Brauche Hilfe.

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Timo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 280
Registriert: 19. Apr 2014 08:09
Wohnort: Hohennroda

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von Timo » 11. Jun 2018 17:36

Hallo

So waren heute in Insspruck. Es hat wie ich vermuttet Flüssigkeit gefehlt. Und Fehler löschen ging nur durch neu Programmieren.

Kosten 200 euro .

In Deutschland hätte ich mal gefragt ob das net über die Garantie geht.

Vielen Danke für die Hilfe.

Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 216
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von alex391 » 11. Jun 2018 21:47

Hi,
hoffentlich ist Dein Kühlkreislauf dicht, Flüssigkeit verschwindet nicht ohne Grund .
Wurde das Kühlsystem überprüft oder nur aufgefüllt ?
Teurer Spaß 200.- für das Aufspielen von Software .
Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
Gruß Alex

Timo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 280
Registriert: 19. Apr 2014 08:09
Wohnort: Hohennroda

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von Timo » 11. Jun 2018 23:21

alex391 hat geschrieben:Hi,
hoffentlich ist Dein Kühlkreislauf dicht, Flüssigkeit verschwindet nicht ohne Grund .
Wurde das Kühlsystem überprüft oder nur aufgefüllt ?
Teurer Spaß 200.- für das Aufspielen von Software .
Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
Gruß Alex
Habe mir ne makierung dran gemacht und behalte das im auge. vor einem Jahr wurde die Flüssigkeit gewechselt vielleicht liegt es daran mal sehn was die nächsten wochen zeigen. Ne pfütze oder so habe ich noch net drunter gesehn.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3865
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von he2lmuth » 12. Jun 2018 07:05

Timo hat geschrieben:
he2lmuth hat geschrieben:Warum kontrollierst Du nicht einfach mal den Kühlmittelstand :?:
Habe ich schon ist auf der Höhe der Falz. Aber ohne händler kann ich ja nix machen habe ja nix zum nachfüllen
Verstehe ich nun gar nicht :roll:
Schönen Urlaub.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Timo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 280
Registriert: 19. Apr 2014 08:09
Wohnort: Hohennroda

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von Timo » 12. Jun 2018 07:49

he2lmuth hat geschrieben:
Timo hat geschrieben:
he2lmuth hat geschrieben:Warum kontrollierst Du nicht einfach mal den Kühlmittelstand :?:
Habe ich schon ist auf der Höhe der Falz. Aber ohne händler kann ich ja nix machen habe ja nix zum nachfüllen
Verstehe ich nun gar nicht :roll:
Schönen Urlaub.
Die Flüssigkeit war auf höhe der Falz vom behälter ab da kommt dann wohl die meldung zu wenig drinne. Jetzt ist sie 2 cm unter dem deckel. also 3 cm höher.

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 119
Registriert: 5. Jun 2017 16:06

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von NURso » 12. Jun 2018 08:26

Timo hat geschrieben:Hallo

So waren heute in Insspruck. Es hat wie ich vermuttet Flüssigkeit gefehlt. Und Fehler löschen ging nur durch neu Programmieren.

Kosten 200 euro .

In Deutschland hätte ich mal gefragt ob das net über die Garantie geht.

Vielen Danke für die Hilfe.
Hui viel geld für auffüllen.

Ich hatte damals 59€ bezahlt. Der Rest ging alles über die Hochvoltgarantie.
Die 59€ waren für das Update des Motorsteuergerät was ja nicht in der Garantie drin ist, ich aber gleich mit habe machen lassen.

Abgerechnet hat das laut Rechnung eine Frau Theresa Kropiunik. :oops:
Service Berater war Albert Kleinrubatscher.

Bei mir kam der Fehler übrigens unmittelbar nach dem Wechsel der Kühlflüssigkeit (ich glaube 2 Wochen vorher).
Füllstand war bei mir jedoch OK.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3481
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von Markus Dippold » 12. Jun 2018 11:12

Interessant, daß für ein Update des Motorsteuergerätes gezahlt werden muß.

Was die Fehlercodes wegen des Akkukühlmittels betrifft, ich konnte sie mit Tourque löschen. Aber die kommen halt wieder. Waren dann auch wieder da, als ich zum TÜV bin. Aber der Prüfer hat sie dann vor der ASU mit seinem Diagnosegerät gelöscht, daß die ASU durchlaufen konnte.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

sourcefinder
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 189
Registriert: 5. Sep 2015 09:29
Wohnort: Mattsee / Salzburg

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von sourcefinder » 12. Jun 2018 11:37

Ich musste wegen ständiger Isolationsverlustmeldung auch 120 Euro zahlen bei Opel Scheidl für die Neuprogrammierung eines Steuergerätes.
**CU117**
15.09.15 gebrauchten Ampera gekauft mit 40.200 km
20.01.17 70.000 km überschritten

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3865
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von he2lmuth » 12. Jun 2018 11:51

Isolationsverlust betrifft die HV Strecke, also kostenlos weil 8 Jahresgarantie.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 451
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Re: Brauche Hilfe.

Beitrag von ObeliX » 14. Jun 2018 06:04

ich finde es einen unverschämten witz, daß eine füllstandsmeldung die neuprogrammierung eines stehergerätes erfordert (bzw. zumindest erfordern kann).


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Antworten