Chiptuning Ampera

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
joel7
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 166
Registriert: 25. Mär 2016 11:26
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von joel7 » 4. Sep 2018 20:26

Bei solchen Seiten denke ich immer, die sind wahrscheinlich aufgrund von Daten, wie
Motortyp
OBDII-Port vorhanden
Marke
automatisiert generiert worden, ohne das irgendjemand überhaupt darübergeschaut hat, überflogen vielleicht, aber mehr auch nicht.

Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 256
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von alex391 » 5. Sep 2018 12:31

Meiner hat genügend Leistung, schalte nicht mal auf Sport da mir auf normal der Sprint schon reicht .
Gruß Alex :roll:

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3873
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von Markus Dippold » 5. Sep 2018 13:26

Jo, reicht für die meisten, die keine Ahnung von E-Autos haben.

Heute morgen an der letzten Ampel zur Autobahn, ich stehe da bei Rot, hinter mir kommt ein Golf an, zieht 15m hinter mir auf die rechte Spur (Hinweis: links geradeaus geht es nach Erlangen, wo ich hin will, rechts geradeaus geht es nach Bamberg, ca. 150m nach Ampel teilen sich die Spuren).
Ampel wird grün, ich gebe Vollstrom, der Golf-Fahrer kommt natürlich nicht hinterher. Er sortiert sich wieder hinter mich ein, nach ein kurzen Stück mit VMax 60 wird auf 40 begrenzt (unübersichtliche Baustelle). Ich nur vom Strompedal, der Golf-Fahrer vergißt offentsichtlich zu bremsen (die Schilder sind nun wirklich nicht zu übersehen und stehen dort auch erst seit ein paar Monaten), ich sah schon fast das Weiße in seinen Augen mit dem Panik-P.
Dann geht es auf 80 hoch, AB-Beschleunigungsstreifen, auf die rechte Spur gewechselt, zur linken Spur ist noch eine durchgezogene Linie. Selbstredend hat das den Golf-Fahrer nicht interessiert, ebensowenig wie die zulässige VMax von 80km/h ...

Wegen solcher Deppen scheppert es in diesem Abschnitt ca. 2x pro Woche. Zu schnell, Stauende übersehen (auf einer schnurgeraden Strecke, wie geht das?), mit Monster-SUVs auf der linken Spur fahren, die nur für Fahrzeuge bis max. 2m Breite freigegeben ist und dann das Fahrzeug rechts davon touchieren, 20m vor der Ausfährt fällt es manchen ein, daß sie von ganz links doch noch raus müssen und bremsen auf der rechten Spur alles aus usw ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
123715km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
18028km RE-Betrieb, 5.89l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.77l

Stand 30.09.2019

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4408
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von he2lmuth » 5. Sep 2018 15:19

Neben mir an der Ampel ein aufgeziegelter Golf.
Sportmodus ein Ampel grün, er sieht keine Sonne, bei 60 kmh halte ich die Geschwindigkeit weil 50er Strecke. Er fährt ca 80 als er mich dann überholt. Setzt sich vor mich und bremst.
Ich hatte seine Ehre verletzt.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1589
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von Martin » 5. Sep 2018 15:46

he2lmuth hat geschrieben:Neben mir an der Ampel ein aufgeziegelter Golf.
Sportmodus ein Ampel grün, er sieht keine Sonne...
Und das OHNE Schipp-tjuning? :shock:
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 232
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von Maxblue » 5. Sep 2018 18:02

:D Ha, von den Leuten scheint es mehrere zu geben, oder werden es sogar immer mehr? Welches Problem da wohl im Kopf entsteht. Scheinbar assoziert man immer noch mehr Lärm mit mehr Leistung. Insofern geht es natürlich gar nicht sich quasi geräuschlos verblasen zu lassen. Erzeugt wohl im Gehirn einen Kabelbrand in den Bereichen Stolz&Vorurteil... (mit unseren Worten ausgedrückt)

Hatte neulich auch so einen Kandidaten und musste erfreut feststellen, dass so ein "normaler" Fossiler im Stadtverkehr nicht die Spur einer Chance hat. Ein schöner kleiner Denkzettel :D Bis die Kisten so eingekuppelt haben, der Motor auf Drehzahl kommt, der Turbo sein Loch verlassen hat - da sind wir schon weg. Und zwar ohne jemanden zu belästigen.

Klappt übrigens prima. Bei Voll-Strom aus dem Stand scheint der Ampera den Rädern in den ersten paar Umdrehungen eine kleine "Schonfrist" zu gönnen, bevor dann das Drehmoment losgelassen wird. Zumindest ist sofort gut Grip da und kein Gequietsche.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1589
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von Martin » 5. Sep 2018 19:17

Ja der Ampera rollt erst an bevor er das volle Drehmoment entfesselt... Leider.
Meist liegt der gewinn beim Ampelsprint nicht an der tollen Beschleunigung des Ampera, sondern am unvermögen der anderen. Ein supersprinter ist der Ampera ja wirklich nicht, sicher auch auf grund des gedrosselten Drehmoment aus dem Stand heraus.
Ja kuppeln und schalten dauert eben und will halt gelernt sein.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 507
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von Andreas Ranftl » 5. Sep 2018 19:36

Servus,ihr glaubt ja nicht was ich hier an der A8 mitmache,mir kommt auch vor laut und krachen muss sein.Jedes Jahr schlimmer!!!Sinnloses verheizen von zu billigem Sprit in Proletenschleudern,geleast oder geschenkt,oma beschis..etc.Poser,ein neuer Kampfsport.
gemessene 109dB wenn einer hier 10 mal hochschaltet mit Flammen am Heck,um 2 Uhr nachts toll...
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

magic
16 kWh - fährt
Beiträge: 49
Registriert: 11. Jul 2018 12:04
Wohnort: Melsdorf (bei Kiel)
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von magic » 5. Sep 2018 20:17

Eine Bitte von jemandem der auch gern mal an der Ampel die Poser provoziert hat, um sie hoffentlich in die nächste Radarfalle zu treiben:
Lasst so etwas bleiben!
Wenn diese Typen richtig durchdrehen, kann das böse ins Auge gehen, und selbst wenn die Raser dann juristisch die Schuld haben, muss man sich unter Umständen den Vorwurf gefallen lassen, dass man eventuell zum Unfall etwas beigetragen hat.
Mein Vater hat schon vor einem halben Jahrhundert gesagt:
Lass die Irren einfach vorbei. Je weiter die weg sind, desto sicherer ist es für uns...

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3873
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Chiptuning Ampera

Beitrag von Markus Dippold » 5. Sep 2018 21:01

Ich sehe mich in keinster Weise irgendwie dafür verantwortlich, wenn sich jemand nicht im Griff hat und wegen Mißachtung von Verkehrsregeln in der Leitplanke endet.

Bei uns gibt es eine lange Ausfallstraße, durchgängig auf 50 beschränkt, weil innerhalb der Ortschaft, und mit vielen Verkehrsinseln. Wenn ich da mit 53 nach Tacho und Tempomat absolut vorschriftsmäßig fahre, dann kann ich da echt oft was erleben. Da wird trotz Gegenverkehr überholt, manchmal auch links an der Verkehrsinsel vorbei, durchgezogene Linien werden ignoriert, Geschwindigkeitsbegrenzungen sowieso. Nach rechts ausweichen und Platz machen? Weißt du, wie oft mir dort idiotische Fahrradfahrer entgegen kommen?

Muß ich mich wirklich moralisch schuldig fühlen, wenn so jemand crasht? Aber ganz bestimmt nicht ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
123715km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
18028km RE-Betrieb, 5.89l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.77l

Stand 30.09.2019

Meine Solaranlage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste