Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleistung"

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1180
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleistung"

Beitrag von LambdaCore 21 » 24. Jul 2018 18:42

Heute haben im Rhein-Main-Gebiet angenehm warme 37° geherrscht (laut Anzeige als ich eingestiegen bin) und während der Fahrt ist das Ganze dann auf 35° abgekühlt.

Zunächst bin ich von der Arbeit aus auf der A3 im Elektromodus gesaust (immer so 110 km/h) und ca. 8 km vor der Abfahrt ist dann der Rex angesprungen.

Auto auf dem Parkplatz abgestellt, kurz was eingekauft, zurück zum Auto, angemacht und die Meldung "Reduzierte Antriebsleistung" erschien.

Na gut, dachte ich, dann schau ich mal, was der Hobel in diesem Zustand noch hergibt.

Nach 5 Min. Fahrt verschwand die Anzeige aber plötzlich wieder.

Anscheinend kam es zu einem Hitzestau, der erst durch den Fahrtwind wieder besser wurde.

Ich meine, hier im Forum auch schonmal von einem ähnlichen Fall (auf der Autobahn im Stau?) gelesen zu haben. Also Rex im Stau, irgendwann isser heiß gelaufen durch Mangel an Fahrtwind
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 606
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleist

Beitrag von STdesign » 24. Jul 2018 19:25

LambdaCore 21 hat geschrieben:Ich meine, hier im Forum auch schonmal von einem ähnlichen Fall (auf der Autobahn im Stau?) gelesen zu haben. Also Rex im Stau, irgendwann isser heiß gelaufen durch Mangel an Fahrtwind
Ich meine mich zu erinnern, dass dort aber der Gebirgsmodus aktiv war, das Auto also tatsächlich etwas Leistung abgeben sollte ohne Fahrtwind. Es wurde auch glaube ich nie geklärt, ob nicht ein Problem mit Thermostat oder Kühlerlüfter bestand.

Letzten Sommer stand ich auch mal ne Stunde im Stau mit leerer Batterie bei um die 37°C. Alle paar Minuten ist der Rex für ca. 1 min angegangen, damit ich im kalten Auto sitzen kann, gab keine Nebenerscheinungen.

Bei dir sprichts ja für einen Wärmestau im HV-Pfad. Kühlsystem iO? Nachlauf Pumpe, Lüfter (falls überhaupt vorgesehen).
Zuletzt geändert von STdesign am 24. Jul 2018 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 232
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleist

Beitrag von Maxblue » 24. Jul 2018 19:27

Ja, an den Bericht kann ich mich auch noch erinnern. War jemand aus Berlin, der nach der Abholung im Gebirgs-Modus durch den Stau gefahren ist. Da hat der Ampi dann irgendwann mangels Kühlung das Handtuch geschmissen. Ich denke aber das war ein anderes Thema.

Wir waren heute bei angezeigten 35-36Grad rein elektrisch ohne Probleme bzw. Hinweise unterwegs. Wäre mal interessant, ob die Meldung bei dir im Zusammenhang mit der Rex-Nutzung kam oder ob es dem Akku zu warm war.Hast du den Wagen mit Restreichweite auf dem Parkplatz abgestellt oder mit 0km? Ggf. konnte bei leerem Akku die Klima den Akku nicht temperieren.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1180
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleist

Beitrag von LambdaCore 21 » 24. Jul 2018 19:55

Batterie war komplett leer
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4667
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleist

Beitrag von he2lmuth » 25. Jul 2018 05:57

Interessant wäre die Batterietemperatur gewesen. Bei 32 Grad geht die Batteriekühlung an und wenn das wegen leerer Batt nicht geht kommt vielleicht diese Nachricht :!: :?:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Mütze404
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 474
Registriert: 2. Nov 2016 07:30
Wohnort: Wörrstadt
Kontaktdaten:

Re: Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleist

Beitrag von Mütze404 » 25. Jul 2018 13:28

LambdaCore 21 hat geschrieben: Ich meine, hier im Forum auch schonmal von einem ähnlichen Fall (auf der Autobahn im Stau?) gelesen zu haben. Also Rex im Stau, irgendwann isser heiß gelaufen durch Mangel an Fahrtwind
Ich glaube, du meintest diesen Beitrag hier:

viewtopic.php?f=3&t=5065&p=72306&hilit=stau#p72306
1G0R86E46CU109801

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1180
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleist

Beitrag von LambdaCore 21 » 25. Jul 2018 17:47

Exakt :)
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 969
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleist

Beitrag von RoterBaron » 27. Jul 2018 11:54

Gestern hatte ich auch ein Aha-Erlebnis. In der Regel fahre ich ohne Klima-Anlage. Im Schatten geparkt war der Wagen bei Start noch kühl und mit Umluft und Sonnendach auf hält das eine ganze Weile. Außentemperatur war 31°. Dann bin ich nach Hause gefahren und dort stieg die Außentemperatur auf 36°. bei ungefähr 34°Außentemperatur ging die Klima-Anlage an ohne dass eine Anzeige dies angezeigt hätte. Und so konnte man das auch nicht "abwählen". Ok - Klima konnte man da auch haben, aber eigentlich mag ich die Luft nicht und die Augen trocknen mir aus. Zuhause angekommen wurde der Ampera dann (im Halbschatten) geladen und der Klima-Kompressor ging von dem vertrauten "Säuseln" in ein massives Kompressor-Geräusch über (für ein paar Minuten). Er hat dann in einer halben Stunde auch nur 4 Km hinzubekommen. Dann musste ich weiter. Später mit nur noch 30° Außentemperatur war wieder alles normal. Der Ampera mag also Hitze auch nicht wirklich gerne. ;-)
Wie es dann wohl um die Volts im "Sunshine-State" bestellt ist?
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-253404Km: 4,39€/100Km.
180306 Km el.: 15,58 KWh/100Km.
46101 Km rest: 6,13 L/100Km
LDV: 1,0 - meiner: 1,25.

Fufu2
500 kW - overdrive
Beiträge: 502
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleist

Beitrag von Fufu2 » 27. Jul 2018 12:56

Noch keine Probleme bis jetzt egal ob Gardasee miti 35° C oder Autobahnstau bei ähnlicher Hitze.
Ich hab meine Klima meistens auf Eco das reicht bei 30°C völlig.
So unterschiedlich können Autos sein.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4667
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Der Ampera schwitzt oder auch: "Reduzierte Antriebsleist

Beitrag von he2lmuth » 27. Jul 2018 16:51

Das war die bei erreichen von 33 Grad Batttemp einsetzend Batteriekühlung.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste