Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3761
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von Markus Dippold » 4. Apr 2019 15:15

TheCrow hat geschrieben:
4. Apr 2019 13:17
Oder könnte es wegen der Mooncaps ein Problem mit der Lüftung der Bremsen geben?
Eher nicht.
Aber die Mooncaps werden sehr wahrscheinlich an den Stahlfelgen reiben und scheppern. D.h. spätestens nach 2 Jahren fangen die Stahlfelgen das Rosten an.
Ganz ehrlich: Ich denke, das ist angesichts der Verluste durch die Winterreifen selbst und auch der Straßenverhältnisse ziemlich egal. Ich würde mir Mooncaps sparen. Da dürfte eine höherer Einsparungseffekt durch den rechten Fuß eher möglich sein.

Ich habe mir wintertaugliche LM-Felgen von Alutec gekauft.
Beim Ampera lasse ich die Reifen wechseln. Kostet inklusive Einlagern 30 Euro pro Wechsel. Dafür tue ich mir das nicht selbst an.

Die Winter/Sommer-Reifen immer auf die Originalfelgen aufziehen ist auf Dauer weder für die Felgen noch für die Reifen gut.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
118470km elektrisch, 15.95kWh/100km ab Akku
17848km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.05.2019

Meine Solaranlage

TheCrow
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von TheCrow » 4. Apr 2019 16:30

Vielen Dank für die Antworten!

Andere Meinungen? Ich versuche gerade, speziell beim Ampera eventuell aufkommende Spezialitäten bezüglich Räder / Reifen zu beachten.

Leopold
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 25. Mai 2015 17:58
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von Leopold » 10. Apr 2019 21:02

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den ContiSilent-Reifen, da hört man dann gar nichts mehr.

Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 439
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von Fufu2 » 10. Apr 2019 21:16

Hallo Leopold ,
ich versuche gerade die Conti e.Contact zu bekommen . Aber schwierig , hab gestern Conti direkt angeschrieben und die melden sich morgen.Mein Reifenhändler forscht morgen weiter.
Kann doch nicht sein das der Reifen nicht zu bekommen ist.Mich hat die Silent Einlage neugierig gemacht aber du schreibst ja man merkt es deutlich.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira Tourer1.6 Turbo mit bösen 210 EDS PS

TheCrow
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von TheCrow » 11. Apr 2019 07:59

Hi Leopold, wie verhält es sich bezüglich Energiesparsamkeit bei diesen Reifen?
Welche winterverträglichen Alufelgen kannst du empfehlen bzw. gibt es etwas, was man bei diesen besonders beachten sollte (z.B. so verschlossen wie möglich wegen besserer Aerodynamik o.Ä.)?

Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 439
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von Fufu2 » 11. Apr 2019 11:33

Hallo zusammen ,gerade von Conti einen Rückruf bekommen gibt es in unserer Größe leider nicht ,Mist.
Dann muß halt der Michelin wieder her.
Bin echt enttäuscht das es Conti nicht schafft so einen Reifen her zu stellen.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira Tourer1.6 Turbo mit bösen 210 EDS PS

TheCrow
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von TheCrow » 17. Apr 2019 07:08

Hi, darf eine normale "nicht-Ampera-Werkstatt" ebenfalls die Kompletträder wechseln? Ich erinnere mich, dass man beim Prius z.B. darauf achten musste, die Zentralverriegelung 10 Minuten lang nicht mehr zu öffnen, da sich sonst die Bremsen automatisch betätigen würden. Gibt es beim Ampera irgendwas beim Wechsel zu beachten?

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3761
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von Markus Dippold » 17. Apr 2019 08:06

Ich lasse das immer von einer freien Werkstatt in der Nähe machen. Das Stündchen kann ich solange in der Natur spazieren gehen.
Eigentlich muß man auf nichts spezeilles achten. Sie müssen halt die richtigen Auflagepunkte zum Anheben gemäß Handbuch benutzen.

Das einzige Problem, was sein könnte, daß der Ampera nicht auf manch übliche Hebebühne paßt. Die Schwenkarme kommen nicht drunter.
Da die freie Werkstatt aber auch einen Lamborghini hat (kann man ausleihen), hat sie auch eine entsprechende Hebebühne mit extra flachen Schwenkarmen.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
118470km elektrisch, 15.95kWh/100km ab Akku
17848km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.05.2019

Meine Solaranlage

TheCrow
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von TheCrow » 17. Apr 2019 09:03

Danke, Markus!

Ich habe mir jetzt folgendes überlegt: Ich lasse jetzt bald die Sommerreifen auf meine bisherigen Original-Ampera-Felgen einmalig draufziehen und nutze diese Räder dann diesen Sommer und auch solange, bis die Reifen wieder gewechselt werden müssen.

Für die Winterreifen würde ich mir entweder Stahlfelgen mit Mooncaps oder gleich wintertaugliche Alufelgen besorgen, auf die ich dann die Winterreifen draufziehen lassen würde.

Sind wintertaugliche Alufelgen vom Gewicht her leichter als Stahlfelgen? Welche Alufelgen kannst du für den Winter empfehlen bzw. gibt es etwas, was man bei diesen besonders beachten sollte (z.B. so verschlossen wie möglich wegen besserer Aerodynamik o.Ä.)?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3761
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Worauf beim Kauf von Sommerfelgen achten?

Beitrag von Markus Dippold » 17. Apr 2019 10:49

Ich habe wintertaugliche LM-Speichenfelgen von Autec.
Ob die jetzt wirklich leichter als simple Stahlfelgen sind, keine Ahnung. Schwerer als die originalen Ampera-Felgen sind sie auf jeden Fall (obwohl gleiche Größe).

Vergiß Mooncaps. Kosten und Nutzen stehen in keinem Verhältnis zueinander. Ich kenne einige Zoe-Fahrer, die welche drauf hatten und wieder entfernt haben, weil sie scheppern. Außerdem verkratzen sie die Stahlfelge (an sich alle solche Radkappen) und das sind dann die Stellen, wo die Stahlfelge als erstes das Rosten anfängt. Konnte ich nach nur 2 Jahren bei unserem i-MiEV beobachten, früher bei anderen Fahrzeugen auch.
Das bißchen, was eine bessere Aerodynamik durch geschlossene Felgen bringen würde, wird doppelt und dreifach einfach durch die Winterreifen aufgefressen.

Wichtig ist wirklich, wenn du LM-Felgen nimmst, daß sie absolut wintertauglich sind.
Es gibt welche, die sind nur lackiert - und sobald da eine Schramme dran ist, frißt sich das Salz da durch.
Ich habe meine jetzt den 5. Winter, keine Auffälligkeiten. Nur die kleine Abdeckkappe in der Mitte mit dem Herstellerlogo ist aus Plastik, dessen Aufschrift/Lackierung hat nichtmal die erste Fahrt durch die Waschstraße überlebt.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
118470km elektrisch, 15.95kWh/100km ab Akku
17848km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.05.2019

Meine Solaranlage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste