LED Scheinwerfer für Ampera

Benutzeravatar
ruediguzi
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 160
Registriert: 3. Nov 2017 21:47
Wohnort: Nähe Augschburg
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von ruediguzi » 10. Nov 2019 20:57

AC/DC hat geschrieben:
10. Nov 2019 20:08
Ich hab die NOVSIGHT 9012 HIR2 N20 LED drin kosten um die 30€ in der Bucht sind mit eingebautem Lüfter und wurden selbst im Adac Test für Retrofits nicht als Schrott abgestempelt.
Sind Passgenau und produzieren keine Can Fehlermeldung dafür aber ggü. original Funzeln ordentliches Licht für den Preis. Glaube nicht das die Phillips viel besser sind aber das Osram Led Linsenkit finde ich sehr interessant bin gespannt was daraus wird :geek:
Sind 6500k nicht etwas zuviel des guten?
Die Empfehlung ist doch so um die 5000k oder weniger oder täusche
ich mich da...?
Grüße
Rüdiger

Jetzt hab ich auch einen "Made in Detroit" :D

AC/DC
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 6
Registriert: 4. Aug 2019 12:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von AC/DC » 10. Nov 2019 21:24

Zwischen 5 und 6k soll wohl Optimal sein ja und die 6.5k sind bei den Lampen so angegeben ja. Das Licht ist aber definitiv nicht blau oder bläulich sondern weiss - probiers aus für das Geld finde ich kann man nicht viel Falschmachen.
Übrigens sind die teuren Phillips led ultra x dingens auch mit 6.5k angegeben...
Einen Nachteil sehe ich jetzt aber bei den LED headligths und zwar wenn die Scheinwerferscheiben bei dem diesigen Wetter von aussen feucht beschlagen sind tauen die mit LED nicht so richtig auf mit der Halogenheizung ging das besser...also Ampi immer schön in die Garage stellen oder vor Abfahrt einmal mit dem Microfasertuch rüber....
Ein DU Pioneer im Wunderschönen Rot mit LED Opel Eye und co

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1613
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von Martin » 10. Nov 2019 21:32

AC/DC hat geschrieben:
10. Nov 2019 21:24
Übrigens sind die teuren Phillips led ultra x dingens auch mit 6.5k angegeben...
Die zweite Generation (wie auf dem Bild) hat 5800k als Angabe.
Noch ein Nachtrag, die Bilder sind alle mit gleicher Verschlusszeit, Blende und weißabgleich geknippst.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4473
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von he2lmuth » 11. Nov 2019 08:17

Wenn ich auf der Firmenseite mir das Streulicht ansehe bedaure ich den Gegenverkehr.
Aber bei Meinen hier herumliegenden war das genauso.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 216
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von NURso » 11. Nov 2019 12:22

Martin hat geschrieben:
9. Nov 2019 22:17
Bild
Projekt Ampera --> Osram FullLED Projektor 6000K (Passt in den Ampi rein. Adapter sind in der Fertigung.
Mal sehen was wird.... wenn das Öffnen der Scheinwerfer nicht wäre...
Die Schatten unten links, kommen von der Schutzfolie welche noch auf der Linse ist. Die möchte ich so spät wie möglich entfernen.
meinst du das hier: :shock:

https://www.theretrofitsource.com/osram ... t-kit.html

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1613
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von Martin » 11. Nov 2019 14:40

Ja, allerdings die Plus Variante.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Benutzeravatar
ruediguzi
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 160
Registriert: 3. Nov 2017 21:47
Wohnort: Nähe Augschburg
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von ruediguzi » 11. Nov 2019 15:54

@ Martin: Hast du zufällig schon mal die
"Autofather CANBUS 9012 HIR2 9006 HID Xenon Conversion Kit" in den
Ampera gebaut? Die gibt's mit 5000k und recht günstig...
Grüße
Rüdiger

Jetzt hab ich auch einen "Made in Detroit" :D

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1613
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von Martin » 11. Nov 2019 18:30

Nein habe ich nicht, zu erst hatte ich welche mit externer Kiste und 6000k, bis ich halt die Teile von Skyjoyce gefunden hatte.
Waren damals günstiger und flacher.
Die neuen haben aber auch 55W die alten 35W.
Auch die Leuchtmittel habe ich von denen. Jedoch immer die 4300K. Damit habe ich bisher die besten Ergebnisse (Subjektiv) erzielt.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Benutzeravatar
ruediguzi
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 160
Registriert: 3. Nov 2017 21:47
Wohnort: Nähe Augschburg
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von ruediguzi » 11. Nov 2019 18:57

Martin hat geschrieben:
11. Nov 2019 18:30
Nein habe ich nicht, zu erst hatte ich welche mit externer Kiste und 6000k, bis ich halt die Teile von Skyjoyce gefunden hatte.
Waren damals günstiger und flacher.
Die neuen haben aber auch 55W die alten 35W.
Auch die Leuchtmittel habe ich von denen. Jedoch immer die 4300K. Damit habe ich bisher die besten Ergebnisse (Subjektiv) erzielt.
Mal sehen, ob ich bei Skyjoyce noch den alten Ballast auftreiben kann und dazu zwei 4300k Birndl...
Grüße
Rüdiger

Jetzt hab ich auch einen "Made in Detroit" :D

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1613
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: LED Scheinwerfer für Ampera

Beitrag von Martin » 11. Nov 2019 20:26

he2lmuth hat geschrieben:
11. Nov 2019 08:17
Wenn ich auf der Firmenseite mir das Streulicht ansehe bedaure ich den Gegenverkehr.
Aber bei Meinen hier herumliegenden war das genauso.
Was genau meinst du?
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast