"Segel-Modus" - neue Ideen dazu

... der Ampera ist neu, auch Opel ist dankbar für Verbesserungsvorschläge der Fahrer
Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

"Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Tachy » 9. Aug 2011 16:43

(so gefragt im Opel Ampera Blog an Dr. Christian Kunstmann):

Wieso stellt man den Leerlauf nicht mit dem Strompedal her?

Momentan sieht das ja so aus, Strompedal von 0 – 100% gedrückt im Fahrhebelstellung “D”:

0% – Rekuperation
1-100%: Leistung zum Motor von 0 – 100%, zusätzlich abhängig von der Geschwindigkeit

Meine Idee wäre, einen kleinen Bereich am Anfang des Strompedalhubs für den Leerlauf zu reservieren:

0-5%: x% – 0% Rekuperationsleistung
6-10%: Absoluter Leerlauf (keine Leistung von oder zum Motor)
11-100%: Leistung zum Motor von 0 – 100%

Für den Fahrer würde das bedeuten, dass er durch “leichtes Antippen” in einer immer gleichen Stellung des Strompedals im absoluten Leerlauf rollen, so Energie sparen kann und keinen ruhigen “Gasfuß” haben muss.

Würde das Sinn machen?
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1613
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: "Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Martin » 9. Aug 2011 19:36

Hi,

ich nehm an, das dieser Zustand des segelns mit Hilfe des Tempomaten erreicht wird.
Wenn keine Energie zum erhalten er Geschwindigkeit benötigt wird, dann wird auch keine geliefert und auch nicht zurückgespeist (außer es geht etwas steiler Berg ab).

Evtl. klärt sich das im laufe der Zeit auf. ;)
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: "Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Tachy » 14. Aug 2011 11:00

Ich habe meinen Wunsch der Pedalansteuerung für den Segel-Modus mal in einem Diagramm veranschaulicht:

Bild

Das Diagramm zeigt nur das Leistungsverhalten bei Betätigung des Strompedals. Die Rekuperation durch die Bremse bleibt davon unabhängig wie gehabt.
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!

Tango
500 kW - overdrive
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: "Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Tango » 29. Sep 2011 17:59

Hallo Tachy

Ich begreife dein "Segeln" nicht. Pedalstellung 0 = rekuperation???. Ich fahre schon 2 Jahre elektrisch. Sobald mein Twingo in den Schubbetrieb wechselt, beim Gaswegnehmen, setzt bei mir die rekuperation ein. Egal bei welcher Pedalstellung. Um ein möglichst wirtschaftliches Fahren bei konstanter Geschwindigkeit z.B. 80 Km/h zu erreichen habe ich einen Tempomat einbauen lassen. Das "segeln" kannst Du nur erreiche indem du die Rekuperation ausschaltest. Das hat sicher nichts mit der Pedastellung von "5 % tote Hose" zu tun.


Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013

Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: "Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Tachy » 30. Sep 2011 17:21

Tango hat geschrieben:Hallo Tachy

Ich begreife dein "Segeln" nicht. Pedalstellung 0 = rekuperation???. Ich fahre schon 2 Jahre elektrisch. Sobald mein Twingo in den Schubbetrieb wechselt, beim Gaswegnehmen, setzt bei mir die rekuperation ein. Egal bei welcher Pedalstellung. Um ein möglichst wirtschaftliches Fahren bei konstanter Geschwindigkeit z.B. 80 Km/h zu erreichen habe ich einen Tempomat einbauen lassen. Das "segeln" kannst Du nur erreiche indem du die Rekuperation ausschaltest. Das hat sicher nichts mit der Pedastellung von "5 % tote Hose" zu tun.


Gruss Joe
Hallo Joe,

ich wollte mit meinem Vorschlag erreichen, dass man sowohl Rekuperation für den Schubbetrieb mit Gaswegnehmen erreichen kann als auch "Segeln" könnte, wenn man wollte. Ich muss keinen Schubbetrieb haben. Ich bin letztens ein Elektroauto gefahren, das nur mit dem Bremspedal rekuperiert. Das fährt sich wunderbar. Der Vorschlag für den Ampera war nur deswegen, weil die unbedingt auf dem Schubbetrieb bestehen wollen.

Gruß Johannes
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!

Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 818
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: "Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Ampera-Fan » 30. Sep 2011 18:55

hallo liebe Forumsteilnehmer,

ich bin in dieser Hinsicht Laie, aber beim konventionellen Antrieb mache ich den Gang raus, analog beim Ampera müßte man eine Fahrmodusstellung "Segeln" haben und würde damit das gleiche erreichen. Ich glaube damit wäre beim Umstieg auf Elektroantrieb keine Umstellung nötig.
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 71265 km: ca. 21,8 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (80,6%/19,4%) - 57450 km mit 9535 kWh=16,6 kWh/100km ab Steckdose - 13815 km mit 757 ltr.=5,5 ltr./100km (Stand:28.10.2019)
übrigens: der (bezahlte) Strom kommt überwiegend von EWS (1g CO²/kWh), physikalisch aber oft von der PV-Anlage

Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 818
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: "Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Ampera-Fan » 30. Sep 2011 19:01

"Tachy hat geschrieben:
Hallo Joe,

ich wollte mit meinem Vorschlag erreichen, dass man sowohl Rekuperation für den Schubbetrieb mit Gaswegnehmen erreichen kann als auch "Segeln" könnte, wenn man wollte. Ich muss keinen Schubbetrieb haben. Ich bin letztens ein Elektroauto gefahren, das nur mit dem Bremspedal rekuperiert. Das fährt sich wunderbar. Der Vorschlag für den Ampera war nur deswegen, weil die unbedingt auf dem Schubbetrieb bestehen wollen.

Gruß Johannes


hallo Johannes,

ist das nicht auf Dauer lästig, wenn man nur leicht rekuperieren will, daß man immer auf der Bremse stehen muß?

Gruß Wolfgang
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 71265 km: ca. 21,8 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (80,6%/19,4%) - 57450 km mit 9535 kWh=16,6 kWh/100km ab Steckdose - 13815 km mit 757 ltr.=5,5 ltr./100km (Stand:28.10.2019)
übrigens: der (bezahlte) Strom kommt überwiegend von EWS (1g CO²/kWh), physikalisch aber oft von der PV-Anlage

Tango
500 kW - overdrive
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: "Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Tango » 1. Okt 2011 10:42

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ein wirtschaftliches Fahren im E-Modus am besten mit dem Tempomat erreicht wird. Der nimmt nur soviel Gas weg bei Bergabpassagen um die Geschwindikeit zu halten und gibt nur soviel Gas Bergauf wie nötig.

Ich weiss nicht ob bei Opel die Rekuperation ausgeschaltet werden kann oder nicht. Beim Twingo geht es. Beim Bergabfahren kann ich so "Segeln", aber erhalte keine Ladung. Find ich nicht gut.

Ein Beispiel: Ich bin mit 70% Ladung auf dem Brünigpass ca. 1000 m abgefahren und hatte in Sarnen ca. 20 km immer noch 70 %. Das ist ja das tolle an der Rekuperation. Das schafft kein Benziner trotz Schubabschaltung. Mit dem "Segelmodus" ginge das auch nicht.

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013

Herto
16 kWh - fährt
Beiträge: 48
Registriert: 11. Sep 2011 07:24
Wohnort: Straßburg, Frankreich
Kontaktdaten:

Re: "Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Herto » 1. Okt 2011 19:50

Warum willst'-du eine grossere Leerlauf um 100km/h als um 30km/h? Es würde weniger geschmeidig, und weniger komfortabel an autobahn gewesen.
Amperiste.fr - Franzosen Ampera Nachrichten

Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: "Segel-Modus" - neue Ideen dazu

Beitrag von Tachy » 2. Okt 2011 06:41

Ein Elektroauto ist im Gesamten betrachtet immer dann am günstigen, wenn es keine Energie "verbrät", d.h. keine Energie von oder zum Motor fließt.

Sicherlich ist bei einer Rekuperation Energierückgewinnung möglich, aber auch nicht zu 100%. Es geht immer Energie in Wärme verloren. Wenn man nicht will, dass das Auto verzögert, weil man z.B. gerade ein flaches Gefälle herunterfährt, braucht man schon ein "ruhiges Strompedal", um die Balance genauso zu halten, dass kein Energiefluss (und damit Wärmeverluste) stattfinden.

Bei einer normalen Fahrt muss jede Verzögerung ja auch wieder durch Beschleunigung aufgehoben werden. Wenn das Auto durch Schubbetrieb vorher stärker verzögert hat, ist es langsamer als wenn es nur gerollt hätte.

Unter dem Strich ist der Segelmodus also effektiver.

Mich hat es nicht gestört, zum Bremsen immer auf das Bremspedal treten zu müssen, das machte in der Praxis keinen Unterschied. Man fährt auch viel vorausschauender so.
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast