Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1890
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von Nachbars Lumpi » 21. Mai 2019 12:51

Der Ampera ist ein tolles Auto, auch wenn er nicht so viel elektrische Reichweite hat. Irgendwie vermisse ich meinen auch irgendwie. Es ist immer gut, wenn noch einige rum fahren und die Menschen fuer Elektromobilitaet begeistern. :D

Der Unterschied vom normalen i3 zum i3s sind, dass der S noch etwas mehr Leistung hat, ein tieferes und breiteres Fahrwerk hat. Dadurch kann er auch breitere Reifen fahren, was der Stabilitaet zutraeglich ist. Als er erstmals vorgestellt wurde hatte er ja schon die Front des Facelifts mit Voll-LED Scheinwerfern. Habe die Scheinwerfer bisher zwar nur in Tiefgaragen gesehen, aber das Licht haut mich um.

Ansonsten ist alles gleich mit dem normalen i3 bis auf einen Fahrmodus, den er mehr hat.

Ausstattugstechnisch ist er nicht voll ausgestattet wie mein Ampera, aber fuer mich passt es. Ich habe zwar nur die einfache Stoffausstattung, aber ich wollte keine Lederausstattung mehr. Stoff macht ein waermeres Gefuehl.
Ansonsten ist halt drin was man braucht, adaptiver Tempomat, Stauassi, Soundsystem, Onlinedienste, das große Navi, 11kW Wechselstromlader, 50 kW CCS und und und.
Das einzige was ich vermisse ist der DAB+ Empfaenger, aber den kann man nachruesten bzw mit so einem DAB+ Empfaenger aus dem Zubehoer fuer den 12V Anschluss.

Aber hier soll es ja nicht primaer um mein neues Auto gehen.
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 441
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von xado1 » 21. Mai 2019 13:04

beim i3 wurde alles bewusst teuer und exotisch gemacht,von den komischen reifen bis zur unnötigen carbonkarosserie,trotzdem wurde er wider erwarten verkauft.
2013 sagte mir ein bmw verkäufer:
was wollen sie mit dieser dose?den kaufen doch nur gelangweilte hausfrauen rund um die großstadt.

verkäufer war von bmw zitta in perchtoldsdorf bei wien.

schau gerade volt2 preise in den usa.
solche preise hätten wir gerne hier in europa
https://www.cars.com/for-sale/searchres ... cles=false
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

schwarzersaab
16 kWh - fährt
Beiträge: 28
Registriert: 3. Mai 2019 09:05
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von schwarzersaab » 22. Mai 2019 08:06

@Nachbars Lumpi:

Viel Spass mit dem neuen.. der schaut wirklich richtig gut aus !!
Und der S .. ja da geht schon was !

Hoffe doch das du dem Forum treu bleibst, ich bin nach dem Kauf des Ampera auch nicht mehr ganz so häufig in SAAB Foren.
Opel Ampera - SAAB 9-5 AERO - BMW R1200R LC

Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1890
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von Nachbars Lumpi » 23. Mai 2019 16:01

@schwarzersaab danke!
Ja da geht was beim S.

Im Forum bleibe ich registriert und schaue ab und an mal rein. :)
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 387
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von okko » 6. Jul 2019 19:44

xado1 hat geschrieben:
21. Mai 2019 11:14
wollte auch eine i3 mit rex,aber nichts preiswertes zu bekommen,und dann der kleine motor mit 9 liter tank,das wäre mit etwas willen besser gegangen.
motor,gut kann man lassen.
es fehlen.motorwärme zum heizen nutzen,und batterieladen mit rex.25 liter tank,und fertig wäre das perfekte auto,dann noch den 120ah mit rex,dann bricht der verbrennermarkt bei bmw weg.
Wir haben gerade den i3 mit 120AH über´s We zum testen bekommen. Das Auto braucht keinen REX mehr. Die Restreichweite schrumpft so langsam, das ist man vom Ampi garnicht gewöhnt. Na ja, hat ja auch die vierfache Akkukapazität. Ich finde, der i3 ist besser als sein Ruf, auch wenn er nicht ganz so ruhig dahingleitet, wie der Ampera, was an dem kurzen Radstand und der sportlichen Federung liegt. Neu ist so ein Gerät preislich zu unvernünftig, aber die Fahrzeuge verlieren in 2 Jahren schon fast die Hälfte an Wert. So wird es für meine Frau ein 94Ah mit Rex werden, da sie noch kein Vertrauen zur Infrastruktur hat.
Gruß

Jochen

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 441
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von xado1 » 9. Jul 2019 01:13

glaub da will unbedingt jemand meinen haben,naja mal sehen.dann mal ausschau nach was neuen .vielleicht doch ein i3,tesla oder volt2 aus litauen.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4402
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von he2lmuth » 9. Jul 2019 08:20

Außer dem Tesla würde für mich keiner von Denen in Frage kommen... und den Tesla bekomme ich wegen der Breite nicht in die Garage. ;) :lol:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Mütze404
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 362
Registriert: 2. Nov 2016 07:30
Wohnort: Wörrstadt
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von Mütze404 » 9. Jul 2019 12:28

xado1 hat geschrieben:
9. Jul 2019 01:13
glaub da will unbedingt jemand meinen haben,naja mal sehen.dann mal ausschau nach was neuen .vielleicht doch ein i3,tesla oder volt2 aus litauen.
Und wie willst du dann einen Tesla oder einen i3 laden, wenn es dir schon beim Ampera zu anstrengend ist?
1G0R86E46CU109801

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 441
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von xado1 » 9. Jul 2019 20:35

i3 natürlich nur mit rex.
aber den werd ich schon anhängen,neben meinem stammcafe ist eine 22 kw ladestation von wien energie,und die 9,90.-euro flatrate karte von smatrics hab ich auch noch,die übrigens noch einwandfrei funktioniert.
der hösch hat 2 schöne i3 mit rex,zum super preis.

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 318412058/

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 318987894/


aber ganz ehrlich,bin heute seit langen wieder mit meinem dacia dokker gefahren,der ja mit dem ampera zusammengemeldet ist,und das ist meins,einfach,wendig,komfortabel.
sowie früher mein caddy und der fiat scudo,das ist einfach wie lieblingspulli,lieblingshose und lieblingschuhe zusammen :D

mein papa hat jetzt einen cayenne turbo,2 merc.sl und eine carrera 4 ,und was fährt er meist?
einen honda accord coupe,V6 ,3.0 aus 1999,den hab ich bei den schwarzen autohändlern,die ich eingemietet habe gerade noch um 2.000.- euro gerettet,sonst wäre er schon in nigeria,.
ein absolut geiles auto,wie neu,leder automatik,fährt wie kein neuer wagen.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 441
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: Das war's.... irgendwie ja und doch nicht so ganz

Beitrag von xado1 » 11. Jul 2019 19:50

so werden die us unfallwagen repariert
https://www.youtube.com/watch?v=G69TUpYeWCw
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste