Gesundheit

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4439
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit

Beitrag von he2lmuth » 15. Jun 2018 15:09

Eine ausschließlich auf Einbildung beruhende Wirkung kann ich nicht ausschließen.

Ansonsten ist das alles BETRUG.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3874
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit

Beitrag von Markus Dippold » 15. Jun 2018 17:16

@Simon: Du kennst die Geschichte aus Österreich, wo ein Mobilfunkmast aufgestellt wurde und dann die Leute dort reihenweise krank wurden?
War alles Einbildung ausgelöst durch die Panikmache von solchen Esoterikern ... denn zu dem Mast führte noch nicht einmal ein Kabel. War ein Dummy.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
124117km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
18068km RE-Betrieb, 5.88l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.77l

Stand 31.10.2019

Meine Solaranlage

Simon
16 kWh - fährt
Beiträge: 39
Registriert: 3. Feb 2018 15:34
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit

Beitrag von Simon » 16. Jun 2018 20:37

Da kommt man ja ganz durcheinander. Die einen sagen es stimmt, die anderen sagen, es stimmt nicht . Ich habe keine Ahnung. Aber wenn meine Einbildungskraft tatsächlich so stark ist, dann muss ich ja ganz schön aufpassen, was ich mir alles so Einbilde =).
Naja, nichts für ungut =)

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1176
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit

Beitrag von LambdaCore 21 » 16. Jun 2018 23:21

Habe mir das Video von Simon eben angeschaut und möglichst neutral auf den Inhalt geachtet. Das Video ist auf Youtube nicht gelistet (also nur für eine Zielgruppe bestimmt) und von dieser ominösen Memon-Seite ins Netz gestellt. Er erzählt von einem Problem mit dem Wohlbefinden nach dem E-Autokauf und von einem Einbau irgend eines Teils, was dies gelöst hat. Was es ist, wird nicht gesagt.

Dann klicke ich auf die Seite (reine Neugier), um mehr zu erfahren, aber muss erstmal irgend ein Absicherungs-Geschwafel bestätigen, um mir die Memon-Produkte genauer anzusehen.

Nein danke, dafür ist meine Zeit zu schade.

Ich habe zu viel Humbug im Internet gesehen, um nicht sofort zu schnallen, dass dies nur ein weiterer verkappter Trick von irgendwelchen (ausgefuchsten) Leuten ist, um auf irgend eine Website aufmerksam zu machen

Habe die Ehre
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

kmkce
60 kW - range-extended
Beiträge: 72
Registriert: 15. Nov 2011 12:20
Wohnort: Ottobrunn bei München
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit

Beitrag von kmkce » 17. Jun 2018 12:36

Man weis oft nicht, ob man bei solchen Anliegen weinen oder lachen sollte. Waren vor Kurzem zu Besuch bei einer Verwandte, die Mobiltelefone und WLAN für total gefährlich hält. Fürs erste werden spezielle Hüllen gekauft, das zweite kommt gar nicht im Haus. Habe kurz überlegt, ob das Handy gerade wegen der abschirmenden Hülle eigentlich nicht etwas stärker strahlen müsste, wollte aber damit letztendlich keine Panik erzeugen.

Aber dann sehe ich griffbereit am Nachtisch direkt neben dem Kopfkissen einen alten Wecker mit Radio und ein wenig brummendes Netzteil (Transformator)!!! Das ist fast immer mit den billigsten Teile zusammengeschraubt, oft fast un-isoliert und die Strahlung übertrefft aus der Entfernung bei weitem WLAN und Handy bestimmt um mehr als das 100fache. Das selbe könnte man für die Transformatoren aller LEDs und 12-Volt Energiesparlampen sagen, die heutzutage so verbreitet sind.

Ah, lassen wir es lieber, besser erzählt man es nicht! Ich glaube schon, dass vieles einfach eine Einbildung, bzw. eine Beeinflussung von Außen ist. Angstmachern war und ist immer Teil des Geschäftes gewesen und es wird oft gnadenlos ausgenutzt. Auf der anderen Seite finde ich, es gibt viele Leute, die die Angst gerade mal heraufbeschwören und danach süchtig sind. Dann ist es ernst, dann hilft ein Auslachen wirklich nicht.

VG
Peter
Volt-Freund

MfG...Stefan
60 kW - range-extended
Beiträge: 60
Registriert: 6. Apr 2018 18:15
Wohnort: Hamburg oder ist das schon Südschweden ?
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit

Beitrag von MfG...Stefan » 17. Jun 2018 20:36

Entscheidend ist doch immer der Glaube, der Glaube an Etwas das hilft.
Da kann Wissenschaft rausfinden was sie will, wenn der Mensch an Etwas Glauben möchte dann tut er es.

Letztendlich ist der Glaube stärker als alle wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Ich persönlich habe keine Probleme mit dem Ampera, eher meine Umwelt die mit meinem Dauergrinsen umgehen muss.
Ich glaube nicht an eine Wirkung des angebotenen Teiles, akzeptiere aber Diejenigen die es tun.
Rechtschreibfehler sind eingebaute Besonderheiten und dürfen behalten werden :D
Überzeugt mein Wunschauto zu fahren...segeln...schieben...wasauchimmer :roll:
Am Besten Bergab mit Rückenwind und Heimweh :mrgreen:

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 934
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Gesundheit

Beitrag von RoterBaron » 26. Jun 2018 09:49

Ich halte Probleme mit der Befindlichkeit aufgrund von bestimmten Techniken nicht für Spinnerei. Allerdings bin ich der Meinung, dass der Placebo-Effekt hier immer eine Rolle spielt. Der Placebo-Effekt bzw. Nocebo-Effekt, wenn es sich um eine negative Erwartung handelt ist wissenschaftlich belegt und tritt tatsächlich häufig auf. Generell ist es so, dass man nicht mal bewusst eine Wirkung wahrnehmen muss. Das Unterbewusstsein schafft hier den Zusammenhang zwischen der Ursache und der Wirkung. Es genügt, dass man gegenüber der Ursache einmal ein negatives Gefühl empfunden hat (in diesem Fall elektromagnetische Strahlung) Das Unterbewusstsein stellt hier den Zusammenhang zwischen den komponenten im Fahrzeug (in modernen Fahrzeugen ist man tatsächlich davon umgeben, nur dass in E-Fahrzeugen auch die Antriebsleistung elektrisch abgebildet wird) her. Kurz gesagt, wer einer Sache gegenüber skeptisch eingestellt ist, der wird dieser Skepsis wegen auch Auswirkungen spüren, so er dann auch entsprechend sensibilisiert ist. Die Lösung ist dann eine weitere Sache, die hier quasi den Gegenpol (per Placebo-Effekt) schafft. Man muss nicht wissen, wie es fuinktioniert (das weiß man ja bei der "Ursache" auch nicht), man muss nur die positive Erwartungshaltung haben. Den Rest macht dann wieder das Unterbewusstsein. Wenn man allerdings nicht an "solchen Humbug" glaubt, dann wird es auch nicht wirken. Darum muss man immer einen Gegenpol wählen, der zu der Erwartungshaltung des Patienten kompatibel ist. Verbreitet sind das Pillen. In diesem Fall halt ein Gerät, welches die EM-Strahlung kompensiert. Klingt plausibel für den Patienten wie eine Art "Gegenschall" und schwupps ist der passende Zusammenhang hergestellt, der Notwendig ist für die Wirkung.
Das Ganze stellt meine Auffassung dar und soll nicht bedeuten, dass es eine tatsächliche Wirkung nicht geben kann. Dafür fehlt mir die Expertiese.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-242151Km: 4,39€/100Km.
171497 Km el.: 15,60 KWh/100Km.
43657 Km rest: 6,10 L/100Km
LDV: 0,8 - meiner: 1,24.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste