Seite 2 von 2

Das darf ja wohl nicht wahr sein...

Verfasst: 29. Apr 2020 08:15
von Marioderzweite
Unglaublich, jetzt hat mich ein todesmutiges Reh angefallen...
Und hat Unfallflucht begangen...
IMG_20200429_064056_copy_800x400.jpg
IMG_20200429_064056_copy_800x400.jpg (101.07 KiB) 856 mal betrachtet
Und wieder zu meinem persönlichen FOH :roll:

Re: Unfall hinten links

Verfasst: 29. Apr 2020 10:16
von STdesign
Mir hat letztes Jahr ein älterer Herr die vordere Stoßstange im Urlaub auf einem Hotelparkplatz verschrammt, er war sehr ehrlich und hat sich gemeldet :) Das sah alles sehr ähnlich aus, gleicher Parksensor reingedrückt. Abgeschrappte Oberfläche in diesem Bereich. Nur rausgeprungen am Übergang zum Kotflügel war bei mir nix und auch der Chromgrill war heile.

Die reinen Werkstattkosten, könnte bei dir vergleichbar werden, lagen bei rd. 3200 € :shock: , der "Pralldämpfer" war nicht beschädigt, es ging nur um Plastik. Weil es ein Versicherungsfall war, könnte es allerdings sein, dass die Hände aller Beteiligten (Gutachter, Werkstatt) sehr weit geöffnet waren (neuer Parksensor und unterer schwarzer Grilleinsatz wäre sicher nicht notwendig gewesen) :( . Bissl günstiger geht's bestimmt. Trotzdem hoffe ich, dass du eine Teil-Kasko hast.

Re: Unfall hinten links

Verfasst: 29. Apr 2020 11:03
von Marioderzweite
Bin auch mal gespannt- eben nochmal nachgesehen:
Chromgrill hat Falten, Lampe nach unten verstellt :?

Re: Unfall hinten links

Verfasst: 30. Apr 2020 22:48
von Marioderzweite
KVA 5900€ brutto :shock:
Nix tragendes...
Montag kommt noch Sachverständiger von der Versicherung.

Re: Unfall hinten links

Verfasst: 4. Jul 2020 15:17
von Marioderzweite
...und Zack!
Nach nur 2 Monaten wieder Tiptop :roll:
Der Scheinwerfer brauchte 4 Wochen...
Allerdings haben die da ein neues Halogenteelicht reingebaut, heute keiner in der Werkstatt.
Hoffentlich ist die LED am Montag noch auffindbar :?