreis, das würde passen!
Was gibt es da für ein Motorenproblem?
Ziehmy
...leider wieder fossil unterwegs.

Zur Zeit mobil mit:
**R.I.P.** 2014er OPEL AMPERA, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TiD Anniversary, silber, 148 Diesel-PS
2014er VW POLO Blue Motion, schwarz, 75 Benzin-PS
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: http://ampera.ziehmy.de

Stromschleuder
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 20. Jan 2019 21:15
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von Stromschleuder » 4. Apr 2019 20:39

Wir haben die ZOE Q210. Vor 5 Jahren war die ZOE die erste Wahl. Heute würde ich auf den eUp warten, der jetzt im Frühjahr mit 39 kWh zu einem Preis von 20 Tsd Euro angeboten werden soll. Dann noch die 4 Tsd Euro Prämie runter und man hat ein Auto zu einem guten Kurs. Ach ja die Toleranz bei Renault ist nicht die Beste. In der Garantie ist alles gut. Wir hatten 1 Monat nach der 5 Jahres Garantie eine Laderschaden. Wir konnten nur noch 1ph laden. Die Werkstatt meinte, wir sollen einen Kulanzantrag stellen. Schließlich sollte die Reparatur 3500€ kosten. Leider meinte Renault, dass ein Auto mit einem Alter von 5 Jahren und 80 Tsd km alt sei und sie dafür keine Kulanz übernehmen würden. Ich meinte dann nur, dass ich ein Elektroauto hätte und keinen Verbrenner. Ich habe dann den Lader selbst durch einen aus einem Unfallwagen gewechselt. Ist alles halb so wild.

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 387
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von okko » 5. Apr 2019 10:52

Wo hast Du denn so weitreichende Infos über den E-Up her? Ich habe da noch nix konkretes gefunden.
Gruß

Jochen

Gero2012
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 187
Registriert: 22. Dez 2011 14:19
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von Gero2012 » 6. Apr 2019 21:12

Moin Herr Nachbar,

ich bin die Zoe 2014 und im letzten Jahr mal gefahren. Ich finde sie einfach nur unschön von innen, viel Plastik, ein grauenvolles Blinkergeräusch, beim laden oft laut.

Dazu die Batterie Miete von Minimum 79 Euro im Monat, ein no go in meinen Augen.

Ich weiß ja nicht wie dein Budget ist, aber ein i3 gebraucht vielleicht?
Oder ein VW?

Aber keine Zoe ;)

VG

elektrokanake
16 kWh - fährt
Beiträge: 21
Registriert: 24. Jun 2018 11:07
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von elektrokanake » 6. Apr 2019 22:16

Ich hatte den Zoe eine Woche lang als Mietauto im Urlaub. Für dein Zweck es ist gut geeignet: klein, wendig, gute Sicht. Ich habe es nur gehasst wann ich damit auf der Autobahn fahren musste: es fährt wie eine Badewanne. Es ist möglich 130 km/h zu erreichen, das stimmt. Aber nur möglich.

Man muss auch sagen, es ist kein Luxusauto: die Innenausstattung ist ganz durchschnittlich.

Bevor ich vergesse: es hat auch ein ziemlich nervig Fußgängerwarnungssystem, die Lärme macht wenn man langsamer als 30 km/h fährt. Vielleicht kann man es ausschalten.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3871
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von Markus Dippold » 7. Apr 2019 10:48

Meine Meinung:
Wenn schon ein Renault Zoe, dann nur mit Kaufakku.
Das Gehample beim Verkauf des Fahrzeugs mit Mietakku möchte ich nicht haben.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
123715km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
18028km RE-Betrieb, 5.89l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.77l

Stand 30.09.2019

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Ziehmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 236
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von Ziehmy » 7. Apr 2019 11:20

Vielen Dank für Eure Antworten!
Ich habe mir am Freitag 2 Zoes angesehen, eigentlich wollten wir den einen davon auch kaufen.
Nun hat sich aber spontan eine ganz andere Lösung ergeben:
Im Freundeskreis ist ein neuwertiger 2015er Polo Bluemotion Benziner mit erst 22.000km „über“.
Zwar kein E-Auto, aber solide, sparsam, vernünftig, günstig - einfach perfekt!
Ziehmy
...leider wieder fossil unterwegs.

Zur Zeit mobil mit:
**R.I.P.** 2014er OPEL AMPERA, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TiD Anniversary, silber, 148 Diesel-PS
2014er VW POLO Blue Motion, schwarz, 75 Benzin-PS
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: http://ampera.ziehmy.de

Stromschleuder
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 20. Jan 2019 21:15
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von Stromschleuder » 10. Apr 2019 21:15

okko hat geschrieben:
5. Apr 2019 10:52
Wo hast Du denn so weitreichende Infos über den E-Up her? Ich habe da noch nix konkretes gefunden.
Kann ich dir sagen. Ein guter Bekannter arbeitet dort wo die Elektromotoren gebaut werden. Ab KW 26 soll er bestellbar sein. Ich schätze aber VW liefert die erst nächsten Jahr aus, um die Strafzahlungen optimal aus dem Weg zu gehen.

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 387
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von okko » 11. Apr 2019 07:22

Danke für die Info! 8-)
Gruß

Jochen

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 387
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Renault ZOE - hat jemand Erfahrungen?

Beitrag von okko » 11. Apr 2019 17:07

Meine Frau wollte schon eine Probefahrt mit der Zoe organisieren, da unser "Schummel-Seat" nun doch langsam immer mehr kränkelt. Aber so werden wir auf jeden Fall den neuen E-Up noch abwarten.
Gruß

Jochen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast